Search Results

Search results 1-20 of 493.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Die Friedrichstadt

    Petersburg - - Dresden

    Post

    Da wollte wieder mal ein "heldenhafter" und "kühner" Modernist besonders himmelstürmend ultra-cool-wagemutig "modern" sein, und glaubte, indem er Balkons bzw. Loggien schwachsinnig chaotisch anordnet, er sei besonders "modern"......(auf dem vorletzten Bild, die Ecke). Ich frage mich wirklich, wie Erwachsene Menschen so einen Irrsinn glauben können. Mich regt diese "Mode", die alles ohne Sinn und Verstand wild durcheinanderwirft, auf.

  • Die Friedrichstadt

    Petersburg - - Dresden

    Post

    Ich fand gerade diesen interessanten Artikel, weiss nicht ob es hier hineinpasst. saechsische.de/gruene-ecke-wir…ruenen-mitte-3628292.html

  • WOW! Ich hätte nicht gedacht, dass aus dem Postplatz noch etwas wird. Das runde Gebäude ist das beste. Allerdings ist es wirklich schade, dass auch hier so karg gebaut wird (Austeritätspolitik , die leeren Kassen der insolventen EU-Staaten ausdrückend?). Auf dem ersten Bild (#270) dachte ich in spontan, es handele sich um einen Gründerzeitbau. Das liegt daran dass das Gerüst eine Fassadengliederung, eine andere Farbe und ein "Gesims" vorstäuscht. Obwohl das Gebäude eher gut ist, ist die Tatsache…

  • Das alte Dresden in Farbe

    Petersburg - - Dresden

    Post

    Quote from Mattielli: “So betrachte ich mir die alten Aufnahmen und stelle dabei fest, je älter ich werde, umso mehr schmerzt mich der Anblick. ” Du wirst es nicht glauben, aber es geht mir als Nicht-Dresdner ähnlich mit deiner Stadt. Und jetzt das Kuriosum: Obwohl ich Wessi bin, ultra-Wessi auch noch (im amerikanisch besetzten Frankfurt d.h. Zentrum des BRD-Kapitalismus aufgewachsen), hatte ich manchmal einen regelrechten Hass auf meine "Heimatstadt". Denn seelenlose Glas/Stahl/Betonklötze, ame…

  • Quote from Philon: “"Der Architekt hat eine Piazza gebaut. Er wollte, dass es aussieht wie im Süden. Das tut es auch. Es sieht aus wie Stuttgart." ” Herrlich !!! Wenn man beim Beginn eines Satzes bzw. noch nicht mal in der Mitte auch nur erahnt,. was der Schluss des Satzes ist. Genial! Übrigens, der Josephsplatz ist ja eine Katastrophe! Beim Betrachten dieses pseudomodernen Spitzgiebels an der Strassengabelung dachte ich spontan, was eine Unverschämtheit des Architekten , den Bewohnern der Stadt…

  • Sorry, ich hab diesen "modernen" Zaun ja eben erst gesehen. Im Ernst: So etwas würde ich als Zaun für eine öffentliche Toilette nehmen, aber mit Sicherheit nicht für ein weltberühmtes Kulturareal wie den Dresdner Zwinger. Die fake-modernen Architekten klagen , es gäbe Aggressionen und "Pogrome" (sic) gegen sie, dabei sollten sie ganz einfach mal in den Spiegel schauen und ihre Rolle im Wiederaufbau einer kriegszerstörten Stadt genauer anschauen. Wer voller Zerstörungswut eine wunderschöne Stadt …

  • Das "runde" Haus finde ich eigentlich ganz gut, das einzige am Postplatz bzw. Umgebung das wirklich qualitätvoll ist. Trotzdem wäre mir der der "alte" Postplatz, der ja noch bis 50er/60er Jahre stand und daher gar nicht so "alt" ist, um Welten....um Galaxien lieber. Für die Oberpostdirektion und auch die restlichen Gebäude gibt es einfach keinen Ersatz!

  • Die Dresdner Innenstadt ist jetzt schöner als so manch unzerstörte Stadt...... und das in einer Stadt, die 1945 fast vom Erdboden gefegt wurde.... Wenn das kein Erfolg ist!

  • Der Zaun und die Orangerie sind natürlich genial. Wunderbare Qualität und Proportionen! Einfach herrlich, das bloße Betrachten ein Genuss. Besonders auffällig beim Zaun die filigrane Formensprache, die heute nicht mehr beherrscht wird. Aber, so leid es mir tut, ich kann mich nur wiederholen: Diese Plattenbausiedlung, die angeblich das Ensemble komplettieren soll aber es in Wahrheit eher sprengt, ist eine Schande. Welch unglaubliches Versagen der heutigen Architektenschaft, die ausser ihren Aggre…

  • Der Zaun ist ein Traum! (Reimt sich fast....) Aber sorry, ich kann mich einfach mit dem riesigen Bunker nicht anfreunden.

  • Quote from erbse: “Wäre natürlich gut, sowas mal gegenüber zu stellen: "wenn es nach den Architekten/Stadtplanern/Politikern geht" vs. "wenn es nach den Bürgern geht" - erstere werden sich wieder angegriffen fühlen, zugleich aber auch ertappt. ” Stimmt !! Super Idee! Die Scheusslichkeiten finde ich nicht mehr, Bert hatte einige davon gepostet. Aber es gab noch schlimmer als dort sichtbar......konnte Gott sei dank verhindert werden.

  • Quote from Heimdall: “Und umso mehr Schande über diejenigen, die dem Projekt Steine in den Weg zu legen versucht haben. ” Ja, die müssten sich in Grund und Boden schämen dass sie nachts nicht mehr schlafen können. Aber ich denke, die schlafen gut..... Diese Blockierer und Verhinderer sollen uns egal sein - wir haben gesiegt! Der Neumarkt steht. Ich hätte niemals gedacht, dass er so gut wird. Hat jemand mal die Scheusslichkeiten gesehen, die noch im Jahre 2000 von der (unfähigen) Stadt Dresden (S…

  • Quote from Sebaldt: “"Der visuelle Facettenreichtum traditioneller Bauten bedeutete, daß sich dem Betrachter, je näher er hertrat, Schritt für Schritt einzelne Schichten des Ornaments in ständig kleiner werdendem Maßstab erschlossen. Da sich fortwährend Neues darbot, bliebt das Auge beschäftigt, und interessiert. Die ornamentlose Kahlheit moderner Architektur bietet dem suchenden Auge selten lohnende Reize. ” Der Artikel ist brilliant und trifft genau die Realität - historische Architektur hat t…

  • Die Friedrichstadt

    Petersburg - - Dresden

    Post

    Kann ja echt nicht wahr sein !! Ich frage mich langsam wirklich, was in der Psyche solcher "Baukünstler" vor sich geht - normal finde ich das nicht. Ein intelligenter, künstlerisch begabter und geistig gesunder Mensch würde auf solch abartige Bunker-Architektur nicht kommen. Mich regt das total auf! Das ist ja ein brutaler Faustschlag ins Gesicht für jeden Dresden-Liebhaber. Ich dachte erst noch, Chris übertreibt wenn er "Scheusslichkeit" sagt......dabei ist es eher Untertreibung. Die allergröss…

  • @Avtiller WOW ! Was Bilder! Genial. War noch immer nicht in Ffm seitdem dieser Teil der Altstadt steht....kann's kaum erwarten mir das live anzusehen.

  • Die Friedrichstadt

    Petersburg - - Dresden

    Post

    Habe grade eben eine Graphik gefunden wie das fertige Gebäude aussehen soll. Wenn ich ehrlich bin, besonders schön finde ich es nicht. Aber gut, die Friedrichstadt ist noch relativ gut erhalten, die kann auch mal ein Kubusprojekt vertragen. ---------- Bild entfernt------- Aber dafür 35 Millionen.....? Und dann heisst es immer, Rekos oder Historisch bauen sei zu teuer.... PS: Gibt's denn schon einen Entwurf für die Wölfnitzstrasse? Potenzial hat sie auf jeden Fall, total zentral und noch einige A…

  • Quote from Petersburg: “Ich bin berufsbedingt seit Jahren fast jeden Tag am Kudamm. Dass die Berliner Gründerzeit nicht qualitätvoll wäre, kann man so nicht sagen. Die Gebäude sind sehr unterschiedlich. Ja, es gibt einige Berliner Altbauten die sind tatsächlich nicht so doll (gibt es in Ffm allerdings auch), während einige andere echte Schmuckstücke sind, z.b. das ehemalige Café Möhring am Ubahnhof Uhlandstrasse, eigentlich die ganzen Gründerzeitbauten bis hoch zur Bismarckstrasse, ein sehr gros…

  • Quote from Heimdall: “Entweder sie lässt alles immer mehr vermüllen oder es werden harte Strafen a la Singapur eingeführt (was ich eher befürworten würde). Bei letzterem hätte sich das Graffiti-Problem ganz schnell erledigt, wenn es dafür 1 Jahr Haft und 10.000 Euro Geldbuße gäbe. Aber das ist jetzt wohl etwas off-topic. ” Ja, sehe ich genau so. Achtet mal drauf: Steht irgendwo z.B. bezüglich Tabakrauch geschrieben "ach liebe Leutchen ach bitte ach danke ach könntet ihr" und womöglich noch gemal…

  • Oh gott ist das schön. Vor allem (1. Bild von Bert) das Fries über dem Eingang. Auf dem Bild darunter lugt ein kleines Stück des Hänschbaus heraus. Da sieht man erst im Vergleich, wie miserabel und welch niedere Qualität die 60er Jahre im Vergleich zu klassischer Architektur sind. Sorry liebe Modernisten - Bauhaus & Co. haben sicher auch einiges Gute bewirkt, aber das meiste "moderne" ist an Einfallslosigkeit nicht zu überbieten. Der Neumarkt ist ein phantastisches Projekt. Hut ab! Die Arbeit de…

  • Oh sorry, ich wähnte mich versehentlich im Bauhaus Strang. Verschieben?