Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-7 von insgesamt 7.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Die Abstimmung für das Gebäude des Jahres 2018 ist geöffnet! Abstimmungsende ist am 15. November 2018. Bitte gebt bis dahin Eure Stimme ab.

  • Zenos Beispiel in Beitrag 101 zeigt das Königshaus in Leipzig. Die Fenster stammen noch aus einer Sanierung zu DDR-Zeiten. Die werden jetzt erneuert, wie man den letzten drei Bildern aus folgendem Link entnehmen kann: Deutsches Architektur-Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Leipzig: Kleinere Projekte in der Innenstadt

  • Neubau des Hauptgebäudes der Uni Leipzig

    ASCBY - - Leipzig

    Beitrag

    Natürlich geht es hier primär um die Fassade, die in diesem Forum den Rekonstruktionsbefürwortern nicht zusagt. Das Gebäude ist - unschwer zu erkennen - eine Kirche. Wer nur den sozialistischen Vorgängerbau mit dem Karl-Marx-Relief kennt, die Paulinerkirche aber nicht, der fragt sich jetzt, warum dort eine Kirche steht. Der Innenausbau startet ansonsten erst in diesen Tagen, der sich voraussichtlich bis Ende 2014 hinzieht. Die kultur- und geistesgeschichtliche Dimension der Kirche, wie Philon sc…

  • Neubau des Hauptgebäudes der Uni Leipzig

    ASCBY - - Leipzig

    Beitrag

    @ Philon, bitte richtig lesen und vor allem richtig zitieren. Ich habe klar und unmissverständlich zwischen dem architektonischen Wert und dem kulturhistorischen Wert der Paulinerkirche unterschieden. Ersteres ist nicht gegeben, weshalb eine Rekonstruktion des historistischen Umbaus von Arwed Rossbach viel zu kurz greift. Die kulturhistorische Bedeutung wird mit dem Neubau hingegen - so weit und gut es eben geht - zurückerlangt. Deinen letzten Absatz verstehe ich nicht. Vor allem verstehe ich ni…

  • Neubau des Hauptgebäudes der Uni Leipzig

    ASCBY - - Leipzig

    Beitrag

    Rekonstruktion aus touristischen Motiven ist auch so ein schwaches Argument, am Beispiel der Paulinerkirche zudem reichlich unpassend. Wo wir wieder beim Thema wären: In meiner Kritik ging es nicht darum, das Uni-Gebäude in den 7. Himmel zu loben. Der Neubau mag seine Schwächen haben, für manche gar zu futuristisch oder kitschig wirken. Aber die Begründung, eine Rekonstruktion sei angebracht, weil die Paulinerkirche architektonisch das Wesen der Stadt ausmachte, einzigartig, die gute Seele etc. …

  • Neubau des Hauptgebäudes der Uni Leipzig

    ASCBY - - Leipzig

    Beitrag

    Zitat: „Bei Rekonstruktionen geht es zunächst einmal darum, Bauwerke wiederzugewinnen, die Wesen, Bild und die Seele einer Stadt ausmachten. “ Und das ist ausgerechnet bei der historistischen Architektur der Augustusplatz-Front der Universität der Fall gewesen, einer Architektur, wie sie zwischen Tokyo und New York sowie zwischen London und Kapstadt en masse existiert? Zitat: „Dass beides in Leipzig nicht geschehen ist und stattdessen diese postmoderne Albernheit hingeklotzt wurde, bleibt eine S…

  • Neubau des Hauptgebäudes der Uni Leipzig

    ASCBY - - Leipzig

    Beitrag

    Zitat: „ ...aber in der Abwägung mit der Universitätstradition ist das Entstandene unbefriedigend.“ Eben nicht! Dieser Neubau steht ganz in der Tradition der Universität, die sich auch in architektonischer Hinsicht im Laufe der Jahrunderte ständig veränderte. Aber was erzähle ich...

  • Neubau des Hauptgebäudes der Uni Leipzig

    ASCBY - - Leipzig

    Beitrag

    Zitat: „Dass die Linie etwas windschief geraten sind, entspricht ästhetischen Erfordernissen...“ Die Intention war denke ich eine andere. Ich verlinke dazu mal ein Bild: paulinerkirche.org/pic/pic223.jpg