Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 270.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Leerstände

    Dr.Mises - - Leipzig

    Beitrag

    Leipzig war mal eine lebendige Messestadt. Selbst für Schülerarbeiten wie hier ein Linolschnitt Ende der 1950er Jahre war dies ein Thema: mhof1957.jpg Jedenfalls konnte man zweimal im Jahr (jeweils zur Frühjahrs- und Herbstmesse) ein reges Treiben auch mit "fetten Westwagen" erleben. Zehn Jahre später war der Messehof schon "sicherer". Als Bernd-Lutz Lange 1968 seinen Protest mit Kreide dokumentierte, war die Staatsmacht schnell zur Stelle. Er wurde verhaftet und bekam es sicherlich mit den Geno…

  • Neubau des Hauptgebäudes der Uni Leipzig

    Dr.Mises - - Leipzig

    Beitrag

    Wer sich mit weiteren Details zum Themenkomplex der Hintergründe Paulinerkirche versus Neubau (oder wie so schön von Exilwiener formuliert: Platzhalter) befassen möchte, kann dies bei 1968 - 20xx nachlesen: paulinerkirche.org/paulki.html

  • Nochmals zur Erläuterung Als die kriegsbeschädigte Sophienkirche 1962/3 abgebaggert wurde, hatten die Akteure keinerlei Ahnung um deren Bedeutung. Erst als Leichenteile und Silberschmuck von aufmerksamen Bürgern auf den LKWs gesichtet wurden, zogen SED und Stasi daraus die Konsequenzen. Hier nochmals ein historischer Blick: sophien.jpg Zwinger und Sophien-Kirche Albuminfoto, vermutlich 1890 Dies durfte sich gemäß SED und Stasi in der DDR nicht wiederholen. D.h. nicht, daß man die Grabräuberei un…

  • Schweden Der neuerliche Anlauf zur Vernichtung der Paulinerkirche durch den SED-Staat (einen ersten gab es bereits um 1960, der allerdings am Widerstand der Bevölkerung scheiterte) erreichte u.a. auch das Schwedische Königshaus, das diesbezüglich intervenierte und zum Erhalt die Übernahme zusätzlicher Kosten zusicherte. Dazu muß man wissen, daß es aufgrund des 30-jährigen Krieges mit der Besetzung schwedischer Truppen hier einen bedeutenden historischen Hintergrund gab. Gustav Adolph hier in Rit…

  • Was Leipzig NICHT braucht!

    Dr.Mises - - Leipzig

    Beitrag

    Es muß angeknüpft werden an das, was Philoikódomos bereits andeutete. Stadtbild Deutschland dient nach meinem Verständnis u.a. der Aufarbeitung zweier deutscher Diktaturen mit ihren Folgen von Krieg und Zerstörung - nicht nur in der Architektur, sondern eben auch im Stadtbild. So ist ein Punkt, daß man erst einmal wieder Sachinformationen zugänglich machen muß, die entweder als Kriegsverlust vermeintlich benannt, aber kaum bekannt sind oder die in Zeiten der SED-Diktatur verteufelt wurden. Wie i…

  • xy ungelöst, gelöst

    Dr.Mises - - Leipzig

    Beitrag

    Zwar ist das Restaurant & Café zum Rosental nicht unbekannt, dennoch lohnt der Blick darauf. waldwett.jpg unbezeichnet, vermutlich um 1907 waldwett2018.jpg 04105 Leipzig Waldstraße 64 (Waldstraßenwirtel) - Vergleich 12. Mai 2018 Man beachte den Ausbau des krönenden Daches ... Bescheidener wohnte man in Eutritzsch: schoe77.jpg unbezeichnet, vermutlich um 1920 Hier dauerte es auch mit der Sanierung etwas länger: schoenfelder772005.JPG 04129 Leipzig Schönefelder Straße 65 (vormals 77) im Jahre 2005…

  • Die Südvorstadt

    Dr.Mises - - Leipzig

    Beitrag

    Mit den Hinweisen ist das so eine Sache. Die hätten eigentlich von der Denkmalpflege kommen müssen oder bei Stadtarchiv, Stadtgeschichtlichem Museum oder anderen Einrichtungen erfragt werden können. So lange jedoch weiter unklar ist, wo zu DDR-Zeiten die Sammlung der Alten Stadtplanung verblieben ist und immer noch nicht offengelegt wurde, was zu Zeiten der SED-Stadtleitung vernichtet oder sonstig verbrochen wurde, ist dies eine zu klärende Aufgabe für die Enkelgeneration. Da ist man schon mal f…

  • Bau- und Sanierungsprojekte

    Dr.Mises - - Leipzig

    Beitrag

    Wenn das lokale Zentralorgan zitiert wird, ist es natürlich immer der Wahnsinn, dieses sogar "live dabei" zu haben. Aber nix für ungut. Ergänzend sollte man bei Brunnen immer deren Funktion mit im Auge haben. Also wer sich dem Thema widmet, bitte genau hinschauen. Zu DDR-Zeiten mußte man ja immer mit Wasser sparen. Wie das heute ist und ob das Foto für den Druck retuschiert wurde, weiß ich nicht. Der Froschbrunnen in Funktion (am 10.9.1913 gelaufen nach Bad Elster): frosch.JPG

  • xy ungelöst, gelöst

    Dr.Mises - - Leipzig

    Beitrag

    Wenn man sich auf den Weg zu den Vergleichsaufnahmen macht, hat es immer etwas Überraschendes. Am schlimmsten ist es natürlich, wenn das Haus nicht mehr steht. Nicht weil man den Weg umsonst gemacht hat, sondern weil man dem städtebaulichen Qualitätsverlust (einige Beispiele siehe oben) gewahr wird, dem dann z.B. ein austauschbarer bzw. anonymer WB5-Block im Wege steht. Aber man kommt auch manchmal ins Grübeln, ob man sich überhaupt an dem richtigen historischen Standort befindet. Wie dem auch s…

  • Stadtplanung Dresden

    Dr.Mises - - Dresden

    Beitrag

    Das ging aber schnell. Recht herzlichen Dank! Da füge ich gleich noch einen weiteren Ausschnitt an, wo die Karte ebenso wieder zurück in die sächsische Hauptstadt gehen könnte. Es trägt die Hausnummer 39 und wurde von G. Gramsch, Dresden-N. Böhmische Straße 37, aufgenommen: nr39.jpg

  • Stadtplanung Dresden

    Dr.Mises - - Dresden

    Beitrag

    xy - diverses noch nicht gelöst ... Da sich s.o. bisher keine Rückmeldung ergab, frage ich einmal anders herum. Könnte es z.B. sein, daß der folgende Postkartenausschnitt, der 100% Leipzig sein soll, m.E. aber es nicht ist, in Dresden verortet werden kann? Die Hausnummer 14, erbaut 1899, erinnert mich in der Formsprache an die Könneritzstraße ... nr14.jpg

  • Da neben der "Heinz-Gronau-Kirche" - der Name daher, weil sie auf einen ahistorischen und vorsätzlich falschen Standort verdammt wurde - vermutlich bald gebaut wird, wäre auch die diesbezügliche Nonnenmühlgasse mehr ins Bild zu rücken. Hierzu hatten wir oben Luftaufnahmen, die diese Gasse nur anschneiden von der Harkortstraße zum ehemaligen Königsplatz. nonnenm22014.jpg Nonnenmühlgasse 2 im Jahre 2014 und im Jahre 1913: nonnenm21913.jpg Links daneben bis zur Wächterstraße ist gegenwärtig ein Lee…

  • Die Südvorstadt

    Dr.Mises - - Leipzig

    Beitrag

    Dank Jürgen Winter gibt es auch hier etwas nachzutragen, was auch Dresdner und Chemnitzer Sammler freuen wird, da sie (sobald genug verortet ist) bislang Unbekanntes aus Leipzig erhalten. Hier zunächst gleich um die Ecke vom ehemaligen Leipziger Schauspielhaus die Elisenstraße 38: eli381911.jpg gelaufen am 26. Mai 1911 nach Eisenach eli382018.jpg jetzt Bernhard-Göring-Straße 38 (Vergleiche alle 18. April 2018) Etwas weiter Richtung Fluß eine hoch dotierte Karte um 1900: brand451901.jpg alldiewei…

  • xy ungelöst, gelöst

    Dr.Mises - - Leipzig

    Beitrag

    Mit der beginnenden Vegetationsperiode nebst Sonnenwetter wird erst einmal die Zeit für Vergleiche wieder unterbrochen. Schon in einigen Tagen wird erfrischendes Grün viele Fassaden ganz verdecken: born332018.jpg 04277 Leipzig Bornaische Straße 33 (Connewitz) - alle Vergleiche 19. April 2018 born331910.jpg Bornaische Straße 33 um 1910 born1541910.jpg Bornaische Straße 154 um 1910 (beides unbeschrieben) born1541950.jpg vermutlich um 1950 born1542018.jpg 04279 Leipzig Bornaische Straße 154 (Dölitz…

  • Eisenbahnstraße und Umgebung

    Dr.Mises - - Leipzig

    Beitrag

    Dank Jürgen Winter gibt es wieder einiges zuzuordnen, was auch das Gebiet um die Eisenbahnstraße betrifft. marian191933.jpg Mariannenstraße 19, fotografiert am 27.8.1933 und als Postkarte am 14.10.1933 nach Rabenstein versandt marian192018.jpg Gleiches wie die folgenden Vergleichsaufnahmen am 16. April 2018 Inzwischen sind etwa zwei Drittel der Straße saniert. D.h. eine größere Anzahl an Gebäuden noch nicht - wie mit der Mariannenstraße 68 oben bereits gezeigt. In der Mariannenstraße 101 befinde…

  • xy ungelöst, gelöst

    Dr.Mises - - Leipzig

    Beitrag

    Dank Frank Heinrich gibt es eine weitere geklärte Ansicht: hnr32.JPG Am 29.9.1911 mit Plagwitzer Stempel nach L.-Lindenau, Angerstr. Villa, versandt: zschoch332018.JPG 04229 Leipzig, Erich-Zeigner-Allee 36 (Plagwitz) / Ecke Schmiedestraße (Vergleich 10.04.2018) Desweiteren wurde noch ein weiterer Standort geklärt, wo sich an der jetzigen "Arena" / verlängerte Friedrich-Ebert-Straße aufgrund der Buschbepflanzungen jedoch kein lohnenswerter Vergleich anbietet. Dies führt mich aber zu einer weitere…

  • Die Südvorstadt

    Dr.Mises - - Leipzig

    Beitrag

    Wir hatten in Zusammenhang mit der Investruine in der Brandvorwerkstraße bereits kurz die Arndtstraße mit im Bild. Als die ersten Gebäude dort entstanden, war es (wie u.a. in der Bismarckstraße) Mode, das besagte neue Domizil eher nur als Vignette mit auf eine Karte in Postkartengröße zu bringen: arndt041903.jpg versandt auf einer Postkarte am 5.6.1903 nach Wales arndt042018.jpg Arndtstraße 4 (Vergleichsfotos alle 7. April 2018) Oberhalb der damaligen Kaiser-Wilhelm-Straße begann dann eine gesch…

  • xy ungelöst, gelöst

    Dr.Mises - - Leipzig

    Beitrag

    Ein spezielles Sujet sind Gruppenaufnahmen. Auch wenn keine weiteren Angaben vorhanden sind, reicht oftmals schon ein zweiter Blick: nikolai2015.jpg 04109 Leipzig Nikolaikirchhof (Innenstadt) Vergleich 11.11.2015 zu folgender Aufnahme: nikol1930.jpg Vermutlich trafen sich die "Polizeier" (vor 1930) wegen der ehemals gegenüberliegenden Polizeiwache. Schwieriger ist es dann z.B., wenn ein Lindenauer Chor "woanders" auftritt: chor1916.jpg gelaufen 6.6.1916 similden2018.jpg 04317 Leipzig, Sigismunds…

  • Leipzig

    Dr.Mises - - Leipzig

    Beitrag

    Leider wurde der Augenzeugenbericht erst nach Ostern freigegeben: egghaus.jpg

  • Technische Messe und Umgebung

    Dr.Mises - - Leipzig

    Beitrag

    Wir hatten bereits oben und beim Thema: Was Leipzig NICHT braucht! gesehen, wozu die teuren Genossen weiterhin im Stande sind: mm2018a.jpg (Aufnahmen alle vom 10. März 2018) D.h. es wird an der einen oder anderen Stelle fragwürdig gekleckert mm2018b.jpg wie hier mit einer Orthopädiefirma hinter dem Hit-Markt, aber von einem Gesamtkonzept für die Stadt Leipzig und Bürger (und eventuell Touristen) ist nichts zu spüren. mm2018c.jpg ehemals u.a. Chinesischer Pavillon mm2018d.jpg Dabei war die Techni…