Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 78.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Philon: „Hat eigentlich schon jemand diesen sehr schönen und maßvollen "Anti-Trüby" verlinkt?: faz.net/aktuell/rhein-main/deb…er-altstadt-15587280.html “ Ein schöner, sachlicher Artikel, den ich bisher nicht auf der Agenda hatte. Es freut mich, dass man den Thesen Trübys deutlich widersprechen kann, ohne dabei persönlich zu werden. Geht doch.

  • Wiederaufbau der Garnisonkirche

    tegula - - Potsdam

    Beitrag

    Ich kann hier auch nicht im Entferntesten etwas erkennen, was juristisch von Belang wäre. Das ist freie Meinungsäußerung, noch dazu ohne konkreten Adressaten. Es gibt nun mal Menschen, die den Barock als kitschig ansehen. Muss man akzeptieren, fertig.

  • Zitat von tegula: „@zeitlos Ich fühle mich geschmeichelt, aber ich sehe mich nicht mit Herrn Trüby auf Augenhöhe. Er hat in der Thematik einen erheblichen Wissensvorsprung (wie viele andere hier auch). Ohne gründliche Recherche meinerseits werde ich da kaum bestehen können, weil mir der Background fehlt. Zudem sehe ich den Sinn nicht in der Aktion. Ihn von seinem Irrweg zu überzeugen, wird kaum möglich sein und ist daher auch kein realistische Zielvorgabe. Wichtiger ist es, die Aufmerksamkeit de…

  • @zeitlos Ich fühle mich geschmeichelt, aber ich sehe mich nicht mit Herrn Trüby auf Augenhöhe. Er hat in der Thematik einen erheblichen Wissensvorsprung (wie viele andere hier auch). Ohne gründliche Recherche meinerseits werde ich da kaum bestehen können, weil mir der Background fehlt. Zudem sehe ich den Sinn nicht in der Aktion. Ihn von seinem Irrweg zu überzeugen, wird kaum möglich sein und ist daher auch kein realistische Zielvorgabe. Wichtiger ist es, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit zu…

  • Zitat von Philon: „Erstens: Die "diffuse Gruppe" sind die Befürworter von Rekonstruktionen und traditioneller Architektur in Deutschland (das Ausland nimmt er ja explizit aus; dort darf man seiner Meinung ja rekonstruieren), also praktisch alle, die in diesem Forum unterwegs sind. “ Da würde ich noch deutlich weiter gehen. Er spricht mehrere Millionen Menschen an. Sich da persönlich angesprochen zu fühlen, da fehlt mir ein wenig die Phantasie. Zitat von Philon: „Zweitens: Ich bin, wie ich schon …

  • Zitat von Philon: „Die Diffamierung geht zunächst einmal von Herrn Trüby selbst aus. “ Ja, wirklich? Ich fühle mich nicht diffamiert. Warum auch? Er spricht eine große diffuse Gruppe an, der man sich zugehörig fühlen kann oder eben auch nicht. Was gibt uns dann das Recht, ihn persönlich zu beleidigen? Siehe: Zitat von Eduard: „Der Herr Prof Trüby scheint etwas trübe in der Birne zu sein. “ Dass so etwas von einem Moderator auch nur gut geheißen wird, ist sehr bedenklich. Dass einige hier aber ge…

  • Nun ja, man kann sich mit den Thesen von Trüby auch auseinander setzen, ohne dabei beleidigend und diffamierend zu sein. Aber einige hier scheinen unfreiwillig genau das nachzuweisen, was Trüby als Thesen so von sich gibt: Dass ihm von von Altstadtfreunden der blanke Hass entgegen schlägt. Wenn ich so die Zeilen meines "Vorredners" Eduard so lese, kann man dem wenig entgegen setzen. Im Übrigen halte ich die Thesen von Trüby für sehr steil und provokant. Dass Rekonstruktionsbestrebungen in aller …

  • Zitat von Goldstein: „Ist damit nicht auch jede Abmahnung unwirksam? “ Nein nicht jede, denn die Lizenz erfordert auch eine ganz präzise Nennung von Quelle und der zugrunde liegenden Lizenz. Die Abmahnungen bemängeln aber genau dies nicht. Das kannst du auch nochmal ausführlicher in den Kommentaren lesen, die sich unter der Blogbeitrag befinden. Zitat von Kralle: „Es ist doch wohl kein Urheberrechtsverstoß wenn man eine Web-Seite oder ein Bild verlinkt (ohne Einbindung) oder ?? “ Jein, zumindest…

  • Ich hatte den Verantwortlichen des Vereins schon vor Wochen gesagt, dass die Unterzeichnung der Unterlassungserklärung ein Fehler ist und eine enorme Bürde darstellt, die man sich da meiner Ansicht nach unnötig aufhalst. Die Folgen können wir hier beobachten. Man kann nicht über das Schlossumfeld diskutieren, ohne das Einheitsdenkmal zu erwähnen. Das wird nicht funktionieren. Mir liegen übrigens mehrere Abmahnungen von Milla vor und sie sind in mehreren Punkten fragwürdig. Da ich hier vor Wochen…

  • Es ist leider nicht das erste Mal, dass ich in der Kultur eine geradezu übertriebene Angst vor Abmahnungen wegen Datenschutzverstößen erlebe. Die Gründen sind meist irrational und die Folgen zum Teil verheerend. In einigen Fällen geht es so weit, dass man langjährigen Strategien über Bord wirft, und erfolgreiche Social-Media-Kanäle schließt. Nun scheint auch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz diesen fragwürdigen Weg einzuschlagen.

  • Fantastische Entwürfe, @Mündener! Ich lege jetzt mal trotzdem den Finger in die Wunde. Ich sehe rechts eine Bettelordenskirche (Franziskaner oder Dominikaner). Ich habe meine Zweifel daran, dass wir einen solchen Bau außerhalb der Stadtmauer finden würden. Die Bettelorden bauten zwar stets in Randlage, aber mir sind keine Objekte bekannt, die außerhalb der Stadtmauer entstanden sind. Oder kann jemand ein Beispiel benennen?

  • Weihnachtsmärkte

    tegula - - Bundesländerübergreifend

    Beitrag

    Ja, Oldenburg und Osnbrück bekommen eine klare Empfehlung. Schade, dass in Oldenburg das Schloss gerade komplett eingerüstet ist. Das gehört dort zur weihnachtlichen Kulisse dazu. Lüneburg soll auch sehr schön sein, aber ich war noch nie zum Weihnachtsmarkt dort.

  • Osnabrück

    tegula - - Niedersachsen

    Beitrag

    Zitat von Loggia: „Also Du meinst, Neumarkt zur Fußgängerzone zu machen und Johannisstraße aufwerten würde helfen, d.h. das "Stadtkreuz" fußgängerfreundlich machen? “ Ja, das steht ja seit vielen Jahren auf der Agenda und es ist meiner Meinung nach der einzige sinnvolle Weg für den Neumarkt. Politisch war das auch schon entschieden. Juristisch wird aber dem Vorhaben immer wieder Knüppel zwischen die Beine geworfen. Es ist halt so, dass der Verkehr an anderer Stelle steigt, wenn man ihn vom Neuma…

  • Osnabrück

    tegula - - Niedersachsen

    Beitrag

    Zitat von Loggia: „@tegula: D.h. der Teil südlich vom Neumarkt ist die Neustadt? “ Ja, so ist es. Zitat von Loggia: „bräuchte man für die Neustadt auch ein neues, urbaneres und kleinteiligeres Konzept. “ Dort sind in den letzten Jahren viel Wohnblöcke entstanden, die ich aber gar nicht so problematisch sehe, weil sie dem Bezirk ein frisches Gepräge geben. Problematisch ist eher die Schlagader der Neustadt, die Johannisstraße, die über den Neumarkt hinweg die Fußgängerzone verlängert. Dieser Bere…

  • Osnabrück

    tegula - - Niedersachsen

    Beitrag

    Zitat von Loggia: „Naja, das Problem beim Neumarkt scheint mir auch zu sein, daß der eben die kürzeste Ost-West-Verbindung ist, und insofern schwerlich für den Durchgangsverkehr gesperrt werden kann, wenn man dem nicht ziemliche Umwege zumuten will (es würden dann die Wallstraßen o.ä. Verkehrsschneisen werden). “ Das ist ja mehrere Monate praktiziert worden und es gibt viele Befürworter dieser Lösung, eben so viele Gegner. Ich selbst hatte mit der Sperrung nie Probleme, obwohl ich dort immer wie…

  • Osnabrück

    tegula - - Niedersachsen

    Beitrag

    Zitat von Loggia: „Also der bisherige Strang macht einem ja nicht gerade Lust, Osnabrück touristisch zu besuchen. “ Also, Osnabrück ist sicher keine ausgesprochene Perle. Dazu ist die Stadt zu sehr vom Krieg betroffen gewesen. Es gibt aber Altstadtviertel, die nicht zerstört waren und viel Reiz haben. Wenn ich Besucher herumführe, dann machen wir immer den Weg vom Domplatz über den Marktplatz ins Hegertor-Viertel. Und wenn noch Zeit ist, schauen wir uns auch das Schloss und den Ledenhof an. Zita…

  • Osnabrück

    tegula - - Niedersachsen

    Beitrag

    Zitat von FLX: „... dann ist es jetzt wohl nicht mehr aufzuhalten “ Im Augenblick ist jede Umsetzung eines Planes besser als der jahrelange Stillstand. Und das jetzige Gebäude an der Ecke ist ein Schandfleck. Wichtiger wird allerdings sein, inwieweit die Platzanlage endlich einer fußgängergerechten Nutzung zugeführt wird, die zum Verweilen anregt. Bisher sind mir da keine spruchreifen Pläne bekannt, da der Neumarkt alle paar Monaten aufgrund von politischen und gerichtlichen Entscheidungen provi…

  • Wiederaufbau der Garnisonkirche

    tegula - - Potsdam

    Beitrag

    Zitat von Kralle: „Der Herr Kramer ist seit Jahren das mediale Sprachrohr der Potsdamer "Neudenker" und macht aus jedem Furz aus deren Lager eine große Schlagzeile. Herr Kramer fungiert damit also durchaus als geistiger Brandstifter. “ Ich kann an dem Artikel nichts Tendenziöses erkennen. Er ist doch absolut sachlich und wohl auch zutreffend. Mir scheint aber tatsächlich, dass es in Potsdam Menschen gibt, die sich radikalisiert haben. Nicht auszudenken, wenn so etwas passiert, wenn der Bau weit …

  • Zitat von Loggia: „Doch wohl nicht, wenn es um "sprechende Links" geht?? “ Sprechende Links sind keine Zitate noch dem Urhberrecht. Das Zitatecht ist nach § 51 UrhG geregelt und bleibt meines Wissens in Kraft.

  • Zitat von Loggia: „auch Geld für Pressezitate ab?! “ Das Zitatrecht bleibt unangetastet. Zitat von Loggia: „Und Bildverwendung wird noch mehr abgemahnt?! “ Du kannst schon heute nicht einfach so urheberrechtlich geschützte Bilder benutzen. Das Problem wird hier weniger der gemeine Blogger haben, als tatsächlich die Plattformen, bei denen User Content hochladen oder teilen. Wenn dann Upload-Filter zum Einsatz kommen sollten, besteht die Gefahr der Zensur, da diese Filter nicht zuverlässig arbeite…