Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 70.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Halle (Saale)

    MagdeburgerKind - - Sachsen-Anhalt

    Beitrag

    Beide Bauten sind derbste Stadtverschandelungen. Furchtbar!

  • Magdeburg

    MagdeburgerKind - - Sachsen-Anhalt

    Beitrag

    Tja, Magdeburg ist eine Stadt mit einer wirklich tragischen Geschichte. Und immer wieder erholt sich die Stadt irgendwie doch. Ich setze meine Hoffnungen darauf, dass sich das Aufblühen der Stadt, was man seit 2-3 Jahren an allen Ecken spürt, auch mittel- bis langfristig zu einer positiveren Entwicklung des Stadtbildes führen wird. Die billigen Renditebauten, die zur Zeit entstehen, können und dürfen nicht das Ende der Fahnenstange sein.

  • Ganz fantastische Arbeit!

  • Ein wichtiger Punkt dabei ist auch: Wie wird sich Architektur überhaupt weiterentwickeln? Die Zeit der vorherigen Jahrhunderte, wo immer mal wieder ein neuartiger Stil die Weltbühne betrat, ist doch vorbei. Mir fehlt jedenfalls die Fantasie, wie ein neuartiger Architekturstil der Zukunft aussehen könnte. Ich gehe eher von einer Entwicklung dahingehend aus, dass man sich bunt durchmischt allen Architekturstilen bedienen wird. So ist es in anderen Ländern bereits durchaus üblich (siehe Beispiel ob…

  • Es entwickelt sich immer mehr eine tiefe Spaltung zwischen den Wünschen der Mehrheit der Bürger und der Ausbildung der Mehrheit der jungen Architekten. Das heißt, wir werden weiter zahlreiche solcher Ergebnisse zu sehen bekommen. Gleichzeitig lassen sich solche Wettbewerbsergebnisse aber immer schwerer gegen zusehends emanzipierte Bürger durchsetzen.

  • Lutherstadt Wittenberg

    MagdeburgerKind - - Sachsen-Anhalt

    Beitrag

    Zitat von Vulgow: „Noch schlechter ist m. E. der Neubau an der Ecke Mittelstraße/Neustraße geraten; das tote EG ist sehr unschön.dsc01518qcsn1.jpg “ Unfassbar! Wie kann man als Architekt nur so viel falsch machen? An diesem Bau stimmt gar nichts.

  • Dessau-Roßlau

    MagdeburgerKind - - Sachsen-Anhalt

    Beitrag

    Hier noch zur Ergänzung die Facebook-Gruppe: facebook.com/groups/169777397010315

  • Dessau-Roßlau

    MagdeburgerKind - - Sachsen-Anhalt

    Beitrag

    Schon bekannt? Es gibt eine Facebook-Seite aus Dessau, die sich für die Rekonstruktion von Fassaden am Schlossplatz einsetzt. Näheres ist mir noch nicht bekannt. facebook.com/schlossplatzdessau/

  • Das ist so fantastisch, das musste ich gleich mal auf Facebook teilen und Parallelen zu unserem neuen Domquartier ziehen. Ich hoffe, dieses Quartier wird als Vorbild für viele weitere Projekte dienen.

  • Stuttgart

    MagdeburgerKind - - BW / Reg.bez. Stuttgart

    Beitrag

    Sehr gut gelungen! Wie schön könnten unsere Städte doch werden, würde man die Altbauten wieder denkmalgerecht restaurieren. Leider passiert das nachwievor viel zu selten, insbesondere wenn kein Denkmalschutz vorliegt.

  • Meldungen aus Österreich

    MagdeburgerKind - - Österreich

    Beitrag

    Ja, Österreich verschandelt seine Städte und Landschaften im Eiltempo. Unter dem Etikett "Wohnungsmangel", ein in Tirol viel diskutiertes Thema, erst recht. Ich fahre immer in die Region Wilder Kaiser (Sankt Johann, Kufstein etc.). Es ist kaum auszuhalten, was dort für Bausünden entstanden sind und immer schneller entstehen. Hauptsächlich auf der grünen Wiese aber mittlerweile wuchern die Klötze auch in die intakten Altstädte (Sankt Johann in Tirol) Beispiel aus Kufstein: meinbezirk.at/kufstein/…

  • Magdeburg

    MagdeburgerKind - - Sachsen-Anhalt

    Beitrag

    Diesen "Luxus" haben wir und ja, das muss das Ziel sein. Das große Problem ist aber, dass wir auf genau diesen Flächen keine Leitbauten hatten. Die großartigen Leitbauten der Stadt standen leider genau dort, wo heute kein Stadtumbau ohne extremen Aufwand mehr möglich ist. Ich würde mich riesig freuen, wenn ich auf alten Bildern neben der Johanniskirche irgendwo eine Goldene Waage oder ein Barberini entdecken würde, die man als Anknüpfungspunkt für ein neues Altstadtquartier verwenden könnte, abe…

  • Magdeburg

    MagdeburgerKind - - Sachsen-Anhalt

    Beitrag

    Das war definitiv ein Versagen der Stadtplanung zur damaligen Zeit. Man hat sich richtigerweise dazu durchgerungen, den Plattenbau zwischen Alter Markt und Breiter Weg abzureißen. Ersetzt hat man ihn aber durch das furchtbare Marietta-Quartier (Foto links oben). Dazu hatte man bereits vorher das Sparkassen-Gebäude errichtet (Foto links unten). Beide Gebäude sind 1.) in einer schrecklichen Architektur ausgeführt und 2.) zur Buttergasse und Schwertfegergasse hin tot (siehe rechts oben). Das war ei…

  • Magdeburg

    MagdeburgerKind - - Sachsen-Anhalt

    Beitrag

    Zitat von Saxonia: „Das sehe ich ganz genauso. Das Problem des Marktes ist nicht seine Gestaltung, sondern dass er weitegehend isoliert daliegt. Es fehlt eine Stadt drum herum, die Menschen überhaupt auf den Markt führen könnte. “ Das ist der richtige Gedankengang. Ich hatte gestern auf unserer Facebookseite einen Stadtplan von 1829 gepostet. Damals liefen 11 Geschäftsstraßen auf den zentralen Markt zu, zudem fuhren mehrere Straßenbahnlinien über den Markt. Er war also mitten im Zentrum angebund…

  • Magdeburg

    MagdeburgerKind - - Sachsen-Anhalt

    Beitrag

    Es hat überraschend eine Debatte über den Alten Markt eingesetzt. Es herrscht in den Fraktionen Einigkeit darüber, größere Umgestaltungsmaßnahmen vorzunehmen. Trümper will sogar einen internationalen Wettbewerb initiieren. Davon halte ich allerdings gar nichts, da solch ein Wettbewerb im schlimmsten Fall zu modernistischen Spielereien auf dem ansich sehr schönen Markt führen würde. Bislang ist der Markt sehr traditionell gestaltet. volksstimme.de/lokal/magdeburg…kt-soll-neue-mitte-werden Die wir…

  • Die Sanierung war mir noch nicht bekannt. Insofern vergesst meinen Gedankengang. Gänzlich kategorisch ausschließen sollte man es aber nie und wenn es halt erst in 30-50 Jahren möglich werden sollte.

  • Zitat von Vulgow: „Pardon für die Unterbrechung vor der etwaigen Beantwortung der beiden Fragen, aber dieses recht aktuelle Bild auf den Dom/Römer-Altstadtbereich wollte gezeigt werden: “ Dieses Bild zeigt mir, dass das Groß-Projekt der Zukunft die Beseitigung der Schirn sein muss. Die Kunsthalle für sich betrachtet mag ja ganz wertig sein, aber sie passt mit ihrer Großmaßstäblichkeit nicht mehr in die kleinteilige Altstadt. Das der Weg zum Abriss der Schirn sehr schwer werden wird, steht außer …

  • Zitat von Wissen.de: „Dann dieser moderne Kopfbau mit historisierenden Anklängen, wusste vor Ort nicht genau was ich davon halten sollte 20171229_123038_ergebnis.jpg “ Ich kann dir sagen, was ich davon halte. Den Bau empfinde ich als durchaus gelungen. Mit einer wärmerer Farbgebung der Fassaden-Materialien hätte er aber noch besser wirken können. Wir würden in Magdeburg in Jubel ausbrechen, wenn wir wenigstens solche Neubauten bestaunen dürften. Aber selbst davon sind wir meilenweit entfernt.

  • Leipzig ist schon eine wirkliche Perle. Ein, für deutsche Verhältnisse, stattlicher Bestand an Altbauten und mehrheitlich akzeptable Neubauten. Man hat einfach das Gefühl, dass dort Stadtplaner und Denkmalschützer sitzen, die ein gutes Gespür für Ästhetik haben.

  • 11. Mai 2018 - 18 Uhr Block House Friedrichstraße 20:00 Uhr Ansonsten vollste Zustimmung! Wir hoffen auf eine rege Teilnahme.