Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Quote from Rastrelli: “Niemand konnte wissen, was die Nazis tun würden? Welche Entschuldigungen für den deutschen Rechtsextremismus hast du eigentlich noch so parat? Schon mal was vom Hitlerputsch in München gehört? Der war 1923. Hitlers "Mein Kampf" - 1925. (...) Die NSDAP war von Anfang an eine antidemokratische, offen antisemitische, rechtsextremistische Partei. Wäre nicht bekannt gewesen, wofür diese Partei stand, dann wäre es in den 1920er Jahren auch nicht interessant gewesen, sie zu unter…

  • Ich dachte eher an einige Nebenstraßen in Istanbul. Um die Hauptsehenswürdigkeiten (Hagia Sophia und Co.) sieht es allerdings nicht so aus. Da achten die Türken schon auf ihr Weltkulturerbe. Anders als offenbar die Kölner, denn das Areal befindet sich ja wenige Schritte vom Dom entfernt. Also, schlechter als die Bestandsbauten geht es gar nicht mehr. Selbst der modernistischte Entwurf würde höchstwahrscheinlich noch eine Verbesserung bedeuten. Deshalb hoffe ich mal, dass das Projekt umgesetzt wi…

  • Herford

    Heimdall - - NRW / Westfalen

    Post

    Blumen kann er vor jeden Sichtbeton- oder Nachkriegsblock pflanzen, aber nicht vor ein denkmalgeschütztes historisches Gebäude, dessen Fassade er dafür noch nachhaltig beschädigen will. Zitat aus obigen Presseartikel: Quote: “Die Fassade könnte ein Paradies für Bienen werden. (...) Ob es wirklich Realität wird, steht dahin. Das Denkmalamt in Münster hat Bedenken. "Sie haben vorgeschlagen, eine Konstruktion für die Blumen vor das Haus zu bauen, damit die Fassade keine Löcher bekommt", berichtet U…

  • (Jetzt schreibt ihm die Stadt vor, erst 2021 mit dem Bau anfangen zu dürfen... ) Grundstücksverkauf für Narrenhäusel Lange hat Investor Frank Wiesner auf die Vorlage gewartet. Jetzt will er schnellstmöglich losbauen. Doch das wird schwierig. saechsische.de/naechster-schri…arrenhaeusel-5095592.html

  • Das wäre denn eine große vertane Chance, vermute ich. Ein Freund von mir war gerade in Neapel und schwärmte von der Galeria Umberto I. (siehe hier) Etwas vergleichbares wäre für Berlin der Kracher geworden. Leider sieht es dann wohl nicht so aus.

  • Quote from Bismarck#: “überhaupt nicht (...) vergleichbar... ” Die "Unvergleichbarkeit". Und hier kommen wir zum eigentlichen Kern der ganzen Sache. Es ist dieser Kern, der bei jeder Debatte in der BRD die entscheidende Rolle spielt. Es wird zwar in der öffentlichen Diskussion häufig die "Gerechtigkeit" oder "Gleichheit" betont, real existiert sie aber nicht. Wir haben eine Gesellschaft unterschiedlicher Kasten, und diese sind - wie weiland in der feudalistischen Epoche - durch historisches Rech…

  • Gleich wie man zu den juristischen Forderungen steht, ist es für mich interessant, mit welcher Inbrunst plötzlich gegen die Hohenzollern und Adelige in doch recht harscher Weise hergezogen wird. Nun frage ich mich, ob die selben Kritiker in gleicher Weise z.B. auch gegen die Familie Rothschild oder allgemein jüdische Bankiers herziehen würden, die ebenfalls Restitutionen gefordert haben und zurückerhaltene Stücke aus öffentlichem Besitz sogleich auf dem Kunstmarkt verkauft haben, um damit die ei…

  • Magdeburg

    Heimdall - - Sachsen-Anhalt

    Post

    Die "Südverbinder" ist wirklich ganz schrecklich. Nur Sichtbeton wäre möglichenfalls noch schlimmer geworden. Wer eine solche Bausünde entworfen und genehmigt hat, gehört eigentlich dazu verdonnert, mindestens zwei Jahre in seinem Wohnzimmer einer Fototapete mit diesem Motiv ankleben zu müssen. Da kann man nur auf eine tiefgreifende Fassadenumgestaltung oder gar einen Abriss in einigen Jahren hoffen.

  • Köln (Galerie)

    Heimdall - - NRW / Rheinland

    Post

    Ich hoffe doch sehr, dass der Fassadenschmuck (vor allem das Portal) gesichert und in das Neubauprojekt stimmig integriert wird.

  • Die Autorin meint das sicher ernst. Gerade die jüngeren Journalisten sind alle so "antifaschistisch" erzogen worden, dass sie bei jedem Gedanken in ihren Köpfen nur noch dazu kommen, Hitler noch einmal besiegen müssen. Natürlich sind solche Äußerungen auf intellektueller Ebene extrem dumm, was aber durch umso mehr pseudo-moralische "Haltung" kompensiert wird.

  • Excusez moi, aber wenn man so flott aus der heutigen Brille moralische "Schuld"-Urteile über Menschen in einer ganz anderen historischen Situation (und nicht im Computersessel in der noch bequemen BRD) fällt, sollte man ein klein wenig bei den historischen Fakten bleiben. Quote from Bismarck#: “Auch wenn Schleicher, Papen und Hugenberg sicherlich eine deutlich größere Rolle bei der Inthronisierung Hitlers gespielt haben ” Papen hat sicherlich großen Anteil an der Inthronisierung Hitlers. Dies ni…

  • Also, wenn nur durch Arbeit erlangtes Kapital als rechtmäßig selbst erwirtschaftet gelten soll (so muss ich jedenfalls aus einigen vorherigen Zeilen schließen), dann müsste man konsequenterweise noch weitergehen. Denn die Reichtümer aufgrund der Leitung eines landwirtschaftlichen Betriebes bzw. die Ausübung staatlicher Hoheitsaufgaben im Feudalismus gelten ja demnach als irgendwie "amoralisch" zusammengerafft, da demokratisch nicht legitimiert. Weshalb ist dann das Vermögen aus dem Besitz eines …

  • Magdeburg

    Heimdall - - Sachsen-Anhalt

    Post

    Sehe ich mir den Stadtrat an, ist klar, wer sich durchsetzen wird. Grüne und Linke haben zusammen 18 Sitze. Die SPD wird im Ernstfall ebenfalls für eine Neuinterpretation stimmen, vermute ich. Also 27 Sitze. Dem steht die CDU mit 10 Sitzen gegenüber. Mit der AfD (8 Sitze) wird die sich auf keinen Fall verbünden wollen. Der Rest läuft unter "ferner liefen". Also dürfte eine Rekonstruktion der Borussia beerdigt sein, ehe sie geboren wurde. Eine zeitgemäße Neuinterpretation könnte ja sogar reizvoll…

  • Neues Museum

    Heimdall - - Berlin

    Post

    Mal etwas anderes. Quote from Spreetunnel: “In ihrem teilzerstörten Zustand erinnern sie noch mehr an die Originale der Antike ” Bei einem fehlenden Arm könnte ich ja noch drüber hinwegsehen, aber die teilzertrümmerten Gesichter gefallen mir überhaupt nicht. Da hätte ich mir rekonstruierende Maßnahmen gewünscht.

  • Quote from Equester: “Bestes Beispiel dafür ist die Germania-Gruppe über dem Portikus, die ich mir heute nur schwerlich als Vordergrund der moderistischen Glaskuppel vorstellen kann. ” Warum nicht? Mich würde das nicht stören.

  • Eine Kirche kann durchaus auch kühl wirken. Aber, was ist sakral an einem Gebäude, das wie ein halb abgerissenes Horten-Kaufhaus aussieht?

  • Alt-Cölln, Petriplatz, Spittelmarkt

    Heimdall - - Berlin

    Post

    Quote from Mantikor: “Endlich mal eine realistische Visualisierung mit dem durchrauschenden Lastkraftwagen. ” Es ist wirklich erschreckend, mit welcher unpoetischen Bunker-Architektur sie den Boden der Berliner Altstadt zupflastern. Unterstes ästhetisches Niveau.

  • Die angesprochene "Architektin" Niloufar Tajeri ist regelmäßige Autorin und zeitweise Herausgeberin der Zeitschrift.... (man darf raten...)... arch+. (siehe hier) Das ist also exakt der Stall, aus dem auch die Anwürfe von Stefan Trüby, Philipp Oswalt, Ngo Anh-Linh stammen. Inwieweit Tajeri überhaupt als Architektin praktiziert, ist nicht leicht feststellbar. Eher ist sie, wie die anderen auch, "Architekturtheoretiker" bzw. -ideologe. In diesem Fall nicht in Stuttgart oder am Dessauer Bauhaus, so…

  • Quartier Barberini und Alte Fahrt

    Heimdall - - Potsdam

    Post

    Der Barberini-Nachbar ist fast fertig Es geht voran in der Potsdamer Innenstadt. Gleich drei große Bauprojekte stehen an, die das Stadtbild maßgeblich prägen werden. maz-online.de/Lokales/Potsdam/…t-voran-in-der-Innenstadt

  • Ahlen

    Heimdall - - NRW / Westfalen

    Post

    Das mag auch daran liegen, dass die Pläne, wie der künftige "Bürgercampus" eigentlich aussehen soll, noch nicht weit gediehen scheinen. Ich habe nur folgende allgemeine Skizze gefunden: ahlen.de/start/aktuelles/aktue…gercampus-fuer-ahlen-vor/ Abreißen, ohne zu kommunizieren, was dann an dieser Stelle entstehen soll, ist nicht sehr clever.