Termin bitte vormerken: Am 9. November findet unser großes Initiativentreffen in Frankfurt am Main statt- Jeder ist willkommen.

Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Quote from Elbegeist: “Man sieht deutlich, dass die Bereiche senkrecht unter den Fensterbrettern sauber blieben. ” Mehrheitlich ja, aber nicht überall. Zur Luftqualität: Die Zeiten der Braunkohleablagerungen sind lange vorbei. Gleichwohl ist Frankfurt natürlich ein Ballungszentrum mit täglich etwa 370.000 Berufspendlern, das folglich andere Luftmesswerte als Deine Heimatstadt Dessau aufweist. Ich bin kein Geologe. Hier kannst Du die aktuellen Messwerte anschauen: 1. Frankfurt: luft.jetzt/frankfu…

  • Ich weiß nicht... Klar ist es städtebaulich besser, dass dort irgendetws entsteht/entstanden ist, statt einer unansehnlichen Brache. Aber, erstens bin ich kein Freund der Haltung, dass es Orte gibt, an denen "nichts mehr zu verhunzen" ist oder bei denen es "eh egal ist". Ich bitte das nicht also persönliche Attacke misszuverstehen. Aber der Anspruch sollte ja sein, Orte aufzuwerten, zu verbessern. Selbst wenn es sich um ein Gewerbeareal oder eine Randlage handelt. Wie gesagt, städtebaulich ist d…

  • Das ist die Ostseite. Genaugenommen Süd-Ost-Seite.

  • Sachsenhausen

    Heimdall - - Frankfurt am Main

    Post

    Es betrifft bestimmte Areale. Und da Alt-Sachsenhausen nicht groß ist, fällt das schon ins Gewicht. Zwei große Problemfälle habe ich gezeigt. Ein Dritter ist der Paradieshof. Seit vielen Jahren Leerstand, kaum Konzepte, die umgesetzt werden. fnp.de/frankfurt/haengepartie-…chsenhausen-10375501.html fnp.de/frankfurt/frankfurt-hes…-abgerissen-12284485.html fr.de/frankfurt/frankfurt-hess…en-image-zr-12792236.html

  • Molkenmarkt und Klosterviertel

    Heimdall - - Bezirk Mitte

    Post

    Langweilige Wohnblöcke? Das könnte am Molkenmarkt gebaut werden berliner-kurier.de/berlin/kiez…kt-gebaut-werden-33025622 Berlin in historischen Aufnahmen Der Molkenmarkt - wie er war und wie er wird berliner-zeitung.de/berlin/ber…und-wie-er-wird--33045504

  • Sachsenhausen

    Heimdall - - Frankfurt am Main

    Post

    Die Problemfälle in Alt-Sachsenhausen präsentieren sich leider unverändert. Große Rittergasse. Altstadthaus mit vor wenigen Jahren abgetragenem Obergeschoss, das bis heute nicht wieder erneuert wurde. stadtbild-deutschland.org/foru…3029c21310ae78309372ab9d0 Kleine Rittergasse, Areal um den "Gorjel-Schwenker". Leerstand. Verfall. Abrisse durch Spekulanten drohen. stadtbild-deutschland.org/foru…3029c21310ae78309372ab9d0 stadtbild-deutschland.org/foru…3029c21310ae78309372ab9d0 Hier besteht dringend…

  • Der Gastronomiebetrieb im Haus "Zu den 3 Römern" hat mittlerweile auch geöffnet. stadtbild-deutschland.org/foru…3029c21310ae78309372ab9d0

  • Das Haus Kleine Rittergasse 4 - 8 in Frankfurt-Sachsenhausen. Ca. zehn Jahre alt. Ziemlich unpassend in Alt-Sachsenhausen. Vielleicht gerade deshalb selbstverständlich ausgewählt von der Architekturkammer für den "Tag der Architektur 2010". Es residiert die Gastronomiekette "Hooters" darin. So sieht die Fassade nach der recht kurzen Zeit mittlerweile aus: stadtbild-deutschland.org/foru…3029c21310ae78309372ab9d0 stadtbild-deutschland.org/foru…3029c21310ae78309372ab9d0

  • Wiederaufbau der Garnisonkirche

    Heimdall - - Potsdam

    Post

    @ "Luftpost". Für mich liegt es eigentlich fern, die Organisation EKD mit dem christlichen Glauben an sich gleichzusetzen. Wenn Du Dich aber durch meine Äußerungen als Christ angegriffen fühlst, möchte ich Dir versichern, dass das nicht meine Absicht war und ich das natürlich bedauere. Noch kurz zu den historischen Äußerungen. Hitler wurde in freien Wahlen eigentlich nie mit absoluter Mehrheit gewählt. Das höchste Ergebnis war im Juli 1932 mit ca. 37 Prozent. Selbst unter den verschärften Beding…

  • Wiederaufbau der Garnisonkirche

    Heimdall - - Potsdam

    Post

    Quote from Pagentorn: “In der Tat sollte man im rekonstruierten Schiff der Kirche die folgenden beiden das nationalsozialistische Regime verdammenden Aussagen an prominenter Stelle - meinetwegen auch in goldenen Lettern - anbringen: "Die Deutschen werden die Fahne mit dem Hakenkreuz noch verfluchen und eines Tages verbrennen." "Daß ist ja eine Schande, was da jetzt zuhause geschieht. Zum ersten Mal schäme ich mich, ein Deutscher zu sein !" (Zitat bezogen auf die Reichspogromnacht) ” "Pagentorn",…

  • Sieht man sich die Leserkommentare an, erkennt man, in welche Richtung es geht. Der Bau wird zum "Schicki-Micki", zum "Disneyland" und als "rechter Raum" hochstilisiert. So kann eine bestimmte Szene, die sich z.B. nicht an das Thema Clans und Drogenkriminalität heranwagen möchte, ihre dringend benötigten Feindbilder konstruieren. Einige Zitate: Quote: “Retro-Fassaden mit Schrott dahinter haben wir mittlerweile mehr als genug. ” Quote: “historisierende Disneylandfassade ” Quote: “Karstadt gehört …

  • Berliner Kirchen (Galerie)

    Heimdall - - Berlin

    Post

    Offenbar ist der figurative Schmuck und das Beleuchtungssystem ja nicht komplett rekonstruiert worden. Das wäre also ein Projekt für die Zukunft, zumal es finanziell überschaubar erscheint.

  • Wiederaufbau der Garnisonkirche

    Heimdall - - Potsdam

    Post

    Ich weiß nicht, ob solche Diskussionen nur in Deutschland möglich sind. Womöglich schon, denn in anderen Ländern bin ich mehr Laissez faires gewohnt. Andererseits, aus den (protestantisch geprägten) USA schwappt ja diese ganze kulturmarxistische political correctness rüber, so dass die Verkrampfung der Diskussion in letzter Zeit wieder massiver wird. (Hier muss ein Südstaaten-Denkmal gestürzt werden, dort eine Mohrenstraße umbenannt usw.usf.) Also, die Garnisonkirche ist kein NS-Bau. Wollte man …

  • Sie verfügen zumindest beide über einen Turm aus mehreren Geschossen und einer Art offenen Laterne. Das unterste Turmgeschoss scheint durch die Pilastergliederung ein paar Ähnlichkeiten aufzuweisen. Aber ich denke, "Pagentorn" möchte eher im übertragenen Sinne auf die Ähnlichkeiten durch die protestantische Prägung Potsdams und Philadelphias hinweisen. Vielleicht passt als kleiner Vergleich zur (natürlich unerreichten) Garnisonkirche eher die St. Augustin´s Church in Philadelphia. (Siehe hier) A…

  • Vor allem erschließt sich die Äußerung nicht mal hinsichtlich ihres Sinns: Quote: “ „Diese Art von Pseudo-Rekonstruktionen sehe ich skeptisch“, so Lüscher. „Der Zielkonflikt dort ist aus Sicht vieler doch: Schicki-Micki-Welt gegen harte Lebensrealität.“ ” Mal ganz abgesehen davon, dass ich das Projekt durch seinen halböffentlichen Charakter weit weniger "Schicki-Micki" bewerte, als die überall gefeierten gated areas der schicken Wohnhochhäuser... Gerade die Linke wird doch nicht müde die "harte …

  • Schloss Lauterbach

    Heimdall - - Sachsen

    Post

    Danke. Der Schlossteich sieht ziemlich veralgt aus. Er sollte man gereinigt werden.

  • "Tegula", nur mal an Anregung an Dich als Teil für viele andere Diskutanten. Bei Wikipedia-Links wird regelmäßig die End-Klammer vergessen, so dass diese nicht funktionieren. Bei Deinem Link werde ich auf eine nicht existente Seite "https://de.wikipedia.org/wiki/Wei%C3%9Fe_Stadt_(Tel_Aviv" geleitet. Es fehlt die Klammer ")" am Ende. Warum das Diskutanten regelmäßig passiert, weiß ich nicht. Ich appelliere aber daran, gesetzte Links immer mal zu überprüfen und eventuell zu korrigieren. Und falls …

  • Dessau-Roßlau

    Heimdall - - Sachsen-Anhalt

    Post

    Kavalierstraße Die Ansicht heute: images.app.goo.gl/tGL4t1kGYbMgm5bv7 (Bauhaus-Museum links) Die Ansicht einst: images.app.goo.gl/MTDdHSEbPy8z6Mim7 images.app.goo.gl/Ttopg4eqgtdBFHsy5 (ein wenig weiter die Straße herunter)

  • Der Begriff "Weltbild" ist etwas schwammig. Klar, wir tragen Bilder in uns. Wir machen uns ein Bild der Situation. Das kommt aber keinesfalls immer nur aus den Personen selbst. Wenn wir den etwas konkreteren Begriff der "Weltanschauung" nehmen, wage ich zu behaupten, dass nur eine sehr kleine Minderheit der Leute darüber verfügt. Mindestens 95 Prozent der Bevölkerung dürfte über keine Weltanschauung verfügen. Die Leute äußern gelegentlich Meinungen, die meist durch zwei Elemente geprägt sind. 1.…

  • Na, jetzt übertreibt´s mal nicht. Die protestantische Ethik ist durch Bescheidenheit, Sparsamkeit, Selbstdisziplin und Arbeitseifer geprägt. Da muss man nicht gleich die Mär der deutschen Allein-Kriegsschuld als Folge jener Werte bemühen. Geht noch etwas mehr? Jedenfalls herrscht(e) eine vergleichbare Ethik auch in anderen protestantisch geprägten Staaten, z.B. in Skandinavien, den Niederlanden (dort sitzt bis heute eine calvinistische Partei im Parlament) oder den USA. Und was an einem - Zitat …