Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Berliner Schloss - Humboldt-Forum

    erbse - - Berlin

    Beitrag

    Manches wird aber auch im Nachhinein stark mystifiziert, scheint mir...

  • Museumsinsel

    erbse - - Berlin

    Beitrag

    So sähe das in der Tat viel harmonischer aus! Woher stammen die Zeichnungen, Herr Kaiser?

  • Berliner Schloss - Humboldt-Forum

    erbse - - Berlin

    Beitrag

    Wenn einige hier ihre begrenzte Energie und Lebenszeit darauf verschwenden wollen... Man könnte ja fast den Eindruck gewinnen, wir würden in Italien oder Frankreich leben, wo die Marmorierung von Sandsteintrommeln oder die Farbe eines Anstrichs unsere größte architektonische Herausforderung darstellt. Ich persönlich würde mich sehr darüber freuen, wenn all die wertvolle, sehr begrenzte Energie und Lebenszeit die hier für ellenlange Wortgefechte im Forum für Detail- und Geschmacksfragen verbraten…

  • Berliner Schloss - Humboldt-Forum

    erbse - - Berlin

    Beitrag

    Manche haben Sorgen hier... Wenn gescheckter Sandstein unser "Problem" im Bereich Rekos ist, haben wirs echt geschafft. Ich muss sagen, ich finde das sogar richtig charmant. Es ist eine der wenigen Ecken des Schlosses, die jetzt schon organisch und historisch wirkt. Dort sieht es aus wie der sanierte Teil eines Altbaus. Davon hätte es sogar noch deutlich mehr geben müssen. Und schon gar nicht muss man da irgendwas korrigieren, das soll bitteschön so bleiben!

  • Eure Schwerpunktstädte

    erbse - - Aktuelles und Allgemeines

    Beitrag

    Regionaler Schwerpunkt für mich sind die Städte in Mecklenburg und Vorpommern. Danach Berlin-Potsdam und dann -fast gleichrangig- Dresden, Frankfurt und Leipzig, global NYC und London. In letzter Zeit auch verstärkt Hamburg und Nürnberg. Also von einem besonders schweren Schwerpunkt kann man bei mir sicherlich nicht sprechen, mein Interesse gilt fast allen bedeutsamen Stadtbildern. Selbst für die Ruhrpott-Siedlungswülste kann ich Aufmerksamkeit und etwas Zuneigung aufbringen. Da steckt überall n…

  • Stuttgart

    erbse - - BW / Reg.bez. Stuttgart

    Beitrag

    Doch immerhin wurde die Fassade eines offenbar gründerzeitlichen Hauses überhaupt wieder aufgebaut. Das ist ja schonmal beachtlich genug, zumal für Stuttgart. Was ist denn die Story dahinter?

  • Nürnberg

    erbse - - BY / Reg.bez. Mittelfranken

    Beitrag

    Es ging zunächst einmal um einfache und möglichst schnell erreichbare Vorhaben, Klassiker. Für spätere Visionen ist an anderer Stelle noch mal Platz. Und die NS Bauten sollte man mE erstmal überhaupt nicht anrühren.

  • Nürnberg

    erbse - - BY / Reg.bez. Mittelfranken

    Beitrag

    Ich habe nicht von einem Budget von 10.000 € gesprochen, sondern meine einfach, dass das Beste aus dem Vorhandenen mit den einfachstmöglichen Mitteln rausgeholt wird. Und das wären ja unter anderem vorhandene Spolien. Da wäre es wirklich mal erforderlich, dass das katalogisiert veröffentlicht wird. Da es sich um Denkmalwerte handelt sollte das ja möglich sein. Und tatsächlich fänd ich auch außen anzubringende Sprossen für die Fenster als Übergangslösung förderlich. Bis die Eigentümer auf echte S…

  • Ich denke auch, dass die Erbauungszeit eher ein untergeordneter Faktor bei der Unterschutzstellung ist. Entscheidend sind Qualität und ggf Besonderheiten sowie die Ensemblewirkung. Es gibt z.b. mehr als genügend neuklassische bauten, die ich aufgrund ihres architektonischen und städtebaulichen Wertes direkt nach Fertigstellung unter Schutz stellen würde, genauso wie Rekonstruktionen von hoher handwerklicher Qualität! Etwa den Palast Barberini oder den Nürnberger Pellerhof mit seinen Ergänzungen

  • Nürnberg

    erbse - - BY / Reg.bez. Mittelfranken

    Beitrag

    Diese Spolien sollten unbedingt wieder in das Stadtbild zurückkehren dürfen! Wie wäre denn da die Vorgehensweise? Und wäre es vielleicht eine Überlegung, diese vor allem entlang der historischen Meile zu platzieren?

  • Nürnberg

    erbse - - BY / Reg.bez. Mittelfranken

    Beitrag

    Was wären aus eurer Sicht die 3 TOP-Maßnahmen, um Nürnbergs Stadtbild mit möglichst einfachen Mitteln deutlich attraktiver zu machen?

  • St. Petersburg

    erbse - - Restliches Europa

    Beitrag

    In Petersburg boomt der Kampf um Häuser und die Hausbesetzer-Szene: "Guerilla-Urbanisten aus der Zarenstadt Junge Aktivisten wollen den Bürgern von St. Petersburg zeigen, wie sie urbanen Raum zurückerobern können. Dadurch möchten sie in der breiten Bevölkerung für politisches und demokratisches Bewusstsein sorgen." Artikel: fluter.de/politischer-aktivismus-in-russland

  • Hier noch drei globale Gruppen mit weltweitem Publikum zum Thema Stadtplanung und Urbanismus: CITILINKS Urban Planning + Design Platform (fast 15'000 Mitglieder) World of Urban Planners (~2200 Mitglieder) Urban Planning (~1500 Mitglieder)

  • Spannende neue Publikuation zum Städtebau des 19. Jahrhunderts: "Recoding the City fragt nach den Absichten und Ansprüchen der Protagonisten, die die Stadt des 19. Jahrhunderts formten. Unter welchen Voraussetzungen gelang es ihnen, sich in die vorhandenen städtischen Strukturen einzuschreiben, sie zu überschreiben oder, falls erforderlich, gar neu zu schreiben? Vor dem Hintergrund des zunehmenden Wettbewerbs zwischen den Städten wurde der öffentliche Raum immer stärker zu einem Medium, das Bede…

  • Frankfurt in alten Ansichten

    erbse - - Frankfurt am Main

    Beitrag

    Wow, was für ein geniales Bild! Danke, Kaiserpalast. Von dichtem ist der Bau ja noch herrlicher als gedacht. Eine absolute Pflichtreko für die Zukunft! Damals hieß es also noch "Hotel Fürstenhof". Der Tourismus-Markt in Frankfurt boomt ja regelrecht (vor allem seit der Altstadt-Eröffnung), womöglich wäre hier ja künftig Platz für ein neues altes Grand Hotel nach traditionsreicher Machart. In Ergänzung zum nahen Sofitel mit mehr histori(sti)schem Charme. Die Lage direkt am Bankenviertel, den Wall…

  • Bremen - St. Ansgarii

    erbse - - Freie Hansestadt Bremen

    Beitrag

    Zitat von erbse: „Gibt es eigentlich schon eine Community bei Facebook für den Wiederaufbau des Ansgarii-Kirchturmes? Oder sonstige relevante Öffentlichkeitsarbeit? Die Beiträge hier sind für die Dokumentation klasse, bringen für die öffentliche Wahrnehmung aber fast nichts. “ Ich will das nochmal mit Nachdruck wiederholen. All die Dokumentation ist schön und spannend, doch ohne Öffentlichkeitsarbeit wird es keine Ansgariikirche geben können! Hier wird schließlich schon seit über 8 Jahren in die…

  • Würzburg

    erbse - - BY / Reg.bez. Unterfranken

    Beitrag

    Welchen Rang hatte Würzburgs Altstadt eigentlich vor dem Krieg? War es eine sehr touristisch geprägte Stadt, die wirklich bekannt für ihre Altstadt war? Wie wurde sie im Vergleich mit Nürnberg, Regensburg, Bamberg oder weiter westlich gelegenen Städten wie Frankfurt gesehen?

  • Museumsinsel

    erbse - - Berlin

    Beitrag

    Na und. Heißt ja nicht, dass sich seitdem damit jeder befasst hat. Gibt keinen Grund, das weiter zu vertiefen hier.

  • Die Neustrelitzer (Entscheidungsträger) sind leider teilweise noch nicht soweit wie ich zunächst dachte... Und die Bürger lassen gern Dampf ab, werden aber kaum aktiv. Da herrscht eine gewisse, jahrelang aufgebaute Lethargie. So richtig habe ich auch noch kein Rezept um die aufzuwecken. Mäuse melken..

  • Ich sehe das ganz simpel. Diesen Opportunismus wird es immer geben. Das ist einfach menschlich. Insofern, nutzen wir das doch für uns. Im Grunde und tief im Inneren weiß ja jeder, dass Projekte zur Gesundung einer Altstadt oder eines Stadtviertels immer pures Gold sind. Doch wir müssen von Anfang an in den Prozessen dabei sein. Von Anfang an das ganze als potentiellen Wahlerfolg vermarkten. Winwinwin denken! Der Lokalpolitiker, der Investor, die lokalen Architekten und Planer, Handwerker, und vo…