Search Results

Search results 1-20 of 118.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Wiederaufbau der Bauakademie

    Naumburg - - Bezirk Mitte

    Post

    Ich würde mich sehr freuen, wenn der Bau wieder original kommt. Hier waren mal Fotos vom Treppenhaus, das sah auch sehr toll aus. Die Räume selber können ja modern werden. Obwohl manchmal schon eine einfache Hohlkehle und eine hohe Fussleiste das ganze klassischer wirken lassen können.

  • Bau- und Sanierungsprojekte

    Naumburg - - Sachsen

    Post

    die Neubauten in der Friedrich Ebert Strasse hatten wir noch nicht. Ich versuche in den nächsten 14 Tagen Fotos zu machen.

  • Quartier Barberini und Alte Fahrt

    Naumburg - - Potsdam

    Post

    Ein bischen klotziger Neoklassizismus ist es geworden.

  • Quartier VI - Blobel (im Bau)

    Naumburg - - Dresden

    Post

    Die Frauen haben alle Wasser in den Füssen und Unterschenkeln. Noch dazu Arme wie Hufschmiede. Sieht ein bischen wie ein gewollter Neo-Rauch Schüler aus. P.S. Ich oute mich als interessierter Laie.

  • das Wort beschaulich muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen, sie wollen ja erst beschaulich werden....

  • Berliner Dom

    Naumburg - - Bezirk Mitte

    Post

    an Russland, weil man die Note mit der Erklärung an den Botschafter verschickt...

  • Die Pickelhaube ist übrigens eine russische Erfindung.

  • Die Pirnaische Vorstadt

    Naumburg - - Dresden

    Post

    Ur-Potsdamer fällt aber auch immer mit Meckerattacken auf bei Sachen, wo es die Leute gut meinen. Etwas mehr Positives darf da auch ab und zu dabei sein.

  • Staatsbibliothek Unter den Linden

    Naumburg - - Bezirk Mitte

    Post

    Der Wein bringt langfristig Feuchtigkeitsschäden mit sich. Er wächst in jede Spalte und bringt Verblechungen zum Verbiegen. Ich mag so etwas nicht. Die beschriebenen Schäden habe ich alle erlebt und dann die Radikalkur angewendet.

  • ich kenne da einen Bismarck, der vor ca. 25 Seiten geschrieben hat, nichts mehr zu diesem Thama sagen zu wollen, da alles gesagt sei.

  • Deutungshoheit ist doch eigentlich ein Wort aus der Monarchie. Was hat das mit aufgeklärten Menschen zu tun? Erziehungsstaat...

  • Adel soll ja auch moralisch höher stehend sein. Ich begrüße, dass Fräulein Thunberg quasi einen neuen Adel begründet. Sie wird auch gleich als Königin des Nordlandes von allen Regierungen empfangen und stillt die Sehnsucht aller Klimademokraten nach einem höheren Wesen das unerreichbar über ihnen thront. Die Menschen haben sich nicht geändert, sie haben nur ihren Neid und ihre Gier neu verpackt.

  • Er ist kein Prinz. Er ist Herr Prinz von Hohenzollern. Immer schön korrekt ohne Polemik.

  • Hochwohlgeboren ist schon wieder eine Verhöhnung. Das kommt nur dem niederen bis mittleren Adel zu. Schreiben sie doch einfach sachlich neutral. Ihr Argument ist ja OK. Bismarck als Avatar ist vielleicht etwas fehl am Platze. Der hat nämlich gesagt, Der Mensch ist nicht auf der Welt, um glücklich zu sein, sondern seine Pflicht zu tun. Nach unserem kleinen Disput glaube ich nicht, dass sie das unterschreiben.

  • Lieber Bismarck, so ganz sinnfrei ist die Überlegung wohl nicht. Genauso ist es passiert. Ich hatte eine Mitschülerin mit einem "von" im Namen. An deren Stelle hätten sie lieber nicht sein wollen. Daß hier sofort losgehetzt wird im Duktus "die spinnen ja sowieso" ist nicht ganz nachzuvollziehen und kommt wie gesagt meiner Erfahrung sehr nahe. Ausserdem kann sich keiner von uns Cecilienhof leisten. Warum also die Aufregung?

  • Im Staatsbürgerkundeunterricht habe ich mich immer gefragt, was denn mit all den Besiegten faulenden Klassenfeinden passieren soll, wenn der Sozialismus aufgebaut wird. Die Antwort wird hier von vielen gegeben: Immer sagen, dass es den Adel nicht mehr gibt, aber den Menschen ihre bürgerlichen Rechte absprechen und ihren vorherigen Stand verhöhnen. Die rechte Ecke fehlt noch, oder sollen sie doch auswandern.... ich hatte ehrlich immer an sowas wie Stacheldraht gedacht, es kann ja nur gehen wenn d…

  • Stört nicht weiter... aha, so ist das also. Man darf ruhig hässlich bauen darf nur nicht weiter stören.

  • Na ja Erbse, was Du nun eigentlich willst kapiere ich auch nicht so ganz. Die andere Wange hinhalten? Oder wie die Chinesen immer freundlich lächeln? Deine Beiträge klingen immer nach tieferer Einsicht enden dann aber auch nur in Diffamierung der anders denkenden. "Manche kapieren's nie". Na macht nichts, bist ja jetzt raus.

  • Baden-Baden

    Naumburg - - BW / Reg.bez. Karlsruhe

    Post

    "Das angebliche Schweizerhaus"... viel Ahnung hat der Redakteur aber nicht.

  • Wenn ich gewusst hätte wie linksunterspült der ganze Westen war und ist, wäre ich 89 nicht mit auf die Strasse gegangen. Überhaupt über diesen ganzen Unsinn nachzudenken ist widerlich. Wieder der gleiche Mist wie damals im Osten. Jede Mücke wird zum Vorkämpfer des Kommunismus aufgebaut, alles andere ist der Klassenfeind, wirklich alles ist politisch, kann man nicht einfach mal frei sein. Frei und Mensch.