Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Die Abstimmung für das Gebäude des Jahres 2018 ist geöffnet! Abstimmungsende ist am 15. November 2018. Bitte gebt bis dahin Eure Stimme ab.

  • Sonstige Potsdamer Meldungen

    -Bismarck- - - Potsdam

    Beitrag

    Ja, Sorry.

  • Sonstige Potsdamer Meldungen

    -Bismarck- - - Potsdam

    Beitrag

    Ergänzend zu den Fotos auf der Vorseite über das frisch sanierte Brandenburger Tor hier noch zwei Linktipps: >> PNN >> Potsdam-TV

  • Park Sanssouci

    -Bismarck- - - Potsdam

    Beitrag

    Bei Potsdam-TV gibt es einen kleinen interessanten Bericht zur Wiedereröffnung der Neptungrotte, klick >> hier

  • Unter den Linden

    -Bismarck- - - Berlin

    Beitrag

    Das Problem ist hier noch nicht einmal historisierende versus moderne Raumgestaltung, sondern schlichtweg die kalte, regelrecht abstoßende Wirkung des Raumes, alle hier geäußerten Assoziationen, ob Gefängnis-Kantine, Mensa oder Fabrikhalle in Bangladesch sind voll nachvollziehbar. Ich glaube kaum dass der Pächter in den nächsten Jahren gute Geschäfte machen wird... Dabei gibt es genug Bespiele dafür dass eine moderne Raumgestaltung auch einladend und angenehm wirken kann, wenn man nur will. Ein …

  • Unter den Linden

    -Bismarck- - - Berlin

    Beitrag

    Statt Geschmack und Schönheit nun also ein kalter Gefängnis-Speisesaal im Prinzessinnenpalais. Jetzt fehlt eigentlich nur noch die Molekularküche im Speiseplan, um das Grauen hundertprozentig perfekt zu machen. Ein direkter Bildvergleich früher heute >> hier

  • Park Sanssouci

    -Bismarck- - - Potsdam

    Beitrag

    Die Bild-Zeitung berichtet dass Günther Jauch die Neptungrotte finanziert hat, ebenso übrigens die Sanierung des mittelalterlichen Mosaiks in der Friedenskirche. Vorbildlich! Von Johannes B. Kerner hat man indes noch nie gehört, dass er mal einen Cent für Potsdams Kulturerbe gespendet hätte. Im Gegenteil, seit der Kongsnaes-Klage weiß jeder dass Meister Kerner seine Umgebung nicht schätzen weiß.

  • Schinkelplatz & nördlicher Friedrichswerder

    -Bismarck- - - Berlin

    Beitrag

    Das sehe ich auch so, gutes / recht erträgliches Mittelmaß. Besonders gut gelungen ist m.E. der Schultes-Bau. Völlig daneben ist aber der Moneo-Bau, Raster-Grauen und eine Fassade in Leberwurst-Farbe, grrrr ....

  • Berliner Schloss - Humboldt-Forum

    -Bismarck- - - Berlin

    Beitrag

    Wieder absolut lesenswert: Das neueste Berliner Extrablatt ist online! Klick >> hier oder hier (PDF) Ab S. 30 gibt es Informationen zum Stand der Dinge bei den Bauarbeiten: Kuppeleindeckung: Beginn noch im Oktober 2018 Aufsetzen der Laterne: Sommer 2019 Vollendung der Verputzung der Fassaden: Ende 2018 Schlossumfeld: Keine Neuigkeiten, man ist weiter "im Gespräch" mit dem Land Berlin (bzw. Bittsteller bei Rugula...) Weitere Infos: Alle Großskulpturen des Schlüterhofs sollen bis zur Eröffnung de…

  • Hamburg - Bausituation

    -Bismarck- - - Freie und Hansestadt Hamburg

    Beitrag

    Bei Google im Panorama kann man sehr gut die heutige Platzsituation erkennen, >> Link Die Architektur ist überwiegend grauenhaft, eine breite Verkehrsachse zerschneidet das Areal. Dazwischen ein neugotischer Kirchturm ohne Kirchenschiff. Null Aufenthaltsqualität. Hier wäre ein Stadtumbau dringend geboten!

  • Kulturforum Berlin

    -Bismarck- - - Berlin

    Beitrag

    Auch wenn meine Begeisterung über das neue Gebäude übertrieben sein mag, aber es ist wirklich nicht schlecht für heutige Verhältnisse. Keine Rasterfassaden und Schießscharten, keine "Brüche" und Experimente. Stattdessen geschlämmte Backsteine und harmonische Proportionen, was will man mehr? Hinzu kommt dass sich die katastrophale Platz- und Aufenthaltssituation des Kulturforums endlich grundlegend ändern und verbessern wird (vgl. aktuelles Google-Panorama versus Zukunft). Von daher ... Hinweisen…

  • Schinkelplatz & nördlicher Friedrichswerder

    -Bismarck- - - Berlin

    Beitrag

    Hat jemand noch Detailbilder vom gerade gerüstfreien Schultes-Bau ?

  • Kulturforum Berlin

    -Bismarck- - - Berlin

    Beitrag

    Dass die moderne Architektur etwas Geschmackvolles zustande bringt ist heutzutage ja recht selten. Gestern wurde der überarbeitete Entwurf für das geplante Museum des 20. Jahrhunderts am Kulturforum vorgestellt, nun ist meines Erachtens nach ein überaus gelungenes Gebäude zu erwarten. Die Scheunenoptik wurde deutlich reduziert, die Fassade ist ringsum harmonischer, die Eingangsbereiche sind einladender und repräsentativer und der Bezug zur Umgebung (v.a. Matthäus-Kirche) ist jetzt auch stimmiger…

  • Schade. Ein langweiliger 60er Jahre Bau mit dreckiger Fassade und Flachdach, der absolut nicht in das Quartier passt. 1200px-Frankfurter_Kunstverein_2018.jpg Von Norbert Miguletz (Foto) - Frankfurter Kunstverein, CC BY-SA 4.0, commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=72341840

  • Zitat von Mantikor: „Ein Blick durch die Mittelstraße zur Charlottenstraße. dsc039583lehf.jpg “ Wunderschön! Das ist einer jener wenigen intakten Straßenzüge, die vom alten wilhelminischen Berlin noch geblieben sind. Ein Zeugnis des einstigen märkischen Aschenputtels, das sich zu einer prächtigen Weltstadt gemausert hatte. Hier haben wir Weltarchitektur in einer Liga mit Paris, nicht am Alex.

  • Anhalter Bahnhof

    -Bismarck- - - Berlin

    Beitrag

    Willkommen hier im Forum, Reschbanner! Für den Anhalter Bahnhof sehe ich leider in naher Zukunft keine Chance, da ich keinen (kulturellen) Verwendungszweck erkennen kann. Es wäre aber wunderbar wenn man irgendwann einen solchen finden könnte...

  • Eigentlich ist die Schirn für sich gesehen kein schlechter Bau, aber in der Altstadt ist sie natürlich nun ein Störfaktor, ein Pferd, das quer im Stall steht. Aber daran wird wohl in absehbarer Zukunft nichts ändern lassen. Zitat von Heimdall: „ ... Provokation seitens des Kunstvereins, der seinerzeit ja auch eine Rekonstruktion des originalen Hauses zu den 3 Römern verhindert hat “ Interessant. Kannst du noch ein bisschen mehr dazu berichten?? Was hatten die für Gründe??

  • Irgendwie habt ihr alle Recht. Natürlich haben Rekonstruktionen bzw. rekonstruktionsähnliche Neubauten eine positive Wirkung auf die Gesamtbevölkerung, auch wenn Trüby und Co. noch so viel ideologischen Unrat in den Feuilletons verbreiten. Und doch haben diese Zeitgenossen viel zu viel Deutungshoheit im öffentlichen Diskurs, alleine schon deshalb, weil sie sich als Hohepriester der Moral gebärden und die Reko-Freunde automatisch in eine Verteidigungshaltung zwingen. Nach Adorno sollte nach Ausch…

  • Bielefeld

    -Bismarck- - - NRW / Westfalen

    Beitrag

    Perverse Kiste. Wolfsschanze 2.0 Das einzige was dieser Typ "kann" sind Rasterfassaden, siehe Google-Bilder. Was für ein Armutszeugnis! P.S. das Hambacher Schloss hat er auch schon versaut mit einem Vorbau, Bild

  • Alt-Berlin und Marienviertel

    -Bismarck- - - Berlin

    Beitrag

    Interessanter Artikel im Tagesspiegel: Der Autor Harald Bodenschatz argumentiert (vorsichtig) im Sinne einer städtebaulichen Revitalisierung des Areals zwischen Spree und Fernsehturm. Es wird eine bemerkenswerte Lehre aus der neuen Frankfurter Altstadt gezogen: Zitat von Harald Bodenschatz: „Was aber ist die Botschaft von Frankfurt? Eine neue Altstadt ist möglich und kann sogar schön sein. Sie ist und bleibt aber neu, eine Mischung von wenigen historisch rekonstruierten und mehrheitlich zeitgenö…

  • Der Gewinner für die zu überarbeitende Fassade am Alten Markt steht nun fest: Leider nicht der von "Mitteschön" favorisierte palaisartige Entwurf D, sondern der eher bescheidene Entwurf B. Akzeptabel ist dieser m.E. aber auch. Infos hier >> Potsdamer Mitte Entwurf B PNN