Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 476.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Die Abstimmung für das Gebäude des Jahres 2018 ist geöffnet! Abstimmungsende ist am 15. November 2018. Bitte gebt bis dahin Eure Stimme ab.

  • Zitat von Wissen.de: „Und ja, ihr könnt mich schlagen, aber ich finde auch das Kanzleramt für einen modernen Solitär nicht schlecht. “ Das Kanzleramt? Nun ja, über Geschmack lässt sich bekanntlich ja nicht streiten und jeder empfindet anders. Meiner Meinung nach ist das Kanzleramt eine einzige, brutale, zu Beton gewordene Katastrophe. Das gilt übrigens für alle Regierungsbauten am Reichstag, die wie riesige Lagerhallen für Großmärkte wirken und irgendwo in der Peripherie unbedeutender Vororte st…

  • Berliner Schloss - Humboldt-Forum

    Kaiser Karl - - Berlin

    Beitrag

    Richtig, das ist der Pfeilersaal. Es fehlen nur ein paar Säulen. Ob sie aus Holz waren und dann marmoriert wurden? Denn wenn die Säulen umgekippt wären, würde man sie ja sehen.

  • Berliner Schloss - Humboldt-Forum

    Kaiser Karl - - Berlin

    Beitrag

    Ja, das Schloß war weniger zerstört, als Schloß Charlottenburg. Nach einer ersten Sicherung mit Notdächern und zugemauerten Fenstern hätte man Zeit gehabt es langsam wieder instand zu setzen. Der Elisabethsaal: Schlos-Elisabethsaal.jpg Dieses Foto finde ich besonders beeindruckend. Der bunte Gang. Man sieht, wie gewaltig die Baumasse des Schlosses war. Es waren bestimmt 20 mal mehr Ziegel im alten Schloß vermauert als jetzt beim Wiederaufbau verwendet wurden. Schlos-Bunter-Gang.jpg Schlos-Pfeile…

  • Molkenmarkt und Klosterviertel

    Kaiser Karl - - Berlin

    Beitrag

    Zitat von Bautradition: „Die Berliner Zeitung befasst sich heute mit dem Molkenmarkt ... berliner-zeitung.de/berlin/dra…n-neues-quartier-31415986 “ Aus diesem Artikel: "Klar ist jedenfalls: Am Molkenmarkt findet eine Art Probelauf für das Areal zwischen Rotem Rathaus, Marienkirche und Fernsehturm statt. Inspiration erfährt die Debatte durch den durch bürgerschaftliches Engagement wieder hergestellten Neumarkt in Dresden sowie die soeben eröffnete neue Frankfurter Altstadt mit teils rekonstruiert…

  • Kulturforum Berlin

    Kaiser Karl - - Berlin

    Beitrag

    Zitat von SchortschiBähr: „...Nun blickt man in einen gähnenden, tiefschwarzen Abgrund, ohne Halt und Orientierung, dem man ausgeliefert ist. Sprachlos und geschockt... ...Den Phönix aus der Asche werden andere zähmen und auf ihm sich aus den Trümmern der Moderne erheben. “ Donnerwetter! Das hat schon was poetisches.

  • Berliner Schloss - Humboldt-Forum

    Kaiser Karl - - Berlin

    Beitrag

    Der Schlütersche Teil der Südfassade ist praktisch fertig.Nur die Skulpturen fehlen noch auf den Portalen. Ist es nicht beeindruckend? Links wo die drei dichteren Fensterachsen sind, befand sich ursprünglich auch ein Runderker. Der wurde erst von Eosander entfernt und die drei dichteren Fenster eingebaut um die Fassade Richtung Westen zu verdoppeln. Daher sind die Fensterachsen im Eosanderteil auch gleichmäßig. Schlüter musste ja den Renaissancebau (er war für Abriß und Neubau) verkleiden. Dadur…

  • Berliner Schloss - Humboldt-Forum

    Kaiser Karl - - Berlin

    Beitrag

    Das Eckzimmer im 2. Stock war das Wohnzimmer von Elisabeth. So sah es aus: Man erkennt auch die andere Sprosseneinteilung: Schloss-Berlin-Wohnzimmer-Elisabeth.jpg

  • Berliner Schloss - Humboldt-Forum

    Kaiser Karl - - Berlin

    Beitrag

    Das scheint früher auch so gewesen zu sein. Stimmt schön ist es nicht. schloss-berlin-1890.jpg schloss-berlin-1870.jpg

  • Berliner Schloss - Humboldt-Forum

    Kaiser Karl - - Berlin

    Beitrag

    Die Südfassade wird immer mehr entrüstet. Ein jetzt schon sehr beeindruckender Anblick: Schlos-Berlin-10.2018.jpg

  • Berliner Schloss - Humboldt-Forum

    Kaiser Karl - - Berlin

    Beitrag

    Beim Schloß von Versailles vertut man sich oft. Der eigentliche ursprüngliche Kernbau ist relativ klein. Das was dann später erweitert wurde verfremdet den ursprünglichen Zustand leider völlig unter den Kasernenhaften monotonen Fassaaden. Aber im Grunde hast du Recht. Auch wenn die meisten Schlösser nicht so hohe Fassaden haben, und auch keine Gesamthöhe von fast 70 m, so gibt es schon noch weitere riesige Schlossanlagen. Nur war das Berliner Schloß trotzdem einzigartig. Kein Schloß weltweit hat…

  • Berliner Schloss - Humboldt-Forum

    Kaiser Karl - - Berlin

    Beitrag

    Auch wenn der Sandstein oft farblich nicht so zusammen passt, weil er zu sehr ins gelbe abrutscht, bin ich froh, dass diese gewaltige Barockfassade wieder aufgebaut wurde. Die größte Barockfassade nördlich der Alpen. Das ist schon was! Es stört etwas, dass Portal IV in grauem Sandstein gehalten wurde und Portal V ab dem 2. Obergeschoß in sehr gelben Sandstein: Lustgartenfassade-Schlos-Berlin.jpg Aber wenn die Patina erst mal in 30 bis 50 Jahren einsetzt, wird es nicht mehr so auffallen. Die klei…

  • Berliner Schloss - Humboldt-Forum

    Kaiser Karl - - Berlin

    Beitrag

    Das heißt, dass dort an den Risaliten kein Fenster war? Auch an dem großen Risalit? Das ist ja wirklich erstaunlich. Gibt es frühe Fotos von 1850? Das muss ja sehr ungewöhnlich ausgesehen haben. Heutzutage wäre es sicher schwierig wegen der Tauben.

  • Berliner Schloss - Humboldt-Forum

    Kaiser Karl - - Berlin

    Beitrag

    Zitat von Seinsheim: „..Im Vergleich zur ursprünglichen tiefenräumlichen barocken Szenographie erscheint der Hof in der rekonstruierten Fassung des 19. Jahrhunderts nur in Knechtsgestalt. “ Entweder bin ich noch nicht ganz aufnahmefähig, oder ich verstehe den Satz nicht. Der Schlüterhof wurde doch von Schlüter anfang des 18. Jahrhunderts errichtet. Und dieser Hof wurde an drei Seiten nun im 21. Jahrhundert rekonstruiert. Was wurde im 19. Jahrhundert rekonstruiert und wo ist dort etwas in Knechtg…

  • Als krönende Überraschung wurden jetzt doch noch die sogenannten "Bubbelchens" aufgesetzt. Ich glaube der Fachausdruck ist "Prunkvasen" Als ich heutemorgen die Fotos machte, kamen gerade die Anstreicher angefahren. Ich nehme an, dass die Vorstrichfarbe in weiß noch mal überstrichen wird. Kaisersruh-08.2018-f.jpg Kaisersruh-08.2018-e.jpg Kaisersruh-08.2018-b.jpg Kaisersruh-08.2018-g.jpg Kaisersruh-08.2018-c.jpg Kaisersruh-08.2018-h.jpg Kaisersruh-08.2018-i.jpg Kaisersruh-08.2018-k.jpg Nun ist Kai…

  • Anhalter Bahnhof

    Kaiser Karl - - Berlin

    Beitrag

    Da muss ich Wangener recht geben. Ich finde gerade in diesem Forum sollte man sich einen modernen Namen und ein modernes Avatar zulegen.

  • Berliner Schloss - Humboldt-Forum

    Kaiser Karl - - Berlin

    Beitrag

    Oh Stimmt. Die Uhrzeit passte, aber nicht das Datum. Das erklärt auch, warum seit Tagen kein Arbeiter mehr Lust hat im Schlüterhof was zu tun...

  • Berliner Schloss - Humboldt-Forum

    Kaiser Karl - - Berlin

    Beitrag

    Also die Kamera im Schlüterhof funktioniert wieder einwandfrei. Gestern schon! Allerdings wird dort irgendwie überhaupt nicht mehr gearbeitet. Die Gerüste stehen vor den Risaliten noch in voller Höhe und Arbeiter sind dort nie zu sehen. Auch wenn das Wetter sehr warm ist, sollte man doch vor so einem Ereignis wenigstens ein Risalit freilegen...

  • Anhalter Bahnhof

    Kaiser Karl - - Berlin

    Beitrag

    Eine schöne Animation. Die anderen Räume des Bahnhofs sollten auch noch zugefügt werden. Es ist wirklich nicht zu verstehen, dass so ein phantastisches und wertiges Gebäude gesprengt wurde. Das Vestibül: Anhalter-Bahnhof-Vestibul.jpg Die Nebenräume und das Restaurant Anhalter-Bahnhof01.jpg Anhalter-Bahnhof-Restaurant-02.jpg

  • Anhalter Bahnhof

    Kaiser Karl - - Berlin

    Beitrag

    Wurde der Anhalter 1959 gesprengt? Auf den Fotos der Sprengung stand oft Februar 1961: Anhalter-Bahnhof-1961.jpg Hier noch ein paar eindrucksvolle Fotos vom Beginn der Abrißarbeiten: Anhalter-Bahnhof-1961-g.jpg Anhalter-Bahnhof-1961-e.jpg Anhalter-Bahnhof-1961-d.jpg Anhalter-Bahnhof-1961-f.jpg Anhalter-Bahnhof-1961-c.jpg Hier fing man an den linken Seitenflügel abzutragen: Anhalter-Bahnhof-1961-n.jpg Anhalter-Bahnhof09.png Anhalter-Bahnhof-1959b.jpg Dann ging es richtig los mit Sprengungen im gr…

  • Anhalter Bahnhof

    Kaiser Karl - - Berlin

    Beitrag

    Es wäre zu schön um wahr zu sein, wenn das grandiose Bahnhofsgebäude rekonstruiert werden würde. Bei den heutigen Politikern sehe ich aber ehrlich gesagt schwarz! Selbst bei der bedeutenden Bauakademie von Schinkel tut man sich sehr schwer und seit Jahrzehnten steht nur eine Ecke. Hätte man 1961 gegen den Abriß protestiert und Druck gemacht, dass der Abriß erst einmal verschoben worden wäre, hätte das womöglich den Bahnhof gerettet. Man hätte ihn erst mal als eindrucksvolle Ruine oder Kulisse fü…