Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wieder eine Initiative eines durch Infraschall geschädigten Menschen in der Eifel: eifelon.de/kreuzau/infraschall-opfer-organisieren-sich.html Mit Querverweisen und weiteren Informationslinks.

  • In dem weiter oben von FWL verlinkten Film wird von einzelnen verstreuten Projekten gesprochen, wenn ich mich recht entsinne!? youtu.be/lIlLF3yX5ak

  • Es sieht auf der webcam so aus, als ob die Verputzarbeiten im Schlüterhof begonnen worden sind: 1. der Außensockel des obersten Umganges wurde abgedeckt 2. ein Wandverputzsilo wurde aufgestellt 3. in der Nordwestecke hat man mit der Wandschlemme begonnen.

  • Einheitsdenkmal

    SchortschiBähr - - Berlin

    Beitrag

    Hackfleisch's (was ein Avatar ...!? ) Einstellung , was politisch taktisch klug sei ist ja nachvollziehbar, allerdings ist es nicht schöpferisch. Ich bin mehr der schöpferische Typ. Nur dagegen-sein verpulvert schöpferische Energie. Die Stadtschloßleute waren/sind beharrlich für das Stadtschloß eingetreten und haben alle Formen der Visualisierung genutzt, unbeirrbar schöpferisch gewirkt und nie die Hauptenergie in ein dagegen-sein gewendet, wenig gegen den PdR argumentiert, noch gegen andere Ide…

  • Das wird bereits auch in dem von Fachwerkliebhaber verlinkten Filmchen gesagt! Doppelte Freude für Frankfurt! Schau'n mer moal, was dabei rauskommt!

  • @ Mozart, Riegel: Mit flacheren Steinen gelegte Fahrspuren kenne ich auch. Aber in diesem Fall scheint es mir doch mehr ein gestalterisches Diagonalmuster zu sein, das laut den Plänen und Visualisierungen auch so wieder verlegt werden wird, hoffe ich doch sehr! 20150603_vedutaschlutr9pgm.jpg 20120918_erdgeschoss13jaq.jpgIm Schlüterhof Rauten, in der Agora Quadrate, in der Passage Trottoirs in der Breite der niedrigeren Portaldurchgänge. Wird schön! @ Treverer, na da bin ich ja gespannt, ob die K…

  • Einheitsdenkmal

    SchortschiBähr - - Berlin

    Beitrag

    Genau das hatte ich schon weiter oben auch vorgeschlagen, wurde aber von der werten Forumsgemeinde als nicht so schlau angesehen. Aber ich finde es immer noch eine Vorgehensweise mit Potential. Bei den Künstlern kann man wenigstens von einem ästhetisch geschulten Blick ausgehen. Ich denke schon, daß das größere ästhetische Potential und die Wirkung der Wippe auf der Reichstagswiese von Milla erkannt werden würde. Wir sollten es versuchen und sie einbinden bevor wir uns an Politiker wenden! Vielm…

  • Einheitsdenkmal

    SchortschiBähr - - Berlin

    Beitrag

    Zitat von SchortschiBähr: „Asgardion, der betreffende Faden ist hier in der "Mädlerpassage" zu finden: Eigene (utopische) Architekturentwürfe (Interner Bereich) Hervorgetan mit guten Visus haben sich ua.: Kaoru, xharlekin, amjel, Mündener “ Asgardion, ich zitiere mich mal oben selbst und füge noch tachMarkus hinzu als Antwort auf Deine Frage.

  • Einheitsdenkmal

    SchortschiBähr - - Berlin

    Beitrag

    Ja, schlimm! Unseres Landes unwürdig! Einfach lieblos. Da kann sich auch nur durch bürgerschaftliches Engagement was ändern. Das schreit geradewegs nach einer bewußten Gestaltung. Das wäre die Ausgangslage, zur Bewußtmachung dieser öden Situation und deren Potential an die Adressaten unseres Vorschlages für ein Einheitsdenkmal vor dem Reichstag! Zeichnet sich da was durch das dürre Gras ab, im Sinne von Luftbildarchäologie? Gibt es noch Reste der alten kaiserlichen Platzgestaltung im Untergrund?

  • Bist Du Dir mit der Zählung sicher? Es kann sein, daß die Kuppelfiguren erst später kommen. Die 4 Figuren von Innenportal III sind nicht zu vergessen: Hier im Original zwar nicht zu sehen und nur leere Sockel, ... : 28798794170_66344e76a4_c.jpg ... aber in der Visu vorgesehen: 20150107Agora.jpg ... und in der Ausführungsplanung. innenportaliii_bogenkituz8.jpg 20121128_schnittansickks54.jpg Was ist mit den beiden Firguren oben links und rechts auf der Balustrade, am Portalabschluss außen? Diese s…

  • Einheitsdenkmal

    SchortschiBähr - - Berlin

    Beitrag

    Mal abwarten. Morgen ist ja nicht Abgabetermin!

  • Einheitsdenkmal

    SchortschiBähr - - Berlin

    Beitrag

    Laßt uns doch zweigleisig fahren! Nicht entweder oder, sondern UND! Werderhofs Idee ist genial. Mit kleinen Modifizierungen wird das ein top Entwurf. Ich kann verstehen, daß er das jetzt so ausarbeiten möchte. Bitte ja! Und wenn es Deine Kapazitäten hergeben, dann noch den Entwurf mit der unveränderten Wippe vor dem Reichstag mit dem ganzen Umraum. Oder den wenig veränderten Entwurf macht jemand anderer. Es braucht den weiterentwickelten unbedingt auch. Mit dem kann bei dafür offenen Abgeordnete…

  • Einheitsdenkmal

    SchortschiBähr - - Berlin

    Beitrag

    Ja, auf jeden Fall die Rampen mehr der Geometrie einer Spirale entsprechend, also z.B. einer Fibonacci-Spirale, die dem Goldenen Schnitt nahe kommt. Und wenn es 2 Spiralarme geben soll (Orientierung wären auch Galaxien und deren Spiralarme) dann den Verlauf durch die Sschale und das Umschwenken von linksdrehend zu rechtsdrehend durch die Schale hindurch mitdenken und beim Zeichnen beachten. Aber Wissen.de bringt wichtige Punkte ein, also den ursprünglichen Entwurf weitestgehend zu beachten. Das …

  • Hier ein Beitrag eines users aus dem Nachbarforum, der neben seiner eigenen positiven Einschätzung nochmals die verschiedenen aktuell erschienenen Zeitungsartikel und deren Aussageessenz zusammenfasst: deutsches-architektur-forum.de…hp?p=603156&postcount=984

  • So staubt es weinger Kirche und Schloß ein, wenn noch Mauern davor stehenbleiben. Ach so, wird ja eh gewässert beim Abriß!?

  • Schon klar, Spendenbereitschaft aufgrund dessen zu streichen ist ein unüberlegter Schnellschuß, wo er überdies durch Missverständnisse und fehlende Informationen bei einigen Schloßfreunden ausgelöst wurde. Das dürfte jetzt geklärt sein. Aber ich muß dennoch sagen, wenn der Bund Bauherr ist, dann ist es auch das Deutsche Volk, also wir alle. Der Vergleich mit dem Privatgelände hinkt etwas, m.E.. Es ist öffentlicher Baugrund im Besitz des Souverän. Wer ist der Souverän? Das Volk! (Sind wir souverä…

  • Respekt für Deinen Leserbrief! Man muß solche Klartexte Architekten und Investoren so oft es geht "um die Ohren hauen", damit es mal ins Hirn eintaucht und ankommt!!! Selbst wenn der Zweitplatzierte ausgewählt wird: Sind da Fassaden und Dächer aus demselben Material? Wie lifestyle- modernisierte Zipfelmützenzwerge sehen sie aus. Alle gleichförmig stramm gestanden. Wenn wenigstens Variationen von Haus zu Haus angeboten werden würden. Na gut, Assoziation "Zwerge" weiter getrieben bleibt mir nur ei…

  • Einheitsdenkmal

    SchortschiBähr - - Berlin

    Beitrag

    Wow, schon mal sehr gut.! Perspektive 1 und 4! Die Spiralrampen kurven bei 1 und 2 allerdings doch recht weit aus. Vielleicht sollten sie sich etwas zurücknehmen, mehr mit dem Brunnenbassin verbunden sein und keinesfalls den Blick auf die Schale zu sehr verstellen. Eine Perspektive noch, etwas mehr in Richtung der zentralen Achse geblickt, wo die Symmetrie zur Achse des Reichstags sichtbarer wird, und evt. mit den einrahmenden Wegen und vor allem den Baumreihen, wenn das technisch geht. Aber all…

  • Es gibt Neuigkeiten, vor allem Kritik und Widerstand aus den Reihen der Bürgerschaft bis hin zu den Grünen, die einen Neustart des Projekts verlangen. Ein Modell des Investors, der freilich nichts ändern will und Aktivitäten der Geschäftsleute den Fortgang des Projekts zu beschleunigen. Hier 2 aktuelle Scans aus dem Regionalblättle "Emmendinger Tor": NeuerMarktEM_1.jpg Vom 16.05.18 NeuerMarktEM_2.jpg

  • Einheitsdenkmal

    SchortschiBähr - - Berlin

    Beitrag

    Weil's so gut wie nicht um Ästhetik geht, und den weiteren damit zusammenhängenden Empfindungsqualitäten, leider! letztlich betreiben wir hier ästhetische Weiterbildung und Empfindungs- und Wahrnehmungsschulung. Auch erst einmal für uns selbst, hier, wir gehen den Prozeß durch und vermitteln diesen dann den Politikern und der bürgerlichen Öffentlichkeit in der Hoffnung einen ähnlichen Prozeß zu impulsieren!