Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Molkenmarkt und Klosterviertel

    Heimdall - - Berlin

    Beitrag

    Langsam geht es voran in der Berliner Altstadt... Historische Mitte Berlins Im Klosterviertel wird wieder gebuddelt Die Stadtreparatur an Molkenmarkt und Klosterviertel hat begonnen. Es ist das größte Berliner Grabungsprojekt seit dem Mauerfall. tagesspiegel.de/berlin/histori…r-gebuddelt/22754740.html Zitat 1: Zitat: „Die Architektur in der ehemaligen Berliner Altstadt wünschen sich die Stadtplaner zeitgenössisch, bloß keine Nostalgiewelle wie im Nikolaiviertel. Blicke in die Siedlungsgeschichte…

  • Darin widerspreche ich Dir natürlich nicht, lieber "Exilwiener".

  • "etinarcadiameo", danke für Deine Hintergrundinformationen. Wo ich Dir nicht ganz zustimme, ist der letzte Absatz. Die Idee des "neuen Menschen" ist eine sicherlich bedeutende, gerade in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Aber sie ist deshalb nicht generell totalitär. In diesem Fall wäre womöglich ein großer Teil der Pädagogik totalitär. Natürlich kann sich jeder Gedanke unter bestimmten Voraussetzungen totalitär entwickeln. Aber das muss deshalb nicht den Umkehrschluss beinhalten, nun kein…

  • Meldungen aus Benelux

    Heimdall - - Restliches Europa

    Beitrag

    Ich weiß nicht so recht. Einerseits ist das Parkhaus in Form und Material durchaus aufwändiger und hochwertiger als der übliche Standard. Aber, passt eine Karawanserei zur einstigen Hansestadt Zwolle? Gleiches könnte man auch über ein Parkhaus in Form einer Azteken-Pyramide oder chinesischen Pagode sagen. Ist das dann nicht wirklich "Disneyland"?

  • Folgendes Ensemble aus mehreren Häusern habe ich an der Dudenhöfer Straße in Seligenstadt entdeckt. Es ist ein Sammelsurium an Skurrilitäten. Offenbar gehört es einem Spengler. Einige Handy-Bilder von nicht guter, aber vielleicht gerade so ausreichender Qualität... 43538649921_8eaf553581_c.jpg (Das Anwesen befindet sich direkt neben dem Wasserturm, einem Wahrzeichen der Stadt, der nicht zu dem Gebäude gehört.) 43538648811_9ef2ac5f33_c.jpg 42821237884_ea86a750eb_c.jpg 28651318457_180cd0df54_c.jpg…

  • Die Häuser 1-4 sind nichts besonderes. Sie könnten auch heute irgendwo als Wohnblock oder Bürohaus errichtet worden sein. 5-9 wirken piefig. Der kleine Mini-Vorhof (wenn oben noch ein Gitter drauf wäre, eine Mini-Knastzelle), die Mini-Oberlicht-Fenster, die gleichförmige Reihung der Einzelhäuser. Für mich wie ein Gefängnisgebäude, zur Gartenseite hin zwar mit größeren Fenstern, aber belanglos. Belanglos auch 10,11 und 12. Keinerlei Fassadengliederung. Es könnte sich auch um ein Produkt von Wärme…

  • Der Altmarkt

    Heimdall - - Dresden

    Beitrag

    Tja, und schon sind wir wieder bei der Politik. Es geht dabei viel um parteipolitische Profilierung. Die FDP schimpft, obwohl der Vorschlag offenbar einst von ihr selbst kam. Die Linke präsentiert sich als "Friedenspartei" (Wie war das noch mal mit Prag 1968 oder Afghanistan oder Stechschritt unter den Linden oder dem Schüren von Unfrieden zwischen "unten" und "oben"? ) Die SPD meint, dass ein solches Denkmal "das Leben der Menschen in dieser Stadt" nicht verbessern würde. Das könnte man auch üb…

  • Speicherstadt und Brauhausberg

    Heimdall - - Potsdam

    Beitrag

    Was macht denn die Tiefgarage in der Speicherstadt? Ist sie schon fertig?

  • Ich deute das Interview mit Sebastian Rost keinesfalls so negativ. Dass er ein "Gegner des Wiederaufbaus" sei, schreibt der betreffende taz-Redakteur nur in der Überschrift. Das ist eine "Fake News", die nicht im Interview verifiziert werden kann, und soll wohl die Ressentiments von Teilen der Leserschaft bedienen. In Wirklichkeit äußert Rost nur Dinge, die auch in diesem Forum immer wieder kritisch angemerkt werden. Er kritisiert nicht den Schloss-Wiederaufbau an sich, sondern explizit den mode…

  • Die Wilsdruffer Vorstadt

    Heimdall - - Dresden

    Beitrag

    Zitat von Chris1988: „Jacobi Höfe “ Immerhin orientieren die Bauten aber an der gründerzeitlichen Struktur und weisen auch unterschiedliche Fassadenstrukturen auf. Es gibt weit unruhigere und in meinen Augen unschönere Stadtraumgestaltungen. Dass das alles sehr minimalistisch ausgefallen ist, dürfte vor allem ökonomische, profitmaximierende Gründe haben. Jede Dachgaubenvariation kostet Geld, denn sie verringert den Mengenrabatt. Immerhin aber wird man die Fassaden, so man will, in Zukunft nachtr…

  • Neu-Isenburg

    Heimdall - - Hessen

    Beitrag

    Initiative setzt sich für Rückkehr ein Altes Rathaus: Neuer Vorstoß für Wiederaufbau op-online.de/region/neu-isenbu…iederaufbau-10032877.html

  • Haiti

    Heimdall - - Außereuropäische Welt

    Beitrag

    Nach dem verheerenden Erdbeben von 2010 stockt der Wiederaufbau in Haiti immer noch. Der Blick soll an dieser Stelle auf zwei zentrale Gebäude in Port-au-Prince gerichtet werden. Der Präsidentenpalast (erbaut 1914-1922) ist immer noch nicht wieder aufgebaut. Er ist mittlerweile das dritte Gebäude gewesen, da die beiden Vorgängerbauten jeweils durch Explosionen dort gelagerten Schießpulvers einstürzten. Hier ein Bild der Ruine, die mittlerweile abgerissen wurde: de.wikipedia.org/wiki/Haiti#/m…nal…

  • Museumsinsel

    Heimdall - - Berlin

    Beitrag

    Dem sehr geschätzten Forumskollegen ist vermutlich bislang entgangen, dass es sich bei der James-Simon-Galerie um eine Person handelt, womit Kritik an dieser sehr schnell Gefahr läuft, "persönlich" zu werden.

  • Explosion in Wuppertal. Meiner Ansicht nach handelt es sich bei dem vernichteten Gebäude um einen Gründerzeitler. tag24.de/nachrichten/wuppertal…staatsanwaltschaft-655936 spiegel.de/panorama/justiz/wup…iert-haben-a-1214873.html

  • Quartier V/1 - KIB Projekt GmbH (im Bau)

    Heimdall - - Dresden

    Beitrag

    Zitat von Fasolt: „Westdeutschland der 70er Jahre “ So hat man in den 70ern im Westen nicht gebaut. Beispielsweise gab es keine Häuser mit hochstehenden Fenstern, alles war horizontal ausgerichtet. Auch keine verspielten Ziergitter, abgesehen vielleicht von gehobenen Stadtvillen und Hotels im süddeutschen Bereich. Sichtbeton kam gerne zum Einsatz. Das hier errichtete Gebäude ist schon eines unserer Zeit. Natürlich für das Neumarktareal problematisch, aber auf jeden Fall noch besser als die westd…

  • Recklinghausen

    Heimdall - - NRW / Ruhrgebiet

    Beitrag

    Zitat von Booni: „jetzt sind wir wieder mitten in den 60ern - und wundern uns in 20 Jahren wieder über uns selber. “ Nein, wir wundern uns über uns selber keinesfalls. Jedenfalls fühle ich mich nicht davon angesprochen. Das ist die Logik eines auf Wachstum und Profitmaximierung ausgerichteten Wirtschaftssystems (zu viel Politik? Dann Beitrag löschen), dem von der Politik mal mehr oder mal weniger Barrieren in den Weg gelegt werden. Sind die politischen Entscheider eher progressiv, global, ökonom…

  • Spendensammlung Magdeburger Sterntor wartet auf Krönun volksstimme.de/lokal/magdeburg…rntor-wartet-auf-kroenung Wiederaufbau Spendenschub für Magdeburger Sterntor volksstimme.de/lokal/magdeburg…fuer-magdeburger-sterntor

  • Die Friedrichstadt

    Heimdall - - Dresden

    Beitrag

    Woran liegt denn diese massive Vergitterung der Balkone? Haben die Brüstungen Normalhöhe, aber die Decken der Wohnungen und Balkone sind extrem niedrig? Oder haben die extra hohe Brüstungen verbaut (gab es die irgendwo im Sonderangebot)? Jedenfalls sieht das wirklich fast nach Knast aus. Da hätte ich es aus Gründen der Skurrilität fast sogar orgineller gefunden, wenn man die Balkone komplettvergittert hätte.

  • Sonstige Frankfurter Meldungen

    Heimdall - - Frankfurt am Main

    Beitrag

    Geplanter Hotelbau an der Bockenheimer Landstraße empört viele Anwohner fnp.de/lokales/frankfurt/Gepla…e-Anwohner;art675,3005427

  • Ich war nicht da. Mich würde das aber auch mal interessieren, inwiefern die Rekonstruktionsfreunde ungeschickt argumentiert haben.