Search Results

Search results 1-20 of 313.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Kögel, Blick vom zweiten auf den ersten Hof, 1896/97 Fotograf: Heinrich Zille stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d451

  • Streifzüge durch das alte Nürnberg. Die Bilder stammen aus der Zeit um 1935. Koloriert wurden sie von mir. Paniersplatz 20, um 1935 stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d451 Unschlittspeicher, um 1935 stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d451 Winklerstraße (rechts das Geburtshaus Albrecht Dürers) stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d451 Schustergasse mit Blick auf die Türme von St. Sebald, um 1935 stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d…

  • Bitter zu sehen, wie wiederaufbaufähig die Börse gewesen wäre und welcher Gewinn für das Spree-Ufer sie heute wäre... Einfach nur traurig.

  • Berlin-Mitte

    East_Clintwood - - Bezirk Mitte

    Post

    Die größte Ironie dabei ist, dass man die DDR für solcherart Architektur belächelte und als „Tristesse“ bezeichnete. Der einzige Unterschied ist, dass man solche Stümpereien nicht mehr Unter den Linden baut, sondern etwas abseits des Geschehens (wobei der Alexanderplatz ja nicht besser wird). Von Chipperfield hätte ich eigentlich mehr erwartet, seine Pläne für Karstadt und das Haus der Kunst sind doch eigentlich recht vielversprechend. Vermutlich griff er hier für dieses Ostblock-Modell in die u…

  • Wenn es schlussendlich tatsächlich nur um das Gebäudeinnere gehen wird, nehme ich natürlich meine Ausführungen zurück. Ein modernes Nutzungskonzept ist selbstverständlich unausweichlich. Skepsis scheint mir dennoch angebracht zu sein angesichts der derzeitigen Diskussionen.

  • Wiederaufbau der Bauakademie

    East_Clintwood - - Bezirk Mitte

    Post

    @Snork Wie ich bereits schrieb war mein Beitrag sehr emotional. Das kann passieren bei einem emotionalen Thema. Deswegen ein solches Fass aufzumachen, halte ich für übertrieben. Aber ja, es war grenzwertig. Aber nicht grenzwertiger, als die Überlegungen der Rekogegner, die den Namen Schinkels für allerlei ideologischen Unsinn missbrauchen und -der Gipfel der Anmaßung- glauben, in seinem Namen sprechen zu können. Sagt also künftig: ich, Frau Lüscher, bin gegen Rekos und bevorzuge etwas Modernes. …

  • Noch ein paar ältere von meiner Seite, die ich nun etwas überarbeitete Goldhutgasse, um 1900 stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d451 Rosen-/Schüppengasse, um 1930 stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d451 Das Schumann-Theater, um 1910 stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d451 Die Kaiserstraße, um 1925 stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d451 Haus zum Hasen und Pesthaus vor der Fachwerkfreilegung: stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b…

  • @Snork Der Vorredner ging von einem Szenario aus, in welchem Schinkel NICHT rekonstruiert würde. Von dieser (für mich mit Emotionen verbundenen) Voraussetzung ging auch ich bei meinen Ausführungen aus. Ich griff nirgendwo Herrn Pronold an (würde aber mit den Vorschusslorbeeren noch warten). Und wie @Maecenas sagte: die ‚Machthaber‘ beziehen sich auf die politisch Verantwortlichen, insofern wie gehabt: eine neutrale Feststellung.

  • Der Vergleich bezog sich auf Frosch- und Vogelperspektive, deren Verdrehung bei dem Motto „so viel Schinkel wie möglich“ m.E. zum Ausdruck kommt. Man maßt sich an, das Wohlwollen Schinkels auf seiner Seite zu haben und instrumentalisiert dadurch einen großen Namen für niedere Zwecke (und ja, ich sehe das Gros modernistischer Bauten als einen Ausdruck von unterstem Mittelmaß). That’s it. Wie gesagt bezog es sich auf keine konkreten Personen. Wenn sich jedoch jemand von meinen Umschreibungen anges…

  • Nun wird ja wieder ordentlich „moderiert“. Ich hielt mich in meinem Kommentar allgemein, ohne Namen oder politische Präferenzen zu nennen. Was ich nun aber tue, lieber @Snork. Schade, dass Duckmäusertum und verbaler Schleichgang (oder wohl besser: zipfelmütziger „Schnarchgang“?) hier zur Tugend erhoben werden.

  • Hier noch ein paar weitere Petristraße, 1880 stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d451 Schwibbogen der Deutschen Bank stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d451stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d451stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d451 Palais Pringsheim stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d451 Hotel Excelsior stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d451

  • Hotel Monopol, Friedrichstraße 100 (1914) stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d451

  • Das deutsche Kolonialhaus, Lützowstraße 89-90 stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d451 Theater am Schiffbauerdamm, um 1940 stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d451

  • @Eiserner Pirat, vielen Dank Hier mal das erste: Die Ostseite des Berliner Stadtschlosses vor dem Krieg: stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d451

  • Berlin-Mitte

    East_Clintwood - - Bezirk Mitte

    Post

    Ich verstehe nicht, wie manche hier diese Monstrosität halbwegs positiv bewerten können. Mir scheint das aus einer gehörigen Portion Fatalismus und Resignation heraus zu geschehen: wenn es schon steht und wir ohnehin machtlos dagegen sind, dann suchen wir nach positiven Aspekten. Und wenn wir keine finden, dann erfinden wir eben welche. Wäre es eine Visualisierung in einem Wettbewerb, würden wohl alle -zurecht- empört reagieren und alles in ihrer Macht stehende tun, um es zu verhindern und einen…

  • Kassel - die ehemalige Altstadt

    East_Clintwood - - Hessen

    Post

    Kolorierte Impressionen Alt-Kassels, Teil 2 stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d451 stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d451 stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d451

  • Kassel - die ehemalige Altstadt

    East_Clintwood - - Hessen

    Post

    Kolorierte Impressionen Alt-Kassels (koloriert von mir), Teil 1stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d451 stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d451 stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d451 stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d451 stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d451 stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d451 stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d451 stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b0…

  • Hier mal ein paar kolorierte Vorkriegsaufnahmen Alt-Frankfurts, die sich in den letzten Wochen ansammelten 1) Weinstube zum Domkeller, 1930 2-5) Impressionen aus dem alten Rotlichtviertel 6) Unter dem Roten Haus hindurch führt der Weg am Stand der Metzgerei Musch vorbei in den Tuchgaden mit dem Café Zum alten Römerstübchen. Aufnahme aus den 30er Jahren 7) Ansicht Mainufer, 1930 8-9) Gasthaus zum Mohrenkopf 9) Hühnermarkt, um 1930 stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d451 stadtbild…

  • @Eiserner Pirat Darf ich ein paar deiner Bilder ggf. für Kolorierungen verwenden?

  • @janpmw Ich würde den in Regensburg mal besuchen, nämlich den im Schloss der Thurn und Taxis: einer der schönsten Märkte, den ich bisher sah. hier noch ein paar Eindrücke von 2017: stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d451 stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d451 stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d451 stadtbild-deutschland.org/foru…e55f3b00cc237d1f08c20d451