Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bremen - Mitte - Ostertor

    erbse - - Freie Hansestadt Bremen

    Beitrag

    Diese Farbgebung ist richtig charmant! Wirkt fast antik oder venezianisch. Darf sehr gerne Vorbildwirkung haben! PS: Süß, wie ihr euch hier so siezt...

  • Bremen - St. Ansgarii

    erbse - - Freie Hansestadt Bremen

    Beitrag

    Breslau hatte ich tatsächlich auch noch im Kopf dazu. Ansonsten gibt es das so ja fast nur in Frankreich und England mit gotischen Spitzhelmen aus Stein (bzw. in Russland in anderer Form). Vielleicht wollte man einfach nur möglichst hoch bei möglichst geringem Materialaufwand bauen.

  • Bremen - St. Ansgarii

    erbse - - Freie Hansestadt Bremen

    Beitrag

    Spannend! Was führte eigentlich zu diesen extrem verjüngten, spitzen (gotischen) Kirchtürmen speziell in Dänemark und Schweden? Die finde ich immer wieder faszinierend.

  • Potsdam und seine historische Mitte

    erbse - - Potsdam

    Beitrag

    ^ Das ist ein sehr wichtiger und richtiger Ausspruch campus soli. Könnte ich fett eingerahmt an jedes ostdeutsche Rathaus hängen, insbesondere in meiner Heimatstadt Neubrandenburg! Ebenfalls dazu passend, das Zitat in Konstantins Signatur darüber: „Wer sich der Vergangenheit nicht erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana (1863-1952), US-amerikanischer Philosoph spanischer Herkunft

  • Sehr eindeutiges Ergebnis jedenfalls, wen wundert's! Soll das alte Pellerhaus rekonstruiert werden? Ja (86%, 427 Stimmen) Nein (14%, 71 Stimmen)

  • Nürnberg fehlt eben die große Uni, die sowas wie eine (studentische) Ausgehmeile erzeugen könnte (wenn dir der Begriff mehr zusagt). Ist für die Größe der Stadt schon ein Kuriosum, es ist wohl die größte deutsche Stadt ohne Universität.

  • Nürnberg

    erbse - - BY / Reg.bez. Mittelfranken

    Beitrag

    Zitat von Rothenstein: „Man hat sich ja hier zwischen Bratwürsten, Lebkuchen, Nazi-Grusel, Multikulti und Fünfzigerjahre-Mief ganz gut eingefunden und ist stolz darauf, nicht hässlicher zu sein als Offenbach, Mannheim, Pforzheim oder Duisburg, die gesellschaftlich eine ähnliche Struktur haben. “ Das ist zwar hart, doch da ist was dran. In den ähnlich großen Städten Leipzig und Dresden ist der "Drang nach oben" z.B. viel stärker ausgeprägt. Diese Städte wollen noch was werden (genau wie Frankfurt…

  • Eben. Wenn Nürnberg mit Bochum und Duisburg verglichen oder gar gleichgesetzt wird, muss ich mich schon am Kopf kratzen. Einige haben hier jede Maßstäblichkeit verloren. Das ist für uns nicht hilfreich, denke ich. Klar, Nürnberg ist in der Masse nicht auf dem Niveau von z.B. Münster oder gar Freiburg in Sachen Wiederaufbauqualität, aber eben dennoch deutlich über dem bundesdeutschen Durchschnitt der Großstädte.

  • Gießener Altstadt

    erbse - - Hessen

    Beitrag

    Tolles Vorhaben, viel Erfolg euch! Eines der ersten Projekte für die Öffentlichkeitsarbeit könnte ja eine "Task Force Wikipedia" sein, die einen Artikel zur Gießener Altstadt verfasst. Und z.B. für die Denkmalliste eigene Artikel einiger Altstadthäuser erstellt, bzw. für verlorene Bauten, die als Leitbauten dienen könnten.

  • Der Hauptmarkt gehört natürlich fast komplett ersetzt, da gibt's gar keine Diskussion. Ansonsten lass ich's mit Ursus zu diskutieren, er hat sich ja grad wieder als Elfenbeinturmbewohner geoutet. Fusajiro: mach doch einen kleinen Rundgang vorab. Klar, viel Schrott dabei. Wer würde das bestreiten.

  • With humor you can achieve more! Mal eine Frage: woher kommt eigentlich die Bezeichnung "schwarzes Pellerhaus" für den Nachbarbau? Und könnte u.U. mit dem nicht erstmal begonnen werden? Da steht ja nix im Weg, es könnte direkt losgehen.

  • Zitat von nothor: „Dass Nürnberg mit den Altstadtfreunden den deutschlandweit größten Verein dieser Art hat wird von der Stadt immer als Beleg dafür gesehen, dass die Stadt sehr schön sei. Aber man könnte darin auch einen Beleg dafür sehen, dass die Stadt nicht immer die richtigen Entscheidungen getroffen hat oder trifft, und deshalb dieses starke Korrektiv entstanden ist. “ Genau das ist der Punkt! Ich denke in der Power der Altstadtfreunde drückt sich bereits das Wissen um die Bedeutung Alt-Nü…

  • Ich geb's auf bei dir Ursus, vergeudete Energie. Dich muss ich ohnehin von nix überzeugen, in Nürnberg gibts ganz andere Bretter zu bohren. Aber nochmal ganz zum Schluss zur Klärung: Es geht die ganze Zeit null darum, wie ich das sehe. Meinetwegen können wir den ganzen Wiederaufbaukrempel sofort abreißen! Gib mir ein paar Milliarden und ich bau dir Alt-Nürnberg gerne wieder auf. Es geht darum, was in den nächsten zwei Jahrzehnten machbar ist, und welche Befindlichkeiten klugerweise zu beachten s…

  • Wäre mal interessant, einige Vergleichsbilder zu haben. Ich möchte wetten, dass viele der Wiederaufbauhäuser in den 50ern noch deutlich stärker gegliederte Fenster hatten, bevor ab den späten 60ern immer mehr der ekelhaften toten Höhlen eingebaut wurden.

  • Nürnberg

    erbse - - BY / Reg.bez. Mittelfranken

    Beitrag

    Jaja, stellen wir jetzt ungefähr zum 587. Mal fest. So drehen wir uns aber im Kreis. Mach mal bitte einen praktikablen Vorschlag, Niederländer.

  • Zitat von nothor: „denn die gesamte Altstadt ist ein denkmalrechtliches Ensemble, ohne Ausnahmegenehmigung darf keine einzige Fassade geändert werden. “ Oh, das ist krass. Wobei Ensembleschutz ja keinen Schutz im Sinne von Einzeldenkmalen bedeutet. Das heißt Veränderungen an Fassaden sind im Rahmen einer entsprechenden Satzung schon möglich. Zumindest in den Landesgesetzen die ich dazu kenne, müsste mal in Bayern nachschauen, wie da der Wortlaut ist. Ensembleschutz ist generell deutlich weicher …

  • Zitat von ursus carpaticus: „Ich sag ja nicht, dass der Wiederaufbau in Nürnberg - für sich betrachtet - so besonders schlecht war. War er ja schließlich nicht. “ Na immerhin. Das klang sonst irgendwie anders bei dir... Stolz auf das Erreichte schließt ja den Willen zur Verbesserung nicht aus. Daher betone ich immer wieder, dass es eher kontraproduktiv ist, den Wiederaufbau schlechtzumachen - weil das die Leistungen der Nachkriegszeit ungebührlich herabwürdigt und fast alle Entscheider in der St…

  • Nürnberg

    erbse - - BY / Reg.bez. Mittelfranken

    Beitrag

    Danke für's absichtliche Missverstehen. Da sind einige hier wirklich meisterlich drin... Als wenn ein paar frische Anstriche, Sprossenfenster und Spolien aus den Nürnberger Wiederaufbauhäusern ein Disneyland machen. Leute, wo ist eure Vorstellungskraft! Wir brauchen wirklich mal ein paar Visualisierungen dazu, sonst gehen die Vorstellungen im Kopf wild durcheinander. Leider bin ich da zu wenig begabt.

  • Nürnberg

    erbse - - BY / Reg.bez. Mittelfranken

    Beitrag

    Zitat von Fachwerkliebhaber: „Das alte Nürnberg war aber nicht geprägt von Putzbauten, eher im Gegenteil: vorallem der Sandstein und das meist freigelegte Fachwerk haben die Straßenbilder dominiert “ Danke für die Feststellung, Captain Obvious. Wie ich schrieb: entweder Attraktivitätssteigerungen in der Breite mit vielen Fassadenverbesserungen und einzelnen Leitbau-Rekonstruktionen (Pellerhaus, Toplerhaus, Markt und Co.), oder eben nahezu Komplettabriss von Nürnberg. Was ist wohl erreichbarer? N…

  • Wiederaufbau der Garnisonkirche

    erbse - - Potsdam

    Beitrag

    Das hier ist eben generell nicht der Ort, um religiöse Deutungen und Befindlichkeiten auszutauschen. Das dann bitte lieber privat oder mit der EKD usw. klären...