Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • @Centralbahnhof was für ein verrückter Zufall. War ebenfalls dort, heute vor einer Woche und habe auch Aufnahmen gemacht von diesem interessanten Dorf

  • Zitat von Heimdall: „Dort weg von den Großstrukturen und hin zu einer kleinteiligeren Parzellierung. “ Sehr schwierig halt, wenn ein Gebiet wie die Bahnhofsstraße praktisch keine "Traditionsinseln" mehr hat, und wo im Grunde nur Flächenabrisse helfen. Wie soll das gehen? Und dann bei der Finanzlage der Stadt bzw des Landes Und leider war die Vorkriegsbebauung zwar ganz nett, aber auch nicht weltbewegend. Das ist auch das Problem, auf was man sich dann bezieht? Die kleinen Altstädte in St. Johann…

  • Endspurt! IMG_20180406_135539.jpg IMG_20180406_135546.jpg IMG_20180406_135522.jpg IMG_20180406_135213.jpg IMG_20180406_135202.jpg IMG_20180406_135231.jpg IMG_20180406_135427.jpg IMG_20180406_135418.jpg IMG_20180406_135354.jpg Gegenüber, am Hang: IMG_20180406_135340.jpg IMG_20180406_135510.jpg IMG_20180406_135457.jpg Das wär's zu Saarbrücken. Vielleicht folgen noch kleinere Galerien zu später eingemeindeten Stadtteilen. Ich hoffe, Euch haben die Galerien gefallen Was mich sehr interessieren würde…

  • Weiter gehts: IMG_20180406_135831.jpg Gegenüber auf einen hohen Betonsockel mit Garagen u.a. , diese Villa: IMG_20180406_135745.jpg IMG_20180406_135717.jpg IMG_20180406_135705.jpg Wieder auf der anderen Straßenseite, dieses Jugendstildoppelhaus: IMG_20180406_135733.jpg IMG_20180406_135956.jpg Eine Wohnkiste: IMG_20180406_135644.jpg Noch ein Jugendstildoppelhaus: IMG_20180406_135625.jpg IMG_20180406_135619.jpg IMG_20180406_135152.jpg

  • Die pittoresken Villen am Eingang der Denkmalstraße: IMG_20180406_140025.jpg IMG_20180406_140017.jpg Doppelvilla, 1908 von Andreas Thiel und Ludwig Thiel: IMG_20180406_134812.jpg IMG_20180406_134841.jpg IMG_20180406_134818.jpg IMG_20180406_134822.jpg IMG_20180406_134957.jpg IMG_20180406_135921.jpg Gegenüber, ein Doppelwohnhaus, 1910 von Hans Weszkalnys: IMG_20180406_134920.jpg IMG_20180406_134910.jpg

  • Daher gibt es aber umso mehr interessante Villen in der Petersbergstraße, der letzten Straße die ich euch zeigen werde: Doppelvilla, 1908 von Hans Weszkalnys ebenfalls in Jugendstilformen: IMG_20180406_134502.jpg IMG_20180406_134321.jpg IMG_20180406_134253.jpg IMG_20180406_140230.jpg IMG_20180406_140206.jpg IMG_20180406_140248.jpg IMG_20180406_140228.jpg IMG_20180406_140121.jpg Expressionismus, 1920er: IMG_20180406_140134.jpg Doch auch hier hat sich ein Modernist breit gemacht... IMG_20180406_14…

  • Dieses wundervolle Jugenstildoppelhaus steht leider nicht unter Denkmalschutz IMG_20180406_134025.jpg IMG_20180406_134103.jpg Details: IMG_20180406_140509.jpg IMG_20180406_140432.jpg IMG_20180406_140422.jpg IMG_20180406_140358.jpg Der Rest der Feldmannstraße besteht aus eher unbedeutenden Häusern der 1920er Jahre. IMG_20180406_140411.jpg IMG_20180406_134055.jpg IMG_20180406_134046.jpg

  • Zurück in der Feldmnannstraße: IMG_20180406_133517.jpg IMG_20180406_133828.jpg IMG_20180406_133759.jpg IMG_20180406_133712.jpg IMG_20180406_133656.jpg IMG_20180406_140817.jpg IMG_20180406_140527.jpg Gegenüber von der Einmündung zur Petersbergstraße, dieses wunderschöne Jugendstilensemble, an den hanseatischen Stil angelehnt, ziemlich ungewöhnlich für Saarbrücken: IMG_20180406_133810.jpg IMG_20180406_133852.jpg IMG_20180406_133858.jpg IMG_20180406_140501.jpg

  • IMG_20180406_132944.jpg In der Winterbergstraße, stark am Hang gebaut, diese Gründerzeitler, wohl um 1900: IMG_20180406_132956.jpg Sehr malerisch wie ich finde! IMG_20180406_133027.jpg IMG_20180406_133058.jpg Auch sehr reizvoll diese Doppelvilla mit diesen reich verzierten Erkern: IMG_20180406_133120.jpg IMG_20180406_133154.jpg IMG_20180406_133138.jpg IMG_20180406_133219.jpg Nr 9/11, 1904–05 von Hans Weszkalnys teilweise hanseatisch: IMG_20180406_133258.jpg IMG_20180406_133112.jpg

  • Gegenüber, die Kirche nach der die Straße benannt wurde: die Christkönigkirche aus den 1920er Jahren: IMG_20180406_131716.jpg IMG_20180406_131642.jpg IMG_20180406_131704.jpg Sie ist eine Mischung aus Expressionismus und Historismus von der Architektur her: IMG_20180406_131712.jpg IMG_20180406_131534.jpg Schräg gegenüber, in der Präsident-Balz Straße, diese schon im ersten Teil gezeigte Bausünde aus den 1970ern die das Viertel komplett von der Atmopshäre zerstört... IMG_20180406_131659.jpg Gehen …

  • Rechts davon, eine Villa, 1914 von W. Wittemann: IMG_20180406_131407.jpg IMG_20180406_131419.jpg Anschließénd, das Logenhaus der Freimaurerloge „zur Stärke und Schönheit“, 1914 von Christian Towae im neobarocken Baustil: IMG_20180406_131528.jpg IMG_20180406_131459.jpg Sein Nachbar, die Villa Adenauer, 1920 von Oskar Beuth: IMG_20180406_131729.jpg IMG_20180406_131647.jpg Prächtige Freitreppe, mehr schon in der Tradition des Rokokos gehalten: IMG_20180406_131559.jpg IMG_20180406_131610.jpg IMG_201…

  • Gegenüber, das Wohnhaus des Baumeisters Karl Fischer, von 1911: IMG_20180406_131151.jpg IMG_20180406_131212.jpg Daneben, eine Doppelvilla von selben Architekten, 1903, 1909: IMG_20180406_131252.jpg Linke Hälfte: IMG_20180406_131337.jpg IMG_20180406_131321.jpg Auch dieses Zwillingshaus von 1910, von Karl Fischer: IMG_20180406_131353.jpg IMG_20180406_131435.jpg IMG_20180406_131505.jpg Die andere Straßenseite, 1909 von Albert Siegel: IMG_20180406_131401.jpg

  • Links anschließend, eine Doppelvilla, 1904–05 von Carl Burgemeister: IMG_20180406_125950.jpg IMG_20180406_125958.jpg Der Nachbar mit sehr reizvoll verspielten Fachwerkgiebel, um 1900: IMG_20180406_125903.jpg IMG_20180406_125937.jpg IMG_20180406_125923.jpg IMG_20180406_125925.jpg Zurück in der Hindenburgstraße, diese Doppelvilla: IMG_20180406_131102.jpg IMG_20180406_131029.jpg Rechts daneben, das Haus des Ruderklubs (innen komplett alte Einrichtung!) IMG_20180406_131108.jpg An der Ecke zur Straße…

  • IMG_20180406_130232.jpg IMG_20180406_130640.jpg Eine besondere Villa ist die Nr. 8, 1899 von Georg Becker mit ihrer sehr verwinkelten Silhouette. Ein Traum! IMG_20180406_130212.jpg IMG_20180406_130151.jpg IMG_20180406_130722.jpg IMG_20180406_130121.jpg Die Nachbardoppelvilla, 1900 von August Rahfeld: IMG_20180406_130144.jpg IMG_20180406_130107.jpg IMG_20180406_130750.jpg Nr 16, in Jugendstilformen, 1901 von August Rahfel: IMG_20180406_130054.jpg IMG_20180406_130059.jpg IMG_20180406_130038.jpg

  • An der Ecke zur Saargemünder Straße, diese aufwendig gestaltete Villa im neogotischen Stil, 1899–1900 von August Rahfeld: IMG_20180406_130323.jpg IMG_20180406_130429.jpg IMG_20180406_130349.jpg IMG_20180406_130359.jpg IMG_20180406_130341.jpg Von der Saargemünder Straße: IMG_20180406_132238.jpg IMG_20180406_132231.jpg IMG_20180406_132244.jpg Gegenüber: IMG_20180406_130300.jpg

  • Noch ein paar Ansichten von diesem prächtigen Anwesen, das einen Schloss der Renaissance ähnelt: IMG_20180406_125648.jpg IMG_20180406_125528.jpg IMG_20180406_125602.jpg In der Hindenburgstraße, diese Doppelvilla: IMG_20180406_125719.jpg IMG_20180406_125734.jpg Ecke zur Blücherstraße, 1904 von Karl Brugger. IMG_20180406_125814.jpg Daneben, in der Blücherstraße 1902 von Georg Becker: IMG_20180406_125840.jpg Sein Nachbar, 1901 von August Rahfeld: IMG_20180406_125912.jpg IMG_20180406_130859.jpg IMG_…

  • Jugendstil kombiniert mit regionalen Baustoffen (Schiefer und Sandstein) IMG_20180406_125403.jpg IMG_20180406_125425.jpg IMG_20180406_125437.jpg IMG_20180406_125524.jpg Gegenüber, zwei Villen mit niedersächsichen Fachwerkaufsätzen: IMG_20180406_125340.jpg IMG_20180406_125319.jpg Ecke zur Komannstraße: IMG_20180406_125643.jpg Links davon: IMG_20180406_125543.jpg Gegenüber, in der Koßmannstraße, die Villa Haldy, 1908–09 von August Rahfeld IMG_20180406_125459.jpg

  • Anschließend, noch eine Doppelvilla, 1897 von August Rahfeld: IMG_20180406_131951.jpg IMG_20180406_131933.jpg IMG_20180406_131905.jpg Nun schauen wir uns die Straßen des Viertels selbst noch genauer an. Fangen wir mit der Puccinistraße an: Zuerst diese ausgefallene Doppelvilla mit burgähnlichen Giebelaufsätzen: IMG_20180406_125125.jpg IMG_20180406_125130.jpg Rechts davon, Villen aus den 1920ern: IMG_20180406_125233.jpg Gegenüber: IMG_20180406_125256.jpg IMG_20180406_125314.jpg IMG_20180406_12522…

  • Nachbarvilla, etwas alleinstehend: IMG_20180406_132200.jpg Dann ein Doppelhaus, Ende 19. Jh. : IMG_20180406_132114.jpg IMG_20180406_132129.jpg Anschließend, in einem neoklassizistischen Haus um 1890, das Gasthaus-Theater „Blauer Hirsch": IMG_20180406_132055.jpg IMG_20180406_132039.jpg IMG_20180406_132046.jpg IMG_20180406_132031.jpg IMG_20180406_132022.jpg Links davon eine neobarocke Villa, um 1910: IMG_20180406_131946.jpg IMG_20180406_132008.jpg

  • Daneben, ein Backsteinbau, 1898 von Georg Becker im Neorenaissancestil errichtet: IMG_20180406_132405.jpg Anschließend: IMG_20180406_132411.jpg Doppelvilla, 1901 von Victor Hendler: IMG_20180406_132454.jpg Auf der anderen Straßenseite, ein interessantes Doppelhaus mit neorheinischen Fachwerk: IMG_20180406_130529.jpg IMG_20180406_130521.jpg IMG_20180406_130525.jpg Interessantes blau und das gelb der Fachwerkbalken, ziemlich einmalig: IMG_20180406_130541.jpg Ein Stück weiter, diese neogotische Vil…