Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 151.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Also ich Finde alles sehr schön , so gekonnt gemacht , so liebevoll umgesetzt das mir Schwindelig wird ………

  • Quartier III/2 - CG-Gruppe (in Planung)

    Manometer - - Dresden

    Beitrag

    Nein Treverer der Entwurf bleibt meines Wissens so , man hatte in den ersten Visualisierungen nur den Nöferentwurf im Falschen Maßstab neben dem Polizeipräsidium platziert , somit sah er kleiner aus. Wenn ich Falsch liege berichtigt mich

  • Frankfurt_Altstadt-Goldene_Waage-Aufmass-Hoellgasse.gifUnd warum wurde das Aufmaß der Fassade zur Höllgasse um 1910 so Dargestellt wie es jetzt gebaut wurde ? Hier sieht man genau den Zustand der jetzt rekonstruiert wurde. Und ob die Brandmauer nun ein paar Zentimeter nach außen gerückt würde oder nicht , ändert meiner Meinung nach am Gesamteindruck des Gebäudes Garnix , zumal die Anschlussbebauung von vor dem Krieg fehlt !

  • Habt ihr nun bei der Goldenen Waage das Haar in der Suppe gefunden ?

  • Ich Glaube der Ulbricht Walter ist auf dem Zentralfriedhof Friedrichsfelde einer der Unruhigsten Gäste so wie der sich im Grabe umdreht !

  • Haja Aziabel , ... aber zur Zeit kann man in Frankfurt nur die Goldene Waage und noch ein Paar Bauten mehr anschauen ... ohne Augenkrebs zu bekommen . Und ich Glaube jeder Rekofan wird wenn er (nach der Fertigstellung)das Innere der Goldenen Waage sieht ... seinen Goldenen Höhepunkt bekommen Haha

  • Ich bin der Meinung in Würzburg sieht man Ähnliche Bauten , die zwar nüchterner aber auch mit Staffelgeschoss daherkommen .... aber dem Duktus der alten Stadt Ähnlich sind .... und mit ihnen kann man Leben. Dresden könnte sich heute Glücklich Schätzen wenn es einen Ähnlichen Wiederaufbau wie Würzburg erfahren hätte , wenn dort auch viele Fehler gemacht wurden , und etliches noch Besser hätte werden können. Zum Punkt , das Blobel - Haus hat etwas vom Duktus der alten Stadt , und der Zierrat ist a…

  • Zitat von Exilwiener: „ Ich finde es viel schlimmer, dass die „echten“ Rekonstruktionen daneben leider nur bessere Betonplattenbauten sind. Das tut mir zumindest etwas weh, auch wenn dafür das Gesamtergebnis trotzem wunderschön werden wird. “ Ja diese Hybriden mit Betonkern und diesen Pappfassaden , konterkarieren die guten Rekos und machen das Gesamtkonzept der Leitbauten zunichte bzw. fügen der Glaubwürdigkeit der Rekonstruktion am Neumarkt im Allgemeinen schweren Schaden zu.

  • Blobelbude ist doch Harmlos , ........................ne echt jetzt aber sich wegen so einer Nichtigkeit so Hochzuschaukeln ... Ps. es gibt sogar Städte die führen das Bude im Namen > Mönkebude zum Bsp. , die Buden der Mönke(Mönche) standen dort

  • Einmal angenommen in näherer Zukunft kommt der Rest des Pellerhauses , würde dann der Betongiebel entfernt bzw. integriert und Durchbrochen werden ?

  • Im Zweiten Weltkrieg brannte das Gebäude aus. Die Ruine wurde 1962 abgerissen und eine Seniorenresidenz auf dem Grundstück gebaut. Zumindest steht es im gleichen Kiez ....

  • Nürnberg

    Manometer - - BY / Reg.bez. Mittelfranken

    Beitrag

    Zitat von Mendelbruder: „Der unmittelbare Vorkriegsbau stammt aus dem Jahr 1905/1906 (Quelle), was auch erklärt, dass die Reste nicht unter Denkmalschutz stehen. ("bloß Historismus", "zu wenig Originalsubstanz"). Ich hoffe, dass man wenigstens den noch ganz gut erhaltenen Portalschlussstein mit dem Frauenkopf retten wird. “ Naja es gibt schon Möglichkeiten das Stück Mauer zu erhalten ob nun nur von 1905/1906 oder nicht , es gehört zur Geschichte dieses Ortes , ich würde es tun ....

  • Warschau (PL) (Galerie)

    Manometer - - Osteuropa

    Beitrag

    Was wäre Dresden für ein Hingucker wenn es zumindest im Altstadtbereich um die Fürstlichen und Bürgerlichen Großbauten genauso wiederaufgebaut worden wäre ....

  • Alleine die Kosten des bisherigen Wiederaufbaues vom Dresdner Neumarkt inklusive Frauenkirche betragen eine Milliarde Euro , die Summen die für die Wiederaufbauten seit Kriegsende bis heute getätigt wurden , kann man sich in etwa allein für Dresden ausmalen ....

  • Lübeck (Galerie)

    Manometer - - Schleswig-Holstein

    Beitrag

    Die Schnitzarbeiten am oben gezeigten Fachwerkhaus sehe ich zum ersten mal , das kenne ich in dieser Form mehr aus Hildesheim oder Braunschweig ....

  • Der gesamte Eingang in die Wilsdruffer , ist ein Griff in das Klo .... ! Schon der Versatz hinter dem Fresswürfelersatz zu den 60er Zeilenbauten , gegenüber die Altmarktgalerie die Aussieht wie von einem Blinden entworfen der noch dazu keinen Geschmack hatte .... mir wird nur Übel ....

  • Bei mir fing es an das mir 1990/91 als 10/11 Jähriger ein Artikel zum Wiederaufbau Dresdens in die Hände fiel , der die Rekonstruktion des Stadtkernes behandelte , noch dazu wuchs ich in einem Haus im Ort auf , das aus dem Jahr 1616 stammt , da konnte sich mein Bauforschertrieb richtig entfalten , ich hab versucht alte Türöffnungen zu Lokalisieren im Stadtarchiv konnte ich mir Baupläne von 1911 kopieren die gemacht wurden als damals ein neuer Schlot eingezogen wurde und der auch die alten Fenste…

  • Ferdinandplatz

    Manometer - - Dresden

    Beitrag

    Am besten einen großen Betonturm mit Glasspitze , obenauf eine Figur des Holger Z. , zur " Selbstdarstellung " , Ironie off

  • Sieht dann aus wie geleckt , schön Modern , schön Glatt , Emotionslos .....

  • Quartier III/2 - CG-Gruppe (in Planung)

    Manometer - - Dresden

    Beitrag

    Ich will erstmal die Visualisierungen sehen bevor ich hier Panik mache ....