Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

Jahreshauptversammlung 2019: 1. und 2. Juni in Balingen/Zollernalb. Mach mit!

  • Städtebau in Frankfurt

    erbse - - Frankfurt am Main

    Post

    Quote from Centralbahnhof: “Mein Kommentar zu ein paar Aussagen ” Gut gut! Hast du diese Kommentare nur hier geteilt? Die gehören natürlich unter den Artikel und besser noch an die Betreffenden übermittelt. Nur so werden sie auch gehört.

  • Wer dieses Wochenende eh im Seenland urlaubt oder aus Berlin, Hamburg o.ä. einen schönen Abstecher machen will - diesen Sonnabend lohnt sich die Tour nach Neustrelitz auf jeden Fall! Beitrag zur Diskussion über Wiederaufbau: Autor stellt Buch zum Neustrelitzer Schloss vor Autor Torsten Foelsch präsentiert am kommenden Sonnabend, den 27. April um 15.30 Uhr, im Hotel Schlossgarten in Neustrelitz sein Buch „Das Residenzschloss zu Neustrelitz – Ein verschwundenes Schloss in Mecklenburg“. Veranstalte…

  • Vielen Dank erstmal für deine Bilder-Updates Snork! Hoffe dir hat der Urlaub gut gefallen. Trotz einiger architektonischer Neckigkeiten... Quote from Snork: “Östlich das Bansiner "Kaiserstrand Beachhotel" in nichtssagend-modernem Baustil - hier hat man sich endgültig davon verabschiedet, Elemente der Bäderarchitektur auch nur zu zitieren. Dieser Bau könnte weltweit in jedem anderen Küstenort genauso stehen ” Was wir leider ausgerechnet der regionalen Denkmalschutzbehörde zu "verdanken" haben! De…

  • Hoffentlich bleibt das ein einmaliger Ausrutscher in Berlin/Deutschland, dass die Visualisierungen hier hinter dem Berg gehalten werden. In den USA ist sowas teils üblich... Gibt es da keine Handhabe? Hier geht es ja um ein gewaltiges zentrales Grundstück der Hauptstadt mit großem öffentlichen Interesse. Zumal ein wichtiges Baudenkmal dort eingebunden wird.

  • Einzelbauten in dem Ensemble sind schon sehr gut. Leider wird in dieser Gegend eben immer interveniert, wenn es "droht", zu historisierend zu erscheinen...

  • Quote from Maßwerk: “Allein dass der Fernsehturm auf fast allen Silhouetten von Berlin abgebildet ist, spricht doch für die Qualität des Gebäudes. Ähnlich auch die Gedächtniskiche, wie sie jetzt ist. Ich mag sie beide sehr gern so und würde den Verlust bedauern. Es gibt genug hässliche moderne Häuser, die zu Recht nirgendwo abgebildet werden und die man viel eher abreißen müsste. ” Sehe ich ganz genauso. Die Vorstellung, der Berliner Fernsehturm könnte abgerissen werden, ist so einfältig wie abs…

  • Wiederaufbau der Bauakademie

    erbse - - Berlin

    Post

    Das mit Google war eine Bezirksentscheidung, das kann in Mitte wieder ganz anders aussehen - zumindest ist man dort etwas offener gegenüber Tech-Investoren. Ich würde allerdings schon gerne sehen, dass dort wieder eine tatsächliche Bauakademie in schinkelscher Traditionslinie entsteht. Dafür kommt am ehesten eine Stiftung oder ein privates Bildungsunternehmen infrage. Ich könnte mir z.B. sehr gut vorstellen, dass private amerikanische oder britische Architekturschulen der klassischen Tradition u…

  • New York City (Galerie)

    erbse - - USA

    Post

    Etwas schade am heutigen Stadtbild ist, dass es bei all der Vielschichtigkeit kaum noch Ecken gibt, die gänzlich ungestört von modernistischen Kontrasten sind. Außer dort wo fast nur lowrises/midrises sind, als Stadthäuser und kleinere Hochhäuser. Das war vor ein paar Jahren noch anders, da war z.B. die Ecke am Flatiron Historical District ein wunderbares Stück Alt-New-York. Heute vor allem am Park leider versaut. Der Denkmalschutz hat da leider zu spät reagiert und erst in letzter Zeit wieder g…

  • Da hilft in großen Teilen wirklich nur plattmachen und nochmal neu anfangen. Meinetwegen auch mit nur wenigen Leitbauten und sonst Neubauten einer Phalanx neuklassischer Architekten. Mich würde mal interessieren, wie Leute wie Quinlan & Francis Terry, Friedrich Patzschke und Robert Adams die Stadt neu planen würden. Einfach mal Gedankenspiele...

  • Nürnberg (Galerie)

    erbse - - BY / Reg.bez. Mittelfranken

    Post

    Kann man sagen, was man will. Gerade entlang der Sehenswürdigkeiten-Routen gibt es ein überwiegend harmonisches, geschlossenes Bild von Nürnberg. Klar ist es nicht identisch mit Alt-Nürnberg, aber eben doch meist sehr angenehm. Und die Hauptsehenswürdigkeiten sind ja auch alle da. Einzig der Hauptmarkt ist mir wirklich ein fetter Dorn im Auge. Alles andere braucht punktuelle Verbesserungen, am Markt ist eine große Lösung á la Dom-Römer-Projekt nötig. Danke für die Bilderschau!

  • Quote from TomSchillerhof: “1. Haus Dorothea Viehmann ” Die Bilder werden leider alle nicht angezeigt

  • Einige haben den üblichen Ursus-Zynismus sicher verstanden. Ändert nur wenig daran, dass er irgendwie deplatziert wirkt, zumal so ausufernd. Sei's drum. Tatsächlich hat der Volksbank-Neubau vieles mit dem Neoklassizismus der frühen Kommunisten und Faschisten der 1930er gemein. Inwieweit wäre eigentlich ein Ersetzen der heutigen Fassade durch die Unger-Putzfassade später denkbar? Wie gut passen die Geschosshöhen usw.?

  • Genau, einfach solange durchhalten, bis smartere Behörden am Werke sind! Das ist eine ausgesprochen schöne Anlage, sehr prächtig. Man könnte glatt meinen, die wäre 150 Jahre oder älter.

  • Istanbul - Byzantium 1200

    erbse - - Restliches Europa

    Post

    Die gute Hagia Sophia ist Weltkulturerbe. Leider lässt die UNESCO viel mit sich machen, (..) gekürzt die Moderation

  • Staatsbibliothek Unter den Linden

    erbse - - Berlin

    Post

    Quote from Treverer: “Der zerstörte Adler und das betont moderne Tonnengewölbe hinterlassen aber einen faden Beigeschmack ” Das Gewölbe finde ich eher gelungen, wenn ich das so u.a. mit den Resultaten im Neuen Museum vergleiche.

  • Mir gefiel die Sandsteinsichtigkeit am Regimentshaus viel besser. Jetzt verschwimmt alles in einem Farbbrei, langweilig... Sanierungen sehen heute auch oft so monochrom aus, die Mehrfarbigkeit schwindet aus immer mehr Stadtbildern. Find ich Mist. Dann doch lieber gleich nach Italien, wo die Farbe gefeiert wird... 1280px-Cinque_Terre_Vernazza.JPG commons.wikimedia.org/wiki/Fil…e_Vernazza.JPG?uselang=de

  • Amsterdam

    erbse - - Restliches Europa

    Post

    ^ Immerhin werden die Kirchen umgenutzt und damit überhaupt genutzt. Das ist besser als aufgeben und Verfall. Dürfte auch noch vielen deutschen Kirchen blühen, diese Fragestellung. Insbesondere Nachkriegskirchen und jüngere historistische Kirchen wurden ja in den vergangenen Jahren schon plattgemacht.

  • Besonders die schicken Türme der Post fehlen dem kahlen, banalen Platz heute. Sollten irgendwann wiederkommen. Genauso wie die Sophienkirche und das pittoreske Restaurant davor. Diese Verbautheit hat den Platz charmant und lebendig gemacht.

  • Budapest - Perle an der Donau

    erbse - - Restliches Europa

    Post

    Wow, vielen Dank für die Zusammenfassung! Budapest wird immer prächtiger. Dürfte auch mit Abstand die Stadt sein, in der am meisten Historismusbauten (teil-)rekonstruiert werden, zumindest unter den öffentlichen Prachtbauten. Bei Wohnhäusern und Geschäftsbauten liegt da wahrscheinlich in der Bilanz Leipzig vorn, wobei da auch viel mehr verhunzt wurde. Besonders freuen können wir uns auf das Finanzministerium. Einer der herrlichsten und filigransten neogotischen Paläste überhaupt!

  • München

    erbse - - BY / Reg.bez. Oberbayern

    Post

    Zwei eher globale SZ.Artikel zur Münchner Stadtplanung: Die Innenstadt verändert ihr Gesicht (28.12.18) Bei manchen Projekten haben die Bauarbeiten schon begonnen, bei anderen gibt es bisher nur Ideen. Ein Überblick über die wichtigsten Vorhaben. Stadtplanung Wie soll München werden? (27.2.19) Bei der "Perspektive München" wollen Bürger und Experten Konzepte für die Entwicklung der Stadt formulieren. Sie wünschen sich vor allem Mut.