Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 977.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Die Abstimmung für das Gebäude des Jahres 2018 ist geöffnet! Abstimmungsende ist am 15. November 2018. Bitte gebt bis dahin Eure Stimme ab.

  • Hier zum Vergleich ein Ausschnitt eines detailreichen Bildes: elimeyer4wdog.png Quelle:bildindex.de/document/obj32018934?part=0&medium=fm617241

  • Nein, das kann ich mir nicht vorstellen, ich denke, die sind schon eher aus Aluminiumguß. Die halben Säulchen müssten ja allein schon ein enormes Gewicht haben, aber die "schweben" ja quasi in der Luft (zu sehen auf dem zweiten Bild von Bert) und auf dem Untergrund, der aussieht wie ein Kunststofffensterrahmen sind auch keinerlei Befestigungsmöglichkeiten zu sehen. Also womöglich sogar nur aufgeklebt. Oder sind die Teile womöglich sogar selbst aus Kunststoff?

  • Dass man diese Hochglanz Siebziger Jahre Disko Fassade mit diesem kleinen, matten, weißen, in einer Rücklage liegenden Bereich der ehemaligen FH überhaupt assoziiert oder die Gegner des Abrisses gar "versöhnt" bezweifle ich ich allerdings auch ganz stark. Da hätte man tatsächlich einen Abschnitt der gelben Fassade übernehmen/wieder aufführen müssen, um wenigstens eine Erinnerung zu haben (auf was wir denke ich auch gut verzichten konnten). So ist es einfach wieder ein unnötiger Bruch, der es nic…

  • Berliner Schloss - Humboldt-Forum

    thommystyle™ - - Berlin

    Beitrag

    Die Sprossenanordnung ist jedenfalls unstimmig - sonst überall 19. Jahrhundert und hier dann die enge barockere Gliederung. Diese hätte ich mir für das ganze Schloss gewünscht (auf den Visualisierungen des Schlossvereins ist fast auschließlich diese Gliederungen zu sehen). Aber so im Kontrast siehts jetz besch..eiden aus... Zitat von seinsheim: „Aber wie auch in Fragen der Steinsichtigkeit entschied Manfred Rettig sich für die Fenster des 19. Jh. Alles andere, so soll er gesagt haben, erinnere i…

  • Meine Güte hören sich diese Menschen eigentlich selber zu? Dieses kleinkarierten, spießigen Nörgler, die sich ständig in ihrem Weltschmerz aufgrund von 15 [sic!] Rekonstruktionen suhlen. Und dann auch noch mit falschen Prämissen und Verdrehungen argumentieren: Zitat von dw: „Bildet so ein rekonstruiertes Viertel denn die Wirklichkeit der Menschen ab? Lebt hier der einfache Bürger in Zeiten von Wohnungsnot? Überhaupt nicht. Und das ist auch einer der größten Kritikpunkte, die ich an der neuen Alt…

  • Neuer Marstall am Schlossplatz

    thommystyle™ - - Berlin

    Beitrag

    Also ich tu mich mit dem momentanen Anblick auch schwer. Wir hatten die Diskussion über den Marstall ja schon öfter hier. Von der Fassade sind 98% in der Vorkriegserscheinung. Aber diese letzten zwei Prozent - insbesondere das Fehlen des Tympanons und die veränderte Balustrade - verändern dieses Bauwerk so dermaßen zu seinen Ungunsten. Aus einem repräsentativen, wohlproportionierten, palastartigen Gebäude ist ein strenger, düsterer, kompakter, ja verschlossener Klotz geworden. Ernst von Ihne hat…

  • Und noch ein Artikel (ist schon mal vor ein paar Tagen hinter Bezahlschranke erschienen, nun frei verfügbar), mit ganz netten (wenn auch nicht ganz richtig beschriebenen) Vergleichsfotos: Zitat von faz.net: „Ganz bei sich Von MATTHIAS ALEXANDER Frankfurt hat sich eine neue Altstadt gebaut, an diesem Wochenende wird sie offiziell eröffnet. Nach 70 Jahren ist die Stadt wieder im Gleichgewicht. Frankfurt hat seine Altstadt wieder. Zwischen Dom und Römer, wie das Rathaus der Mainmetropole heißt, ist…

  • Könnte man Anzeige erstatten sobald die Bauarbeiten beginnen? Zerstörung eines eingetragenen Denkmals? Oder vorher schon eine einstweilige Verfügung erwirken?

  • Altstadtatmosphäre kommt auf: IMG_3594n.jpg IMG_3596n.jpg IMG_3599n.jpg

  • Schöne Doku über den Wiederaufbau. Besonders interessant fand ich die Passage, in der der Architekt Jochem Jourdan und die Projektleiterin eine sehr intensive Diskussion über die Farbe am Roten Haus haben (ab min 22:05) Zitat von hr: „Die neue Frankfurter Altstadt – ein Jahrhundertprojekt Ein hessenreporter von Gunnar Henrich Der Wiederaufbau der im Krieg zerbombten Frankfurter Altstadt ist ein in Europa einmaliges Projekt und viele Millionen Euro teuer. Das Projekt ist nicht unumstritten. Doch …

  • Bremen - Essighaus

    thommystyle™ - - Freie Hansestadt Bremen

    Beitrag

    Also das hört sich eher so an, dass man eben die sichtbaren (fehlenden) Fassadenteile in Beton nachgießt (das statische relevante „Grundgebäude“ wird sowieso in Beton gegossen). Mit all den „Kompromissen“ weiß ich nicht, was ich von dem Projekt halten soll.

  • Schöner Artikel von Rainer Haubrich, in dem er bedeutende Rekonstruktionen Revue passieren lässt (leider hinter einer Bezahlschranke): Zitat von welt.de: „Architektur und Geschichte Rekonstruiert wurde immer – zum Glück! Berliner Schloss und Frankfurter Altstadt sind die prominentesten Beispiele einer Reihe von Rekonstruktionen der jüngeren Zeit. Für viele Architekten ein Unding. Dabei werden prägende Bauwerke seit Jahrhunderten wieder aufgebaut. Das Jahr 2018 wird in die deutsche Architekturges…

  • Gute Nachrichten aus Polen: So wie es aussieht und seit ein paar Tagen von den Medien kolportiert wird, möchte die derzeitige polnische Regierung nun den Wiederaufbau des Sächsischen und des Brühlschen Palais in Warschau angehen. In dem einen soll der Senat unterkommen, im anderen das Außenministerium. rp.pl/Polityka/180919445-PiS-c…nat-i-MSZ-do-palacow.html wiadomosci.wp.pl/pis-przenosi-senat-i-msz-6296564898449537a wiadomosci.gazeta.pl/wiadomosc…4788,odbudowa-palacu.html Eine Initiative wirbt …

  • Berliner Schloss - Humboldt-Forum

    thommystyle™ - - Berlin

    Beitrag

    ja bitte, es ist eh von der webcam

  • Berliner Schloss - Humboldt-Forum

    thommystyle™ - - Berlin

    Beitrag

    Die ersten drei Statuen stehen schon auf der Balustrade der Kuppel: unbenannt136fx7.png Quelle:cam05.berlinerschloss-webcam.de/

  • USA - Neoklassische Architektur

    thommystyle™ - - USA

    Beitrag

    Zitat von erbse: „Neubau-Campus der Yale-Universität, den Robert A.M. Stern gestaltet hat - einfach Wahnsinn, solch neogotische Herrlichkeit bei einem Uni-Neubau, davon können wir in Europa derzeit nur träumen: “ Das vergleiche man nun mal mit dem Neubau der Fakultät Architektur (ausgerechnet!) an der OTH Regensburg Architekturbüro Henning Larsen präsentiert geplanten Neubau der Fakultät Architektur dort werden die armen Studenten zukünftig in einem Rohbau studieren, wobei sie noch Glück haben, …

  • Potsdamer Stadtschloss

    thommystyle™ - - Potsdam

    Beitrag

    kur noch mal OT: Zitat von Riegel: „*) Dass es eine Scalalogie (Erforschung historischer Treppen) gibt, wusste ich bisher nicht. “ An meiner ehemaligen Hochschule gibts ein eigenes Institut (nach Hr. Mielke benannt) dafür: oth-regensburg.de/fakultaeten/…forschung/scalalogie.html

  • Interessant ist doch die Tatsache - wenn man dem Nutzer maxxe aus dem verlinkten Forum glauben darf - dass das Gebäude erst nach der Änderung unter Denkmalschutz gestellt worden. Und jetzt wird der ursprüngliche Zustand wieder hergestellt. Wenn es sich um ältere Gebäude handelt, oft auch um Gründerzeitler, dann wird doch oft von Seiten des Denkmalschutzes gegen die Unterschutzstellung argumentiert, da ja nicht mehr genug Originalsubstanz vorhanden sei/es zu stark verändert wurde, Rekonstruktion …

  • Überlingen

    thommystyle™ - - BW / Reg.bez. Tübingen

    Beitrag

    Zitat von Stuegert: „Möchte noch ergänzen: Vorher wirkte der Innenraum behaglich, jetzt nur noch steril. Ganz so wie sich modernistische Architekten ihre Welt vorstellen. Frage nur, warum man sie immer ranlässt. Man weiß doch, was dabei herauskommt. Aber von der EK als Auftraggeber erwarte ich, wie Heimdall, auch nichts mehr. Die biedern sich jedem Zeitgeist an. “ Behaglich? Das kann ich in dem Falle nur negativ verstehen. Der Kirchenraum war vorher verhunzt durch eine miefige 70er/80er Jahre Re…

  • Memmingen

    thommystyle™ - - BY / Reg.bez. Schwaben

    Beitrag

    Ohne deinen Kommentar zu lesen, dachte ich mir als ich das Bild sah auch gleich, auweia, da hat man aber äußerst "gründlich" saniert. Das Dach komplett erneuert (eine in Deutschland besonders ausgeprägte Untugend), auch die schöne Ladenzone im Erdgeschoss ist verschwunden. Die Farbgebung scheint auch etwas lieblos geworden zu sein. Die Gauben hätten etwas dezenter sein können. Aber gut, in Abriss-Memmingen muss man um alles froh sein was noch stehen bleibt.