Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 984.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Jahreshauptversammlung 2019: 1. und 2. Juni in Balingen/Zollernalb. Mach mit!

  • Dessau in alten Bildern

    Villa1895 - - Sachsen-Anhalt

    Beitrag

    Das Jubeldenkmal, welches auf der alten Postkarte vom Kleinen Markt zu Dessau zu sehen ist, scheint mir, soweit ich es erkennen kann, neugotisch zu sein. Das passt auch gut zu der Zeit, als die vier Teilherzogtümer Anhalts mit dem Tode des letzten, kinderlosen Herzogs Alexander Carl von Anhalt-Bernburg, welcher am 19.08.1863 erfolgte, wieder vereinigt waren. Die Linien der Herzotümer Anhalt-Cöthen und Anhalt-Zerbst waren schon zuvor ausgestorben und gemäß vertraglicher Vereinbarung (ich meine vo…

  • Wenn für die große Masse der Alteingesessenen das größte Glück auf Erden Nürnberger Schäufele mit Kloß und Soß und Nürnberger Rostbratwürste (blaue Zipfel oder Nackerte) auf Kraut mit Bier sind, sonst allenfalls noch der örtliche Fußballclub interessiert, dann ist es schwer, solche Leute für Rekonstruktionen zu begeistern. Aber das Blatt kann sich eines schönen Tages wenden.

  • Auf irgend einen Namen im Zusammenhang mit dem Königreich Sachsen oder dem Kaiserreich hatte ich schon getippt, aber wieso sollte ich als Nichtleipziger auf Bismarck kommen? Vielleicht gab es dort ja mal ein Bismarckdenkmal, aber wenn ja, dann dürfte dies vermutlich spätestens in der Nachkriegszeit abgebrochen bzw. zerstört worden sein.

  • Hallo Stahlbauer, die Gründerzeithäuser machen einen sehr gediegenen Eindruck, offenbar eine gutbürgerliche Wohngegend, noch dazu mit Blick in den Park. Nur so nebenbei gefragt: Ist dir bekannt, welchen Namen diese Straße hatte, als diese Häuser errichtet wurden? Vermutlich nicht Ferdinand-Lassalle-Straße.

  • Dessau-Roßlau

    Villa1895 - - Sachsen-Anhalt

    Beitrag

    Dazu sollte man zumindest Folgendes wissen: 1. ) Wie denn die Vorkriegbebauung aussah. Gibt es dazu Bilder, Fotos etc.? 2.) Grenzte die Vorkriegsbebauung mit Wohnhäusern direkt an den Lustgarten an? 3.) Befand sich dort am Rande des Lustgartens vielleicht eine Orangerie oder ein Marstall, die dann vermutlich wesentlich niedriger gewesen sein dürften, als die jetzigen mehrstöckigen Wohnhäuser ? Unabhängig von den oben aufgeworfenen Fragen, wäre es sicherlich gut, wenn die Gebäude, die saniert wer…

  • Dessau in alten Bildern

    Villa1895 - - Sachsen-Anhalt

    Beitrag

    Die Ähnlichkeit mit dem Stuttgarter Rathaus ist ganz offensichtlich vorhanden. Hut ab vor Dessau, dass man in schwieriger Zeit zumindest den Rathausturm und die Gebäudeteile des Rathauses erhalten hat, die das Inferno überstanden hatten. Beim Stuttgarter Rathaus hingegen war viel mehr erhalten als man denkt. Im Grunde stecken die alten starken Außenmauern wohl noch im jetzigen Bau. Der Stuttgarter Rathausturm war völlig intakt erhalten, nur gefiel der dem damaligen OB Klett nicht, der offenbar B…

  • Leipziger Neuseenland

    Villa1895 - - Sachsen

    Beitrag

    Hier Beispiele des Schweizerhausstils: Eine Villa im Schweizerhausstil in Bad Harzburg, aufgenommen an Pfingsten 1899 aus dem Fenster des Hotels mit "Blick nach dem Burgberg": neuSchweizer-Haus-Stil-2.jpg Villa Vitarius in Lauda im Taubertal Aufnahme um 1900, Postkarte aber sehr viel später erst gelaufen: neuSchweizer-Haus-Stil-1.jpg Quellen der nachfolgenden Beispiele Wikipedia: Schweizerhaus in Klein Glienicke buergerverein-wiehre: Freiburg i. Br. OT Wiehre merian.de Villa an der Starndpromena…

  • Leipziger Neuseenland

    Villa1895 - - Sachsen

    Beitrag

    Liebe Fabsina, es handelt sich um den sog. "Schweizerhaus Stil". Er zeichnet sich im Stil alpenländischer Bauernhäuser durch ein flachgeneigtes Dach, Balkone und andere Austritte mit schön ausgesägten Brüstungsbrettern, reichen Sägearbeiten und Brettschnitzereien im Giebel- und Dachbereich aus. Der Giebel ist meistens ein vorgesetzter Schwebegiebel. Die Dächer sind in aller Regel weit vorkragend. Oftmals sind diese Gebäude als Fachwerkhäuser mit Sichtfachwerk erstellt worden. Der Schweizerhaus S…

  • Dessau in alten Bildern

    Villa1895 - - Sachsen-Anhalt

    Beitrag

    Hallo Heimdall, es war ein Schulkamerad, kein Freund von mir. Er hatte das Stück der Postkarte, weggerissen, als ich nicht anwesend war. Als ich das anschließend bemerkte, hatte ich ihn selbstverständlich auf die Möglichkeit der Ablösung der Briefmarke mittels Wasserdampf hingwiesen, aber da war der Frevel leider schon geschehen.

  • Dessau in alten Bildern

    Villa1895 - - Sachsen-Anhalt

    Beitrag

    Hier möchte ich euch eine alte Postkarte, zeigen, gelaufen 1912 , die mit "Dessau, Kleiner Markt" bezeichnet ist. Leider hat im Jahre 1968 ein Mitschüler ungefragt die eine Ecke der Postkarte abgerissen, nur weil er die Briefmarke haben wollte. Deshalb fehlt leider ein Teil der Ansicht. Man wird wohl angesichts der sehr starken Zerstörung Dessaus im II. Weltkrieg davon ausgehen können, dass der Kleine Markt, so wie er sich uns auf der Postkrte präsentiert, heute eher nicht mehr existiert. Wie ic…

  • Architektur der Musik

    Villa1895 - - Aktuelles und Allgemeines

    Beitrag

    Es handelt sich um das Kirchenlied "Erde singe, dass es klinge, laut und stark ein Jubellied... [media]https://www.youtube.com/watch?v=yP20eQkmJmE[media]

  • Dessau-Roßlau

    Villa1895 - - Sachsen-Anhalt

    Beitrag

    Lieber Heimdall, vielen Dank, du sprichst mir aus dem Herzen, nur hätte ich es nicht so klar ausdrücken können.

  • Dessau-Roßlau

    Villa1895 - - Sachsen-Anhalt

    Beitrag

    Lieber Rastrelli, vielen Dank für deine interessanten Ausführungen zu der Tuschezeichnung des Renaissanceportals, das ich unlängst eingestellt hatte. Ich hoffe sehr, dass das gesamte Schloss zu Dessau zumindest hinsichtlich der Fassaden wieder errichtet wird. Nachdem ich das Bild, auf welches du hingewiesen hast, vergrößert habe, scheint das -leider nur teilweise- erhaltene Portal tatsächlich jenes der Zeichnung von 1880 zu sein. Man könnte anhand dieser Zeichnung die fehlenden Teile ergänzen bz…

  • Lieber Seinsheim, vielen Dank, besser und klarer kann man es gar nicht zum Ausdruck bringen.

  • Beitzsch/ Biecz (PL)

    Villa1895 - - Osteuropa

    Beitrag

    Beitzsch/Biecz ist ein Dorf im heute polnischen Teil der Niederlausitz, gehörte ursprünglich zu Sachsen, ab 1815 zu Brandenburg und somit zu Preußen, seit 1945 zu Polen. Vor 1945 gehörte Beitzsch zum Landkreis Guben. Der Ort findet man, wenn man knapp nördlich der Stadt Forst/Lausitz über die Lausitzer Neiße (Grenzfluss) fährt, dann bei Zasieki (früher Forst-Berge) am Kreisel Richtung Brody (= das alte Pförten), dann Richtung Lubsko (einst Sommerfeld), doch noch bevor wir Sommerfeld/Lubsko errei…

  • Hallo danhu84, dass ihr dem Haus seine alte Schönheit wieder geben wollt finde ich großartig. Zu den von dir/euch aufgeworfenen Fragen im Zusammenhang mit der Wiederbestuckung eures Hauses kann ich nur insoweit etwas beitragen, dass du am besten Kontakt mit Personen aufnehmen solltest, die selbst bereits eine Wiederbestuckung erfolgreich durchgeführt haben und mithin persönliche Erfahrungen auf diesem Gebiet gemacht haben. Eine Empfehlung zu deiner Frage: Wie finden wir kompetente Ansprechpartne…

  • Schwäbisch Hall (Galerie)

    Villa1895 - - BW / Reg.bez. Stuttgart

    Beitrag

    Genau so ist es.

  • Schwäbisch Hall (Galerie)

    Villa1895 - - BW / Reg.bez. Stuttgart

    Beitrag

    In Esslingen a. N. bestand seit Ende des 13. Jh. auf dem Marktplatz (nördlich der heutigen ev. Stadtkirche St. Dionys) ein der Hl. Katharina geweihtes Spital. Dieses nahm eine dicht bebaute und große Fläche ein. Ab 1815 wurde das Katharinenspital abgerissen, die Fläche wurde nicht mehr bebaut und dem Marktplatz zugeschlagen. Außerdem wurden in Esslingen für eine Art von Umgehungstraße enorm viele mittelalterliche Häuser abgerissen (vermutlich etwa in den 1960er Jahren). Dies bedeutete für das mi…

  • Auf dem zweiten eingestellten Bild erinnert mich der Neubau stark an den Königsbau am Stuttgarter Schlossplatz.

  • Aub

    Villa1895 - - BY / Reg.bez. Unterfranken

    Beitrag

    Noch kurz zu Aub und dem sog. "Ritterhaus". Man hatte mir vor Jahr und Tag in Aub erzählt, dass die fränkischen Reichsritter des Ochsenfurter Gaus (das Gau wird mundartlich kurz "Gaa" genannt), gerne ein Haus in der Stadt unterhalten hätten. Das "Ritterhaus" zu Aub sei demnach das Haus der Freiherrn von Zobel gewesen. Die Zobel saßen im Ochsenfurter Gau auf dem Schloss zu Giebelstadt, auf dem Barockschloss zu Messelhausen und sogar in Distelhausen im Taubergrund. Ob das Renaissancehaus dereinst …