Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 252.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die Fragestellung der Zeitung ist ja nun auch schon "dezent tendenziös" . . .: "Sprechen sie hier die Altstadtfreunde an, die das jetzige Denkmal ausradieren und durch eine Rekonstruktion ersetzen wollen?"

  • Bremen - Innenstadt

    Gmünder - - Freie Hansestadt Bremen

    Beitrag

    Zitat von findorffer: „Bei mir entsteht der Eindruck, dass Bremen wohl - neben Stuttgart - die Hauptstadt der Bewegung war. Die Hauptstadt der Zweiten Zerstörung durch die Moderne. “ Das sehe ich nicht ganz so. Bei mehreren Besuchen in Bremen in den letzten 3 Jahren hatte ich den Eindruck, dass zumindest in der Innenstadt deutlich mehr historische Architektur vorhanden ist, als in meinem Geburtsort Stuttgart. Auch gerade bei den größeren Profanbauten. Insgesamt war mein Eindruck von Bremen durch…

  • Karstadt am Hermannplatz (Rekonstruktion)

    Gmünder - - Berlin

    Beitrag

    Zitat von Hohenzoller: „Gurken, [entfernt] und das Riesenrad. “ Nicht zu vergessen: Das Walkie-Talkie 683px-Walkie-Talkie%2C_Londres%2C_Inglaterra%2C_2014-08-11%2C_DD_098.JPG Diego Delso, delso.photo, License CC-BY-SA Und die Mutter aller Scherben, the Shard: 768px-The_Shard_Southwark%2C_London.JPG Wikimedia, Bild von Christoph Radtke

  • Parochialkirche

    Gmünder - - Berlin

    Beitrag

    Wirklich tolle Bilderserie. Der ruinöse Zustand, mit dem Kreuz und den historischen Kirchenbänken, hat trotz allem etwas faszinierendes.

  • Mönchengladbach

    Gmünder - - NRW / Rheinland

    Beitrag

    Ach so. Das City-Münster also Danke!

  • Nürnberg

    Gmünder - - BY / Reg.bez. Mittelfranken

    Beitrag

    Alles sehr bedauerlich. Vor allem wenn man den Ruf bedenkt, den Nürnberg weltweit hat. Man könnte sehr viel mehr Besucher anlocken, wenn man - wenigstens im Bereich der Altstadt - sich konsequent auf sein historisches Erbe besinnen würde. Einen Weg einschlagen würde, wie Leipzig es tut. Es ist ja nichts per se gegen moderne Architektur einzuwenden. Platz vor der Stadtmauer gäbe es ja genug. Aber in der Altstadt bräuchte es eine Gestaltungssatzung und den Willen, Ensembles traditionell zu ergänze…

  • Nürnberg

    Gmünder - - BY / Reg.bez. Mittelfranken

    Beitrag

    Zitat von Eduard: „und es gibt viel Potential. Hoffen wir das Beste. “ Das ist so. Ich kenne Nürnberg sehr gut . . . es hat wirklich sehr viel Potential und leider auch sehr viele Bausünden. Aber das Flair, die Ausstrahlung ist (ähnlich wie bei Köln) immer noch sehr groß. Leider scheinen die Stadtoberen eine extrem ideologisch motivierte Abneigung gegen jede Art historischer Architektur, geschweige denn Rekonstruktionen, zu haben. Ansonsten könnte man tatsächlich mit teilweise überschaubaren Auf…

  • Mönchengladbach

    Gmünder - - NRW / Rheinland

    Beitrag

    War geschäftlich eine Zeit lang recht häufig in MG. Habe immer im Leonardo-Hotel gewohnt, gegenüber und mit schönem Blick auf die "Citykirche". Eigentlich hat mir der Aufenthalt immer ganz gut gefallen, trotz der vielen Mängel im Stadtbild. Aus Mönchengladbach machst du halt keine Schönheit mehr . . . aber ich finde, es ist eine lebendige, vitale Stadt. Gute Atmosphäre, gute Gaststätten und Kneipen, super Fußballclub

  • Parochialkirche

    Gmünder - - Berlin

    Beitrag

    Top Bilder! Wirklich sehenswert. Danke RaWe!

  • Eure Schwerpunktstädte

    Gmünder - - Aktuelles und Allgemeines

    Beitrag

    Stuttgart, mein Geburtsort, das insgesamt WIRKLICH besser ist, als es oft gemacht wird . . . Schwäbisch Gmünd, wo ich aufgewachsen bin, das seine historische Architektur in weiten Teilen bewahren konnte . . . Berlin, das auf mich schon immer (schon als Kind!) eine nicht näher erklärbare Anziehungskraft ausgeübt hat. Die Stadt, die mich mehr fasziniert als alle anderen . . . München, das ich wegen Verwandtschaft von früh auf oft besuchen durfte und deshalb eine Vertrautheit für mich hat. Erinneru…

  • Würzburg

    Gmünder - - BY / Reg.bez. Unterfranken

    Beitrag

    Zitat von Gmünder: „Aber Würzburg wirkt auf mich ebenfalls wie eine gut erhaltene historische Stadt. Ist vielleicht eine subjektive Empfindung, aber ich finde den Wiederaufbau (mit den bekannten Ausnahmen natürlich) als ausgesprochen gelungen. Wenn mich jemand früge, würde ich sagen: "Würzburg ist eine überdurchschnittlich schöne, sehenswerte Stadt. Fahr da hin!" “ Meine damalige Aussage möchte ich nochmal bekräftigen. Ich finde Würzburg keineswegs hässlich. Im Gegenteil. 19187-6c5999c6.jpg

  • "zum Lieblingsdeppen von Architekturtheoretikern, Geschichtswissenschaftlern, Kunsthistorikern, Feuilletonisten." so wie diese Gruppen hierzulande überwiegend zu historischer Architektur eingestellt sind, wäre es als Auszeichnung zu verstehen, deren Lieblingsdepp zu sein!

  • Man muss nach "Haus der Wirtschaft" suchen, wie sich das Gebäude jetzt nennt.

  • Zitat von Villa1895: „Ob diese Halle als Raum noch existiert, weiß ich nicht “ Leider nein. Dieser Bereich ist komplett modern jetzt. Allerdings sind andere Bereiche, z.B. die Vorhalle, zumindest teilweise erhalten. Insgesamt ist es ein Mix aus historisch und modern, wobei manche Bereiche mehr, manche weniger gut erhalten sind. Wenn man nach Bildern googelt oder Wikipedia/Wikimedia bemüht, findet sich viel Bildmaterial.

  • Zitat von Apollo: „Die Bilder sind nicht ganz optimal, vielleicht kann jemand noch ein Bild aus der Distanz ergänzen. “ Besser spät als nie! Bitte sehr: 22648-00aade14.jpg 22645-80ba9182.jpg Und weil´s so schön bombastisch ist . . . 22647-8ae5a428.jpg 22646-a1c63ebb.jpg 22644-fd771a77.jpg

  • 21002-005822d1-large.jpg Das kaiser Wilhelm-Denkmal auf der Burg Hohenzollern. Wie die anderen dortigen Herrscherbilder stand es ursprünglich in der Ruhmeshalle des Berliner Zeughauses . . . 20999-b3411a40-large.jpg

  • Zitat von Villa1895: „Die ehedem auf den Stufen befindlichen Assistenzfiguren wurden im II. Weltkrieg leider eingeschmolzen. Diese Figuren befanden sich auf den Stufen des Denkmals. Wenn man dies weiß, so werden einem die seither leeren Stufen des Denkmals bewußt. “ Das ist ja häufiger vorgekommen. Wenigstens hat man den Sockel nach dem Krieg nicht gegen so einen niedrigen, schlichten Betonquader ausgetauscht, wie z.B. in Hamburg . . .

  • München

    Gmünder - - BY / Reg.bez. Oberbayern

    Beitrag

    Wenn es gut gemacht ist, kann es auch in "Ruinenoptik" ganz gut aussehen. Der jetzige, "Isarbalkon" genannte Bereich, wo das Denkmal darauf stand, wirkt momentan eher nicht einladend (einfach mal googeln). Wenn dieser Bereich in dem Zuge wieder hergerichtet wird, ist auch schon etwas gewonnen. Eine komplette Rekonstruktion wäre aber natürlich wünschenswert.

  • Schinkelplatz & nördlicher Friedrichswerder

    Gmünder - - Berlin

    Beitrag

    Zitat von erbse: „Dieses Forum ist mir zuweilen ein echtes Mysterium! “ Das ist wirklich und wahrhaftig wahr! Allerdings gefällt mir der Platz (der Platz! Nicht die umgebende Bebauung!) so gut, dass ich am liebsten mehrere solcher Plätze in Berlin hätte

  • Hannover

    Gmünder - - Niedersachsen

    Beitrag

    In jeder Garnisonstadt gab oder gibt es eine Garnisonkirche. Manchmal auch zwei, eine katholische und eine protestantische. So wie in Ellwangen/Jagst. Die "Garnison" war der Großteil der Panzergrenadierbrigade 30, die dort bis in die 90er Jahre hinein in der Reinhardt-Kaserne stationiert war. Wer, wie ich zuweilen, das zweifelhafte Vergnügen hatte, am Wochenende Dienst leisten zu müssen, wurde - damals ziemlich selbstverständlich - am Sonntag in der Früh zur örtlichen Garnisonkirche zum Gottesdi…