Am 9.November findet unser großes Initiativentreffen in Frankfurt am Main statt. Unter der Rubrik "Aktuelles und Allgemeines" finden Sie alle Informationen vor.

Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Rendsburg

    Neußer - - Schleswig-Holstein

    Post

    Fit für die Zukunft. So nennt man heute also den Abriss alter Häuser. Habe ich noch gar nicht drüber nachgedacht.

  • Weihnachtsmärkte

    Neußer - - Bundesländerübergreifend

    Post

    Ja genau. Das ist das Haus. Danke! Es scheint tatsächlich renoviert worden zu sein. Die Farbe ist aufgefrischt und die defekten Putzstellen sind erneuert. Super! Auch das Nachbarhaus hat einen neuen Anstrich bekommen. Zum Verkauf steht das Eckhaus aber wohl noch immer. Wenigstens zu der Zeit, als das Bild gemacht wurde.

  • Kassel - die ehemalige Altstadt

    Neußer - - Hessen

    Post

    Einfach Klasse! Ich wünsche mir noch viel viel mehr kolorierte Bilder. Eine erhaltene Großstadt mit Fachwerk-Stadtbild fehlt uns leider. Braunschweig, Kassel, Hannover,... Alles vernichtet. Das muss traumhaft gewesen sein.

  • Frankfurt in alten Ansichten

    Neußer - - Frankfurt am Main

    Post

    Super tolle Bilder. In Farbe, kann man sich so viel besser in diese Zeit hineindenken. Das muss unglaublich schön gewesen sein. Frankfurt sollte unbedingt weitere Quartiere rekonstruieren. Damit kann die Stadt nur gewinnen. Auf dem letzten Bild, sieht man in der rechten Ecke am Hühnermarkt einen Pöller (oder eine Pumpe?). Wieso hat man den Hydranten auf dem neuen Hühnermarkt denn nicht an diese Stelle gesetzt? Das wäre dann ja fast historisch.

  • Genau so meinte ich das auch. Jetzt noch eine ansprechende Skulptur auf den freien Platz, und fertig. Das wäre auch wartungsfrei und würde nicht jedes Jahr Unsummen an Euros für die Instandhaltung verschlingen. Also, auf die (Müll)Kippe mit der Wippe!

  • Weihnachtsmärkte

    Neußer - - Bundesländerübergreifend

    Post

    Quote from Fachwerkliebhaber: “Der Weihnachtsmarkt von Neustadt an der Weinstraße steht mit Speyer dieses Jahr auf meiner Liste. (...) ” Könntest Du mir dann möglicherweise einen Gefallen tun? - Als ich 2014 in Neustadt war, ist mir am Ende der Fußgängerzone/Hauptstraße ein sehr schönes, aber leerstehendes Haus aufgefallen. Es steht an der Ecke Schillerstraße / Landauer Straße, in der Nähe des Saalbaus. Mich würde sehr interessieren, ob das tolle Haus mittlerweile vermietet und vielleicht renovi…

  • Können sich die Investoren nicht endlich mal auf den Abriss fieser Nachkriegsbauten beschränken, um ihre Neubau-Projekte durchzuziehen? Wieso trifft es so oft historische, seltene Substanz? Gibt es ein Bild, wie dieser Neubau aussehen soll?

  • Nur eine Rekonstruktion des zerstörten Originals, hätte am ehemaligen Bauplatz einen Sinn. Sonst kann die Gemeinde ja gleich das aktuelle Haus weiter nutzen. Ich kann mir vorstellen, daß, neben den zahlreichen Abbildungen, auch noch die Grundmauern in der Erde stecken. So hätte man schon die genaue Größe. Der Rest lässt sich mit der modernen Vermessungstechnik ganz sicher anhand von Photos berechnen. Architekten müssen sich wirklich nicht in jedes Bauvorhaben einmischen. Den Wettbewerb kann man …

  • Ich "fliege" ja sehr gern bei Google Maps in der Vogelperspektive über die Städte, um mir einen Überblick zu verschaffen. - Berlin hat noch sehr viele erhaltene und dicht bebaute Gründerzeit-Quartiere. Aber die schönen Häuser sind fast ausnahmslos entstuckt. Was wäre das für ein toller Anblick, wenn diese Fülle an Bauten noch ihren Fassadenschmuck besäße. Das lässt sich leider in diesem Ausmaß nicht rückgängig machen. Doch man sollte, ähnlich wie das Leitbau-Konzept, bestimmte Häuser, besonders …

  • Quote from Rastrelli: “(...) Wäre schön, wenn du später, wenn die Kuppel mit der Laterne ganz fertig ist, ein neues Foto vom exakt gleichen Standort aus machen könntest. (...) ” Da wäre ich auch für. Du müsstest aber wieder so ein schönes Abendlicht abpassen. Das macht das Bild ja erst richtig stimmungsvoll. Noch schöner wäre der Anblick allerdings mit rekonstruierten Dom-Kuppeln.

  • Quote from Berliner Zeitung: “(...) Zum Glück habe Signa im Gegensatz zu kleineren Projektentwicklern die Möglichkeit, solche Streitigkeiten auch auszusitzen. „Wir können ein Projekt auch zehn Jahre liegen lassen“, so Benko. (...) ” Ja. Am besten so lange warten, bis Florian Schmidt nicht mehr im Amt ist.

  • @Mantikor, von wann sind denn Deine Bilder? - Die ersten Risse im Marstall sind 2010 aufgetaucht. Und jetzt haben wir schon bald 2020. Wieso ist denn das noch nicht behoben? Ich frage mich, ob die vor 100 Jahren auch solche Probleme mit Beschädigungen benachbarter Bauten hatten, oder ob die Firmen heute einfach nur zu unvorsichtig/unfähig sind. Bei dem heutigen Wissen und der fortgeschrittenen Technik, sollte das doch eigentlich nicht so oft vorkommen.

  • So so. Einige Anwohner hatten sich beschwert, weil ihnen zu viele Möbel herumstehen. Da muss ich doch spontan an Schiller denken. - "Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt.".

  • Köln

    Neußer - - NRW / Rheinland

    Post

    Na sicher geht es immer noch irgendwie besser. Aber man kann nicht immer das Maximum fordern. In der letzten Ecke von Köln, auf einer Industriebrache kann man doch mit solch einem Projekt sehr zufrieden sein. Das Fassadenmaterial ist doch auch völlig in Ordnung. Oder soll man nur noch Stoffe benutzen, die es schon in der Steinzeit in dieser Region gab? Im Vergleich zu 90% der sonstigen Neubauten, ist dieses Ovum doch ziemlich gut. Auch wenn es keine Ornamente, Stuck, Satteldach, Kuppel, ... gibt…

  • Köln

    Neußer - - NRW / Rheinland

    Post

    Quote from Exilwiener: “(...) Ein bisserl noch Ornament und Fassadengliederung und man kann wieder von so etwas wie nachhaltiger Architektur sprechen. ” Ein schönes Satteldach dürfte es meinetwegen auch mal sein. Für die gemütliche Dachgeschosswohnung. Das Projekt gefällt mir aber auch recht gut. Da kann man nur hoffen, daß die Entwürfe nicht im letzten Moment noch vereinfacht/banalisiert werden. Der erste Spatenstich ist für Juli 2020 vorgesehen. Das sollte doch wohl klappen. Auf dem Gelände mü…

  • Mönchengladbach

    Neußer - - NRW / Rheinland

    Post

    Quote from Heimdall: “(...) Der zwischen dem linken Altbau und dem Rathaus gelegene Zwischenbau ist eigentlich gefällig. (...) ” Das sehe ich auch so und verstehe gar nicht, wieso das Haus überhaupt weg soll. Hier sieht man es ganz gut: radio901.de/externalimages/?so…80x800&dt=201907031653340 Aber wahrscheinlich fand es der Architekt ganz spannend, das Rathaus zwischen den Glasriegeln zu isolieren. Meine Hoffnung liegt ja auf dem "Rahmenplan Abteiberg". Auch wenn sich da seit 2017 noch nicht vie…

  • Offenbach am Main

    Neußer - - Hessen

    Post

    Die letzten zwei Abschnitte im Bericht machen schon deutlich, warum wohl bisher kein großes Interesse besteht. Bislang sind es nur Wunschvorstellungen und der zuständige Dezernent hat erkennen lassen, daß es wichtigere städtebauliche Aufgaben gibt. Eigentlich sehr schade. Die Idee gefällt mir gut. Da ist aber noch viel Überzeugungsarbeit nötig.

  • Mönchengladbach

    Neußer - - NRW / Rheinland

    Post

    Vor zwei Wochen war ich erst noch in Rheydt. Da sind das alte Rathaus und die gegenüberliegende Kirche tatsächlich die einzig schönen Bauwerke (wenn man von Schloss Rheydt absieht). Der Stadtteil ist einfach nur architektonisch grottig und dazu noch recht schmuddelig. Da kann ein solch monströser Stadtzerstörungsriegel auch nichts mehr verschlimmern. Mich widern diese immer gleichen eckigen, klotzigen, glatten und einfallslosen Buden einfach nur noch an. Wenn ich schon das Wort "Architekturwettb…

  • Göttingen (Galerie)

    Neußer - - Niedersachsen

    Post

    Sehr richtig erkannt. Doch die Entwerfer der Neubauten hinterlassen nur zu gerne ihre eigene markante Handschrift, indem sie provozieren oder einen "Kontrast" herstellen. Selbst wenn es einfühlsame und stadtbildverträgliche Ideen und Lösungen gibt, entscheiden sich dann die Experten-Preisrichter dennoch viel zu oft für den unpassendsten Entwurf. Das müsste auch mal geändert werden. Daß nicht nur Experten und andere Architekten-Freunde in der Jury sitzen, sondern Bürger der Stadt, die sehr wohl, …

  • Göttingen (Galerie)

    Neußer - - Niedersachsen

    Post

    Wo wir gerade bei Göttinger Bausünden sind,... Ziemlich übel finde ich auch die düstere Filiale der Deutschen Bank direkt am Markt und neben dem alten Rathaus. Das Ding hat mich bei meinem Besuch furchtbar gestört. Ich war übrigens 2011 zum Weihnachtsmarkt in Göttingen. In meiner Erinnerung war das einer der schönsten Weihnachtsmärkte, die ich kenne. Auch die Stadt selber, hat mir super gefallen. Wenn jetzt nach und nach einige Klötze verschwinden, wäre das perfekt.