Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

Jahreshauptversammlung 2019: 1. und 2. Juni in Balingen/Zollernalb. Mach mit!

  • Natürlich ist Architektur und Politik nicht zu trennen. Das ist eine Binsenweisheit. Sonst gäbe es ja auch nicht den Begriff Baupolitik!

  • Hui, Mantikor, da haste uns aber schöne Durchblicke erhascht. Welch ein Archi.Genuß! Besonders der Blick zum Alten Museum: Säulchen für Säulchen gute Baukunst Die Passagenrisaliten also doch Ton und Ton sandsteinfarben getüncht. Nicht gelblich wie die Außenfassaden. Das bringt freilich Stellas Rundpfeilerfassaden und die Ppassagenportale besser zusammen. Man dachte wohl in gelb wäre es ein zu großer Kontrast. Hm, Seinsheim wird's freuen, oder!?

  • Nö, oder! Soll das so bleiben? Was ist gegen die Patina der rechten Türe einzuwenden? Dieses Senfgelb ist hoffentlich nur eine Grundierung. Sind die Türen Bronzeguß? Dann muß man doch nichts daran machen! Soll wohl besser zu den Neureichen-Protzbauten links und rechts dazupassen, damit die gegen die echte Patina der Friedrichswerder'schen nicht so abfallen!?

  • Wow, toller Fund! Selbst die Krönchen sind illuminiert. Da merkt man, daß die Elektrizität noch nicht lange zur Verfügung stand und man hier zeigen wollte, welch faszinierende Möglichkeit das elektrische Licht noch bietet.

  • Kurzer Artikel bei gmx entdeckt: Quote from gmx: “ Frankreichs Nationalversammlung billigt Emmanuel Macrons Notre-Dame-Plan Emmanuel Macron hat seinen französischen Landsleuten versprochen, die durch ein Feuer beschädigte Kathedrale Notre Dame in nur fünf Jahren wieder aufzubauen, und das prächtiger als zuvor. Die erste Hürde hat der Plan des Präsidenten genommen. Begeistert aber ist nicht jeder davon. ... Zustimmung des Senats fehlt noch Der Senat befasst sich am 27. Mai mit dem Gesetzentwurf, …

  • Boah, was für eine plumpe, reflexartige Abwehr weitergehender Betrachtungen! Du scheinst dich in letzter Zeit in der Bekämpfung Andersdenkender zu üben. Schau Dir bitte deine Wortwahl an, angefangen mit "Idioten, ... ." Solltest Du den Artikel überhaupt gelesen haben, so dürfte Dir aufgefallen sein, daß Meyssan die Frage" ob oder ob nicht" zum Schluß völlig offen läßt. Die zusammengetragenen Fakten lassen allerdings aufmerken und kritisch hinschauen. Das scheint min doch alles nachvollziehbar, b…

  • Sowas kommt ja nicht von ungefähr! Das kündigt sich an. Erst ein Sturmschaden und in Folge fehlende Dachziegel, dann Wassereinbruch und Wasserschaden, dann morsche Dachbalken, dann Dacheinsturz. Also ein nachvollziehbares und absehbares Szenario. Es liegt in der Verantwortung des Besitzers dieses zu verhindern. Eigentum verpflichtet und ganz besonders, wenn es denkmalgeschütztes Kulturgut ist. Ansonsten sollte man den Besitz abgeben, wenn man mit dem Erhalt überfordert ist. So einfach ist das!

  • In diesem Zusammenhang dürfte die Frage legitim sein, ob die Einheitswippe überhaupt den Rang eines originären, inspirierten Kunstwerks einnehmen kann, ob überhaupt von einer authentischen Urheberschaft ausgegangen werden kann. Hier eine kleine Abhandlung zu dieser Frage. Mit freundlicher Genehmigung von "Anonymus", mit einigen Auslassungen: "Das zentrale Element des Einheitsdenkmalsentwurfes von Milla & Partner ist ein Schalenobjekt, Schüssel oder auch etwas flapsig „Wippe“ genannt. Sie erinner…

  • Der Brand von Notre Dame als "heiße Sanierung" zur Durchsetzung eines Umbauprojektes der Ile de la Cité!? voltairenet.org/article206343.html

  • Ach Leute, laßt doch die alten Kulturvernichtungstiraden los und laßt uns darauf schauen, was jetzt geschieht! Der Tagesspiegelartikel auf den uns Friedenau hingewiesen hat geht ja bisher geradezu unter, dabei hat er eine heiße Info zu bieten. Das Schicksal schlägt auf die "Schöpfer" der Einheitswippe zurück. Erst meinten Sie sich mit Urheberrechtsverletztungsklagen im letzten Sommer profilieren zu müssen, nun droht ihnen selbst der Plagiatsvorwurf und die Wippe ist möglicherweise passé, oder zu…

  • Hier der weiter oben von Friedenau erwähnte Artikel: tagesspiegel.de/berlin/denkmal…nheitswippe/24324756.html ... und ein älterer zum gleichen Thema: tagesspiegel.de/kultur/einheit…eter-fertig/23869870.html

  • An der Südwestecke ist auf zwei Fensterachsen das Gerüst entfernt und der Blick auf den Schacht unterhalb des zweiten Fensters von rechts ist frei. Diese "Grabung" war jahrelang mit einem Bauzelt verhüllt. Nun sehen wir ein Art Substruktion aus Beton als Unterfangung für die Sockelzone!? Oder was geht da? Wer weiß mehr? Tatsächlich Gründungsprobleme oder archäologisches Sichtfenster? Oder ... ? cam01.berlinerschloss-webcam.de (Leider geht keine Direkteinbindung des Webcambildes mehr! Alles ander…

  • Sehr schön, danke! Man könnte meinen in Deutschland würden nur Fachwerkhäuser stehen. Aber ja, diese Fachwerkhäuser sind das alte Deutschland!. Mir fällt es schwer alle Bildunterschriften in der Schnelle gut lesen zu können. Klar, schwierig die richtige Farbe und Größe zu finden. Vielleicht besser links oben im himmelsblau? Dann gäbe es mehr Kontrast und neutralen Hintergrund!?

  • Danke! Das auf Schloß Gaildorf folgende Fachwerkhaus hat keine Beschriftung!? Vielleicht wäre der Hinweis "Reko" noch stimmig, denn es sind einige Rekos dabei!

  • Quote from Mantikor: “Und noch die Nordseite. ... stadtbild-deutschland.org/foru…b6ded38ba709eb628bad2ae92 ... ” Ist das am inneren Hofportal( im Hintergrund, also Innenportal II) ein Rest alter Säule mit Kapitell, eine Spolie vielleicht (die zweite rechts, linke Portalseite)? Oder hat 'nen Handwerker schusselig einen Eimer Farbe vom Gerüst gekippt! (oder marmorierter Sandstein?) Trotz "mediokerer" Bildqualität recht herzlichen Dank für Deinen Bilderdienst für uns!

  • Museumsinsel

    SchortschiBähr - - Berlin

    Post

    Es würde ja ausreichen Sonderausstellungen zu "beflaggen" und diese Banner dann z.B. zwischen die Säulen zu hängen. Tja, hier bei uns wiegt halt die historische Bausubstanz alter Museen sehr viel weniger als z.B. im Kunsthistorischen in Wien. Dort habe ich noch nicht die Eingangskuppel verhängt gesehen oder ähnliches!

  • Quote from Humboldtforum: “EIN HAUS IN QUITTEGELB VON BERNHARD WOLTER »Quittegelb« leuchten die neuen alten Schlossfassaden am Lustgarten, seit die Gerüste fallen. Eigentlich ein schönes Zusammenspiel von Wort und Bild, denn – mal ehrlich – wer kennt noch das Aussehen (und den Geschmack) von Quitten? Genauso wenig bekannt ist, wie das Berliner Schloss vor 300 Jahren ausgesehen hat. Insofern gleicht die Festlegung des Farbtons des Putzes für die Rekonstruktionsfassaden am Berliner Schloss fast ei…

  • Da stehen einige beisammen. Na, wer kennt sie alle? Sieht maßstabsgerecht aus, somit zu vergleichen. Freiburg ist auch dabei (wenn auch ursprünglich keine Kathedrale, aber egal). Ausstellung von Modellen „GOTIK - Die Zeit der großen Kathedralen“ youtube.com/watch?v=b8eZbC748ak (Im Chorraum der Kathedrale von Limoges?) Ein ambitionierter französischer Modellbauer: youtu.be/N50bAO5zqCg

  • Quote from Rastrelli: “Quote from Riegel: “Hier hat sich endlich mal ein Haufen Experten zusammengetan und mit einem Aufruf an die Adresse Macrons vor einem zu raschen Wiederaufbau gewarnt: bluewin.ch/de/news/vermischtes…ame-sanierung-244043.html ” Ich fand die Zahl der Unterzeichner witzig: 1170 internationale Experten haben den Aufruf unterschrieben. Die Zahl könnte man als Reminiszenz an die Erbaungszeit der Kathedrale deuten. Da stoßen wir nämlich auf Datierungen um 1170. Das betrifft unter …

  • Anhand ua. der Lebensgeschichte des Baumeisters Wilhelm von Sens wird die Baugeschichte der Kathedralen in Spielszenen und Doku dargestellt. Giganten der Gotik "Wie die Kathedralen in den Himmel wuchsenZieht an die Waffenrüstung Gottes, damit ihr bestehen könnt gegen die listigen Anschläge des Teufels.Denn wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern mit Mächtigen und Gewaltigen, nämlich mit den Herren der Welt, die in dieser Finsternis herrschen, mit den bösen Geistern unter dem Him…