Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Die Abstimmung für das Gebäude des Jahres 2018 ist geöffnet! Abstimmungsende ist am 15. November 2018. Bitte gebt bis dahin Eure Stimme ab.

  • Karstadt am Hermannplatz (Rekonstruktion)

    Treverer - - Berlin

    Beitrag

    Fantastische Nachricht! Schade nur, dass das Haus so weit ab vom Schuss liegt, und in einer ziemlich verrufenen Gegend. Viele Berlinbesucher werden es eher nicht zu Gesicht bekommen. Wäre schon toll, wenn das Haus anstelle des heutigen KaDeWe an der Tauentzien stünde...

  • Quartier VI - Patrizia Immobilien AG (im Bau)

    Treverer - - Dresden

    Beitrag

    Mir gefällt das kleine Wäldchen ganz gut. Ja, eher unpassend für einen im Barock geprägten Stadtplatz, aber Plätze und deren Gestaltung verändern sich immer wieder über die Zeit und es könnte es sich um eine Umgestaltung des 19. Jahrhunderts handeln. Die Gestaltung wirkt traditionell und ästhetisch, besonders wenn man die Kronen auch noch gepflegt zuschneidet/in Form bringt, wie glaube ich, geplant ist.

  • Quartier VI - Patrizia Immobilien AG (im Bau)

    Treverer - - Dresden

    Beitrag

    Zitat von Kurprinz: „Mein Gott sind die Masken hässlich. Mann kann viel rekonstruieren, aber Skulpturales geht oft schief. Die Masken und Akantusranken sind so was von grob und teigig. “ Die eher misslungenen Masken sind mir auch direkt aufgefallen. Bevor jemand fragt, ja, ich denke, das kann ich ganz gut beurteilen, denn ich arbeite als Illustrator und Charakterdesigner und ich habe für einige Zeit als Gastdozent für figürliches Zeichnen und Aktzeichnen an der Trierer FH gearbeitet. Es fehlt ge…

  • Quartier VI - Patrizia Immobilien AG (im Bau)

    Treverer - - Dresden

    Beitrag

    Zitat von Oktavian: „Nicht richtig. Die Säulen standen ebenso wie die Akanthusblattornamente nicht frei vor den Scheiben, sondern auf geschlossenen Hintergründen. “ Danke für die Richtigstellung.

  • Quartier VI - Patrizia Immobilien AG (im Bau)

    Treverer - - Dresden

    Beitrag

    Mir ist auch aufgefallen, so schön die Ornamentik auch ist, ihr fehlt leider komplett das Leichte, Filigrane der Vorkriegsornamentik. Dort konnte man durch die vielen Zwischenräume durchgucken, hier ist ja alles auf einen durchgängigen Hintergrund aufgesetzt, die Säulchen stehen auch nicht mehr frei.

  • Kurfürstendamm

    Treverer - - Berlin

    Beitrag

    Die Rekonstruktion ist unerwartet schön und mit viel Liebe zum Detail umgesetzt worden, bravo! Diese weißen Jalousien, die der Verglasung die Spiegelung nehmen, waren aber ein kompletter Griff ins Klo...aiaiai. Ich hatte mich schon gut mit den Himmel- und Wolkenspiegelungen über der Reko abgefunden, das sah gar nicht schlecht aus, nun aber das...

  • Schinkelplatz & nördlicher Friedrichswerder

    Treverer - - Berlin

    Beitrag

    Ja, die Bauakademie, originalgetreu rekonstruiert, ist nun wahnsinnig wichtig. Ohne sie, ist der Platz verloren. Die schöne und feine rekonstruierte Platzgestaltung würde ad absurdum geführt, wenn nur schlichte, grobe, moderne Kisten sie umstehen. Genau so absurd wie ein Schinkelplatz, mit Schinkelstandbild aber eine Bauakademie die nicht von Schinkel stammt.

  • Schinkelplatz & nördlicher Friedrichswerder

    Treverer - - Berlin

    Beitrag

    I'm DAF gibts jede Menge Ansichten des Quartiers. Die Schultes-Kartons sind dort allerdings noch nicht komplett entrüstet: deutsches-architektur-forum.de…thread.php?t=8336&page=74

  • Schinkelplatz & nördlicher Friedrichswerder

    Treverer - - Berlin

    Beitrag

    Wenn die jetzt passend zu den drögen Schuhkartons auch noch eine moderne, Schuhkartonakademie fordern... >:(

  • Berliner Schloss - Humboldt-Forum

    Treverer - - Berlin

    Beitrag

    Ich bin ja generell eher pessimistisch (ich persönlich würde es eher als realistisch bezeichnen ;)) eingestellt, aber selbst ich kann mir nicht vorstellen, dass man das so lässt. Das macht null Sinn im Hinblick auf das Gesamtprojekt. Warum alles originalgetreu rekonstruieren, bis ins Detail und mit allen Extras, nur um dann dort abzuweichen und noch dazu so krass abzuweichen. Dieses Gitter kann ja nur work in progress sein, so simpel und hässlich wie das ist. Selbst wenn man sich entschieden hät…

  • Umbau der Staatsbibliothek Unter den Linden

    Treverer - - Berlin

    Beitrag

    Genau das habe ich auch gedacht, als ich das Bild gesehen habe. Hier kann man sich noch etwas live und in Farbe ausmalen, wie elegant und prächtig das einstige Berlin war. Die Stabi ist schon eine Wucht, im wahrsten Sinne des Wortes. Solche wuchtigen Paläste ist man sonst nur noch aus London, Paris, Wien etc. gewöhnt.

  • Berliner Schloss - Humboldt-Forum

    Treverer - - Berlin

    Beitrag

    Zitat von Seinsheim: „Schade, dass das Balkongitter modern, schwarz und nicht vergoldet ist! Da musst wohl wieder gespart werden... “ Ich bin gerade ganz verwirrt. Warum um alles in der Welt sollten die Balkongitter nicht auch wie alles andere dem Original entsprechen? Das macht null Sinn und wurde bisher auch nirgends erwähnt oder in Visualisierungen gezeigt. Meinst du nicht, dass dies hier nur das Grundgestell ist an das noch die eigentlichen Verzierungen und Gold angebracht wird?

  • Berliner Schloss - Humboldt-Forum

    Treverer - - Berlin

    Beitrag

    Weil ich schrieb, dass sich die Arbeiter nicht gerade überarbeiten...? Warum ich den Arbeitern Dankbarkeit zollen soll, entzieht sich mir außerdem komplett. Das ist ihre Arbeit und sie werden für ihre Arbeit entlohnt, unter anderem auch durch meine Spenden für das Projekt.

  • Zitat von Wissen.de: „ Naja, ich sehe dies nicht unbedingt als Bruch, es ist eine extrem kleine Fassade, noch dazu nicht am Platz sondern in der Straße gelegen, die erstens niemandem weh tut und denen Rechung trägt, die an der FH gehangen haben. Ich denke, diese Geste des Entgegenkommens tut dem Projekt gut. “ Ich bezweifele ganz, ganz stark, dass irgendwer, der an der FH gehangen hat und sich für deren Erhalt eingesetzt hat, sich jetzt von dieser winzigen Reminiszenz entgegengekommen oder gar v…

  • Berliner Schloss - Humboldt-Forum

    Treverer - - Berlin

    Beitrag

    Zitat von Spreetunnel: „Da hakt es aber auch schon wieder! Kann mir jemand verraten, welche Systematik dahinter steckt. Freitag hätte man das doch locker ganz schaffen können! Heute lässt sich mal wieder niemand dort blicken. “ So lief das beim Abrüsten der anderen Fassadenabschnitte auch. Ein Stockwerk pro Tag. Überarbeiten tun sich die Arbeiter ganz klar nicht, dass merken wir ja aber schon seit Jahren. Zitat von Bautradition: „Es wird doch wohl nicht das Geländer montiert? “ Sieht ganz danach…

  • Herr Milla erscheint mir ein besonders unsympathischer Zeitgenosse. Es stößt mich sogar noch weiter von dem ohnehin schon hochnotpeinlichen Einheitsdenkmal ab, zu wissen, wer dessen Urheber ist. Wie dieser gegen Gegner vorgeht (Abmahnbriefe) und was für abgehobenes und meiner Meinung nach undemokratisches Gerede er von sich gibt.

  • Die Schaufenster der Semperschen Ladenfront hat man also so weit gekürzt, dass davon letztendlich gar nichts mehr übrig blieb? Zumindest ein Schaufenster hatte ja eigentlich noch die gusseisernen Verzierungen erhalten sollen... 9.JPG

  • Neuer Marstall am Schlossplatz

    Treverer - - Berlin

    Beitrag

    Worüber ich mich immer wundere: Man hat den Neuen Marstall nach dem Krieg leicht vergrößert. Die Fassade zur Breiten Straße hin wies nur drei Fensterachsen auf: 500_berlinneuermarsta4kc1v.jpg Jetzt weist sie fünf Achsen auf: 640px-Berlin%2C_Mitte%2C_Schlossplatz%2C_Neuer_Marstall.jpg Bildquelle: Wikipedia Einerseits hat man ganz offensichtlich ein Problem mit historischer Substanz, reißt sie ab oder verstümmelt sie zur Unkenntlichkeit, aber an anderer Stelle macht man sich gleichzeitig die Mühe …

  • Berliner Schloss - Humboldt-Forum

    Treverer - - Berlin

    Beitrag

    Also, gegenüber dem Schloss, am Lustgarten entlang, hat man vor wenigen Jahren Schupmann-Kandelaber aufgestellt. Es wäre schon sehr seltsam und unlogisch, wenn diese auf der anderen Straßenseite nicht um weitere Schupmann-Kandelaber ergänzt würden. Das gilt hoffentlich auch für den Rest des Schlossplatzes. Das wäre allerdings zu schön, teuer und aufwendig, um wahr zu sein, also hoffe ich zumindest auf Leuchten, die den Schupmann-Kandelabern in schlichterer, moderner Form entsprechen. Solche Leuc…

  • Berliner Schloss - Humboldt-Forum

    Treverer - - Berlin

    Beitrag

    Ich habe mal ganz grob (Betonung liegt auf grob) die Fassadenquadratmeter der genannten Schlösser zusammengezählt. Es war nicht immer leicht die Fassadenhöhe der Schlösser ausfindig zu machen. Beim Mannheimer Schloss musste ich schätzen, es besitzt auch mehrere erhöhte Pavillions, die ich außer Acht gelassen habe. Berliner Schloss (Nordfassade, Westfassade und Südfassade) Fassadenlänge: 460m Fassadenhöhe: 30m Ergibt: 13800m2 Versailles (Wegen den vielen uneinheitlich gestalteten Gebäudeteilen zu…