Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das ist der Steuebenplatz. An der Seite zur Schloßstraße stand eine immense Roßkastanie aber auch sonst war der Platz ein richtiger Wald. Während der Alte Markt ein Architekturplatz war wurde der Fiakerplatz, der spätere Steubenplatz, zu einem üppig grünen Schmuckplatz.

  • Sehr schön. Bitte bei future-history-eu einstellen!

  • Wiederaufbau der Garnisonkirche

    Konstantindegeer - - Potsdam

    Beitrag

    Was ist daran denn "merkwürdig"? Die Protestanten haben doch fast alle Verfahren wegen Störung der Religionsausübung an der Hacke und es spricht ja viel dafür, dass die Herrschaften diese Störungen wiederholen wollten. Deshalb ist die Polizei schon aus guten Gründen da. Offenbar führen die Ermittlungsverfahren dazu, dass sich die Proteste im gesetzlichen Rahmen hielten und dieser scheint für die üblichen Verdächtigen ein unattraktiver Rahmen zu sein.

  • Wiederaufbau der Garnisonkirche

    Konstantindegeer - - Potsdam

    Beitrag

    Was den Turm betrifft ist diese Darstellung richtig. Die ev. Landeskirche beteiligt sich also an dem Wiederaufbau des Turmes ausschliesslich mit Personalkosten. Investitionsmittel werden durch die Kirche nur im Rahmen des Kredites bereitgestellt. Zum Wiederaufbau des Turmes in seiner ganzen Schönheit fehlen noch mindestens 10 Millionen Euro, vermutlich ist der Fehlbetrag durch die Baukostensteigerungen und die Probleme bei der Pfahlgründung noch um ein paar Millionen gestiegen. Was das Kirchschi…

  • Wiederaufbau der Bauakademie

    Konstantindegeer - - Berlin

    Beitrag

    Ich weiss ehrlich gesagt nicht, warum hier immer über die Gestaltfindung einer neuen Bauakademie diskutiert wird. Der bisherige Wettbewerb war ein NUTZUNGSweittbewerb, der mit diversen Gewinnen ohne jede klare Entscheidung ausging. Es gibt also durch den Nutzungswettbewerb keinerlei verbidnliche Vorgaben, wie eine neue Bauakademie - in welcher Form auch immer genutz werden soll. Deshalb wird der nächste Schritt sein, dass der Bund als Bauherr die Nutzungs bestimmt. Erst hernach soll ein Architek…

  • Wiederaufbau der Garnisonkirche

    Konstantindegeer - - Potsdam

    Beitrag

    Dieser Post ist auf facebook von allen Kanälen wieder gelöscht worden. bildschirmfoto2018-06dojd2.png

  • Das darf man nie vergessen: frankfurt-main-technipxoj5.jpg

  • Das liegt daran, dass den PNN das Wasser bis zum Hals steht (letzte veröfefntliche Auflage 2015: 8000 verkaufte Exemplare) und die Redakteure wie Henri Kramer aus allem einen Krawall machen. Tatsächlich führt das dazu, dass die Auflage weiter sinkt. Die MAZ hat als größte Gesellschafterin (Madsack-Gruppe) die SPD. Da gibt es direkte Kontakte vom OB. Die Maz verkauft in Potsdam noch knapp 20.000 Exemplare.

  • Hier ist die Wirtschaftlichkeitsberechnung der KPMG von 2014, die ich damals zufällig im Müll gefunden hatte. Wer rechnen mag: der FH-Abriss kostet ca. 350 €qm Nutzfläche, der Bodenrichtwert liegt bei € 1000 Euro/qm. Die Grundstücke gehören alle der Stadt. Also bekommt sie für 2,8 Millionen Euro (350/qm NF) ein Baugrundstück mit 5.309 qm Fläche. Das hätte einen Bodenrichtwert von 5,3 Millionen Euro, der Marktwert wäre mit den 11.238 qm NF Baurecht ca. bei 10 Millionen Euro. staudenhofkpmgverscho…

  • Das Beispiel der Bibliothek ist hilfreich, weil es es zeigt, dass bei einem Erhalt von Bauten der Nachkriegsmoderne in der Regel die nachkiegsmodernen Fassaden nicht erhalten bleiben (können). Die Sozialisten hatten den Erhalt des Bibliothek durchgesetzt. Insofern stellen sich eben die Fragen Erhalt FH ja oder nein oder Rechenzentrum Erhalt ja oder nein - eigentlich nicht. Schon heute hat das Rechenzentrum nicht mehr seine ursprüngliche Fassade. Und bei einem Erhalt des Baus sähe es ganz aus. 12…

  • Wiederaufbau der Garnisonkirche

    Konstantindegeer - - Potsdam

    Beitrag

    Bitte hierhin schreiben.

  • Der Staudenhof ist voll vermietet und die Mietverträge sind - bis auf Altverträge - auf den 31.12.2022 befristet. Der Eigentümer, die Pro Potsdam, hat noch letzte Woche versprochen "rechtzeitig" die vergleichende Studie vorzulegen ob eine Sanierung oder Abriß/Neubau auf historischem Stadtgrundriss, also mit fast dem doppelten Fußabdruck, wirtschaftlicher wäre. Hernach soll die SVV entscheiden. Die "Wirtschaftlichkeitsberechnung" wurde zwar schonmal vorgenommen, soll jedoch aktualisiert werden. H…

  • Wiederaufbau der Garnisonkirche

    Konstantindegeer - - Potsdam

    Beitrag

    Diesen direkten Kontakt gibt es doch längst. Es gibt ja auch keinen Dissens zwischen RZ-Mietern und Stiftung Garnisonkirche. Auch keinen Interessenkonflikt, da es von vorneherein klar war, dass das RZ eine temporäre Nutzung darstellt. Eine große Gruppe der Künstler engagiert sich auch schon seit Monaten um das neue Kunst- und Kulturzentrum, das auf dem Areal der Feuerwache und/oder des Langen Stalls gebaut werden und doppelt soviel Quadratmeter aufweisen soll, zu gestalten. Was die sich vorstell…

  • Die Strategie ist klar: das RZ soll langfristig bleiben, den Wiederaufbau mindestens des Kircheschiffes verhindern und die Spendensammlung für den Turm maximal stören. Obwohl den Abbruch des RZ und der Wiederuafbau der Kirche mit der Beschlußfassung über dem B-Plan Nr. 1 (Rechtskraft: 13.5.2015) von der SVV beschlossen wurde wird versucht, diesen Beschluß rückgängig zu machen. Die Linken haben in der SVV eine Enteignung der Kirchenstiftung in Bezug auf das Kirchenschiffgrundstück gefordert und d…

  • Ja, Samstag soll es eine große Protestaktion geben. Das letzte Mal waren die üblichen 50 Leute am Alten Markt, mit Passsanten & den Touristen, die der Musik zugehört haben, waren es dann lauf Zeitung doch wieder 200. Bei 180.000 Einwohner nicht gerade zwingend

  • Genau. Heute wurde der Keller abgerissen.

  • Wiederaufbau der Bauakademie

    Konstantindegeer - - Berlin

    Beitrag

    101 Likes.

  • An die archäologischen Grabungen habe ich auch schon gedacht. Wollen wir hoffen. Mit dem Aushub für die Tiefgaragen könnte man preiswert die Freundschaftsinsel wieder in ihre ursprüngliche Form bringen, damit die Weiße Flotte wieder auf die Bahnhofsseite ziehen könnte.

  • Die Platzwand schliesst sich. 2018-06-0418.18.09-2c5ogd.jpg

  • Nein, da gehört Kaiser Friedrich hin, der Namensgeber des Kaiser-Friedrich-Museums, das - gegen seinen Willen - nach dem Museumsdirektor Bode benannt wurde. Bode war ein glühender Monarchist und hätte sich das verbeten.