Search Results

Search results 1-20 of 27.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Zufallsfund in der Ellhornstraße. In dieser Straße, wenn nicht gar in dem gesamten Quartier um das Alte Gymnasium herum, gibt es glaube ich nur ein überlebendes Altbremerhaus. Nun hat wohl ein Bauherr an einem Haus Hand angelegt. Ich meine mich zu erinnern, die Fensterumrahmungen etc. hätten zuvor nicht existiert. Gleiches gilt für die Sprossenfenster. Der vorherige Zustand lässt sich leider nicht über Maps recherchieren. Jedenfalls ein seltsamer, aber erfreulicher Anblick in dieser sonst eher t…

  • Von mir an dieser Stelle auch eben das ein oder andere Foto, das ich quasi en passant bei Erledigung anderer Angelegenheiten geschossen habe. Zugegebenermaßen nicht direkt aus dem Peterswerder, aber nahbei. Mitunter habe ich auch eine kleine Wohnwagensiedlung in einem Innenhof zwischen zwei Häuserreihen abgebildet - die Bewohner mögen es mir verzeihen. Schön, dass es hier solche freien Gemeinschaften noch gibt.

  • Bremen - St. Ansgarii

    MAK - - Freie Hansestadt Bremen

    Post

    Einfach erstaunlich, was Sie für eine Fülle an Informationen auf ihrer magnetischen und neuronalen Festplatte bereithalten. Vielen Dank dafür, der Grundriss des Hauses findet sich nicht einmal in Seilers "Es begann in Lesmona", wenn ich mich richtig entsinne. (und ich Sachen K. Riemann bin ich sicherlich nicht fair...)

  • Bremen - St. Ansgarii

    MAK - - Freie Hansestadt Bremen

    Post

    Die Posts hier enthalten naturgemäß viele Abbildungen, Zeichnungen oder Malereien von St. Ansgari oder beschäftigen sich mit der Konstruktion des Baus. Die Bedeutung der Kirche hat sich aber auch in der Literatur niedergeschlagen. Erst vor ein paar Jahren bin ich über das kleine Büchlein "Sommer in Lesmona" gestolpert. Ich habe mich nie besonders für das ganze Brimborium um die TV-Serie (Katja Riemann, fürchterlich) oder die Konzertreihe in Knoops Park interessiert und habe die Buchvorlage als e…

  • Quote from AHGuthrie: “Quote from Jakku Scum: “Villa1895, es erscheint nicht nur dir als Außenstehender, als suche sich der Denkmalschutz - besonders in der Hauptstadt Deutschlands in Bezug auf den Abriss nach dem Krieg 1945: Die einst stolze Hansestadt Bremen - die Begründungen passend zum Objekt aus. Im Bezug auf das Medienhaus ist es eine veränderte Innenarchitektur, am Wall oder der Galopprennbahn werden und wurden andere Gründe genannt, die meiner Meinung nach nur vorgeschoben wirken. Was i…

  • Quote from findorffer: “Wenn ich das richtig sehe und beurteile, Pagentorn, hat man für den Umweltschutz - also einen Radweg, der mehr Fahrräder und damit weniger Autos auf die Straße bringen soll - die Alleebäume abgehackt. ” Anscheinend wurde tatsächlich die gesamte Reihe der Bäume entfernt und an deren Stelle der Fahrradweg angelegt - paradoxe Situation. Überhaupt stimmen mich die alten Aufnahmen immer ein bisschen wehmütig. Man erkennt die Straßenzüge zunächst gar nicht wieder und das selbst…

  • Japan (Galerie)

    MAK - - Außereuropäische Welt

    Post

    Die gesamte Bildstrecke trifft Kanazawa bislang nicht besonders gut. Hast Du noch weitere Bilder in petto? Würde mich freuen. Ich war mittlerweile in drei verschiedenen Jahren dort, weil mich die Stadt immer wieder anzieht und Dank des neuen Shinkansen nun auch von Kantou aus schnell erreichbar ist. Es gibt in einigen Gegenden noch viele alte Holzhäuser vergleichbar zu den Machiyas in Kyoto und mitunter auch sehr gut restaurierte Straßenzüge in Nishi Chaya, Higashi Chaya und Nagamachi, wenngleic…

  • Bremen - Innenstadt

    MAK - - Freie Hansestadt Bremen

    Post

    Lieber Pagentorn, wenn Sie eine merkwürdige Gestalt mit schwarzem Pinscher durch ihre Straße schleichen sehen, dann sprechen Sie mich doch gerne an (ich beiße nicht, nur der Hund). Vielleicht löst sich mein Postscriptum dann ja eventuell auf?

  • Bremen - Innenstadt

    MAK - - Freie Hansestadt Bremen

    Post

    Quote from Heinzer: “Auch da noch eine Anekdote von meinem ersten Bremen-Besuch Mitte der Neunziger, als ich einen Freund besuchte, der hier Zivildienst leistete. Er wohnte irgendwo draußen, würde schätzen Borgfeld (?) oder so, weiß ich nicht mehr genau. Stadt zeigen stand auf dem Programm, wir fuhren mit der Straßenbahn in die Stadt und ich weiß noch, dass ich dachte, mein Gott, wie hässlich, irgendwann stiegen wir aus, und als wir am Marktplatz um die Ecke bogen kann ich mich noch sehr an dies…

  • Bremen - St. Ansgarii

    MAK - - Freie Hansestadt Bremen

    Post

    Wenn ich alte Aufnahmen der Verwaltungszentrale des Norddeutschen Lloyds sehe, verspüre ich mitunter wirklich Schmerzen. Das oben verlinkte Video habe ich mittendrin beendet. Nahezu 20 Jahre habe ich in Sichtweite des Platzes gewohnt. Gut kann ich mich noch an die Abrißbirne erinnern, die das damalige Kaufhaus - ich glaube es hieß Hertie - zu Klump gehauen hat. Dass direkt daneben an der heutige Stelle von Horten/Kaufhof das Lloyd-Gebäude stand, habe ich erst viel später erfahren, als ich eine a…

  • Die Diskussion dreht sich aktuell mehr um die innerstädtische Entwicklung, dennoch ein kleines Update aus dem "Viddel". Das bereits oben angemerkte Haus erhält seine Proportionen zurück: dD8WAKo.jpg Ein Haus rechts und zwei weiter links hat sich auch was getan: qHSKrPe.jpg MUPRpZD.jpg In der Humboldtstraße wurde nun ein weiteres Haus eingerüstet. Mal sehen, was hier passiert. slVHTDx.jpg

  • Bremen

    MAK - - Freie Hansestadt Bremen

    Post

    Lloyd-Hof, Galeria Kaufhof, Parkhaus-Mitte, Kellogs-Überseequartier, Zechtower am Europahafen, Gartenstadt am Werdersee, Hulsber-Quartier, Rennbahn, Mühlenquartier in Horn-Lehe, Jacobs-Hof, Kühne und Nagel Neubau. Da schwirrt einem langsam der Kopf und ich habe bestimmt noch das ein oder andere Projekt vergessen. Und nun kommt auch noch das sehr zentral gelegene Quartier im ehemaligen Bundesbankareal dazu: Klick.

  • Ein Update zur bereits oben geposteten Sanierung. Endergebnis gefällt mir sehr gut.6rxKRZc.jpgEglU1ko.jpg

  • Auch von mir mal ein Update. Ich lungere in der Gegend recht viel rum und habe ein Auge für Veränderungen. Zum ersten Bild: Ich glaube, dieses Haus hast Du, Heinzer, schon einmal hier gepostet. Seit einigen Wochen gab es hier keine Fortschritte mehr. Zum zweiten Bild: Hier handelt es sich wohl um die Bauernstraße 7a. Bei Google ist die Fassade leider unkenntlich gemacht, aus der Seitenperspektive sieht man aber ein Stück des Hauses. Die würdelose Holzbrüstung des Balkons wurde durch eine schmied…

  • Die Gegend kenne ich gut. Das Gebäude wird sich in der Tat bestens einfügen. Es gruselt einen schon genug, wenn man den schönen Schwachhauser Ring entlangspaziert und die Blicke dann auf den fürchterlichen Bauhauskoloss rechterhand Richtung Bürgerpark gelenkt werden. Ist wie ein Autounfall, man kann nicht wegschauen. Da bin ich um solche Neubauprojekte wirklich froh; es erinnert ein wenig an eines der Neubauten in der Überseestadt, die Du glaube ich auch hier gepostet hattest. Zusammen mit der n…

  • Bremen

    MAK - - Freie Hansestadt Bremen

    Post

    Bei dieser Nachricht hat's mir heute wirklich die Schuhe ausgezogen: weser-kurier.de/bremen/bremen-…enhaus-_arid,1621453.html Habe heute den zuständigen Beirat angeschrieben, der mir auch flott - Serienbrief - geantwortet hat, dass alle Möglichkeiten ausgeschöpft wurden, und dass man sich nun wohl nur noch auf den Erhalt der Bäume fixiert. Erstaunlich, wie einfach das geht. Erhaltungssatzung, Denkmalschutz. Alles anscheinend keine Optionen.

  • Bremen

    MAK - - Freie Hansestadt Bremen

    Post

    Das Haus Graf-Moltke-Straße 63 wurde abgerissen. Das war nun kein leuchtendes Kleinod der Straße - ich musste selber noch einmal Streetview konsultieren - es fügte sich aber wunderbar ein und wurde wahrscheinlich in einem Zuge mit dem Rest der Straße errichtet. Nach kurzer Recherche stößt man dann auf folgendes Ortsgesetz: bauumwelt.bremen.de/sixcms/med…_9.%20Ortsgesetz_Endf.pdf. Zwei Minuten querlesen und der Sachverhalt sollte einem klar sein. Hat mir den Tag versaut.

  • Sicher, daher auch meine Parenthese. Die von Heinzer dokumentierte Verklinkerung etc. mit der heutigen Landespolitik in Verbindung zu setzen, finde ich aber mehr als merkwürdig. Vor allem da der Artikel sich nicht wirklich damit auseinandersetzt.

  • Nein, der Artikel passt nicht. Die kolportierte Verknüpfung ist abenteuerlich, jedenfalls bundesweit nicht auffällig. Im Übrigen war ich immer der Auffassung, dass wir in diesem Forum darauf achten, Politik und Architektur - so weit es eben geht - zu trennen.

  • Bremen - St. Ansgarii

    MAK - - Freie Hansestadt Bremen

    Post

    Sehr interessant. In ein entsprechendes Vorhaben würde ich mich sofort einbringen. Zusammen mit dem Gewerbehaus könnte das ein wirklich toller Platz werden, der der ganzen westlichen Innenstadt ein Stück seiner Seele wiedergibt. Vor kurzem bin ich über diesen Artikel gestolpert, der vielleicht einige hier interessieren könnte: bremen-history.com/#!ansgarii-einsturz/ch6x