Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gründung des Berliner Ortsverbandes am 11. Mai - Bitte Kalender beachten
  • Bonn

    Heimdall - - NRW / Rheinland

    Beitrag

    Zitat von Wissen.de: „20180418_150802_ergebnis.jpg “ Ich glaube, Du hast Dich hier vertan und ein Foto des Rechenzentrums in Potsdam, eine erhaltenswerte Ikone der DDR-Architektur, eingestellt. Vergleiche hier: pnn.de/fm/61/thumbnails/rechen…m.7286581.jpg.7286583.jpg Doch, Scherz beiseite. Ansonsten: Tja, kein bauliches Highlight. Aber durch die Einbettung in viel Grün halbwegs erträglich.

  • Frankfurt am Main (Galerie)

    Heimdall - - Hessen

    Beitrag

    Zitat von Aviller: „ 40986395734_26164d8b33_o.jpg“ Das klassizistische Gebäude ist übrigens die alte Stadtbibliothek/Literaturhaus. Eine Rekonstruktion von 2005.

  • Natürlich sind die für den Jahrzehnte langen Sanierungsstau hauptverantwortlich. Aber es ist auch nicht zu leugnen, dass manches dieses Verfalls auch zum Teil Ergebnis eines generellen Strukturwandels und einer Verkettung vieler Umstände unserer Gegenwart ist. Dazu zählen Landflucht, strukturschwache Regionen, klamme Kassen der Kommunen, wenig solvente oder desinteressierte Eigentümer, ungeklärte Eigentümerverhältnisse, Zerstörungswut, Ideenlosigkeit usw. Bei manchen Objekte ist es ja gut gegang…

  • Meißen

    Heimdall - - Sachsen

    Beitrag

    Zitat von Neußer: „Bei solch einer unfähigen Stadtverwaltung kann man nur den Kopf schütteln und sauer werden. Es muss endlich harte Strafen für die Vernachlässigung von Kulturgut geben. - Das gilt auch für Städte und Gemeinden. sz-online.de/nachrichten/denkm…rmannstrasse-3919504.html “ Bei diesen Kommunalpolitikern kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Sie haben 2011/12 die Häuser für 250 000 bis 270 000 Euro gekauft (während der erzielbare Marktwert wohl nur 70 000 Euro umfasst), um sie nur ver…

  • Speicherstadt und Brauhausberg

    Heimdall - - Potsdam

    Beitrag

    Sicherlich geht es um Profilierung gegenüber dem Wahlvolk. Das hat "Konstantin" ja bereits mehrfach erwähnt. Andererseits müssen wir so ehrlich sein, zuzugeben, dass es auf der anderen Seite oft auch nicht anders läuft. Häufig werden Anwohner- und Bürgerinitiativen ja auch erst aktiv, wenn Abrisse historischer Gebäude oder andere negative Entscheidungen unmittelbar bevor stehen. Jahre lang hat man sich auch nicht um ein verfallendes historisches Gebäude sonderlich geschert (konnte es auch nicht,…

  • Bonn

    Heimdall - - NRW / Rheinland

    Beitrag

    Architektonisch ist das dennoch ein Gewinn. Wenn ich es richtig verstanden habe, verschwindet ja nicht nur das Loch, sondern auch die bisherige Südbebauung wurde abgerissen. Diese war eine architektonische Scheußlichkeit sondersgleichen: de.wikipedia.org/wiki/Bahnhofs…tung_Nordost_IMG_0860.jpg Dagegen ist die Neubebauung schlicht und angenehm. Auch wenn es natürlich noch viel besser hätte werden können. rundschau-online.de/region/bon…ird-verschwinden-24206812

  • Ja, wirkt komisch. Wie nur halb angemalt. Vielleicht ist das Malerunternehmen oder Bauherr insolvent gegangen?

  • Hackescher Markt & Hackesches Quartier

    Heimdall - - Berlin

    Beitrag

    Ja, soviel zu Nachhaltigkeit und Energiebilanz. Gleichzeitig kleben sie Erdöl an die Fassaden und werben mit ein paar Grashalmen auf dem Dach. Und meinen, sie würden "ökologische" Politik betreiben.

  • Frankfurt am Main (Galerie)

    Heimdall - - Hessen

    Beitrag

    Zitat von Aviller: „Klassische westdeutsche Architekturmischung: 27796901068_6bbf81d235_o.jpg “ Allerheiligenstraße. Das ist allerdings auch eine der miesesten Ecken in der Frankfurter Innenstadt bzw. innerhalb des Altstadt-Rings. Hier kann sich die Situation nur noch verbessern. Möglichenfalls wird sie das auch. Das Gebäude ganz rechts steht offenbar zur Diskussion. Ein Investor möchte das ganze Quartier rechts, auch zur Breiten Gasse hin, neu strukturieren. Selbst bei Wärmedämm-Blöcken kann es…

  • Paulskirche

    Heimdall - - Frankfurt am Main

    Beitrag

    Wieder mal typisch an dem Schema ist, dass das Wort "Diktatur" in Frakturlettern geschrieben wurde. Dabei würde die Fraktur weit eher zu 1848/49 passen. Abgesehen davon aber zeigt das Schema, dass es ja mit dem Einbau einer Empore nicht getan ist. Das ganze Bodenniveau ist anders. Man müsste also die Decke des heutigen Eingangsfoyers zum Paulskirchensaal komplett herausstemmen, um den nach dem Krieg höher gelegten Paulskirchensaal auf Bodenniveau zu bringen. Eine vermutlich enorm aufwändige und …

  • Ravensburg

    Heimdall - - BW / Reg.bez. Tübingen

    Beitrag

    Mutmaßlicher Brandstifter schweigt schwaebische.de/landkreis/land…weigt-_arid,10855494.html Sankt-Jodok-Kunstschätze müssen restauriert werden schwaebische.de/landkreis/land…erden-_arid,10847010.html

  • Laut dieser Webseite gibt es wohl doch ein Fünkchen Hoffnung für das eigentlich schon abgeschriebene Guthaus Nechlin. Dort steht: Zitat: „Das Gutshaus hat einen neuen Besitzer, der es mit viel Elan nach und nach wieder herrichten möchte. Kein leichtes Unterfangen. Es wäre aber schade, wenn es verkommen würde. “ brigitte-dittmar.de/Fotos/Foto…0Woche/2015/23%202015.htm Hier sieht man auf dem einen Foto einen Betonmischer: alleburgen.de/bd.php?id=31034 Hoffentlich gelingt das Vorhaben. Das Haus ist…

  • Frankfurt am Main (Galerie)

    Heimdall - - Hessen

    Beitrag

    Ja, danke für die sehr guten Bilder, die meine extrem wackeligen Handy-Pics nun wirklich um Längen überragen. Teilweise muss selbst ich überlege, wo sie aufgenommen sind. Es sind jedenfalls oft keine touristischen Alltagsperspektiven. Das fünfte Bild in "Avillers" erstem Beitrag, das mit Graffitis bekritzelte weiße Haus, ist der S-Bahn-Aufgang Ostendstraße, Ausgang Uhlandstraße. In dem weißen Haus hat mal ein Kumpel von mir gewohnt. Das dritte Bild im zweiten Beitrag ist der Aufgang zur Schirn-R…

  • Memmingen

    Heimdall - - BY / Reg.bez. Schwaben

    Beitrag

    Ja, es ist eine Rekonstruktion. Das blieb 2013 von dem Gebäude übrig: commons.wikimedia.org/wiki/Fil…chtag_24.01.2013_(18).JPG Hier die Würdigung (+ zwei Fassadensanierungen): memmingen-online24.de/fassaden…ildliche-sanierung-16744/

  • Sonstige Potsdamer Meldungen

    Heimdall - - Potsdam

    Beitrag

    Und dazu noch ein Kulka, über den es nichts zu beschweren gibt...

  • Wiederaufbau der Matrosenstation Kongsnaes

    Heimdall - - Potsdam

    Beitrag

    Die Verglasung stört mich gar nicht. Die ist, wie oben gesagt, auch generell reversibel. Ich finde sie aber sogar charmant, Wintergarten-ähnlich. Der Begriff "Toilettencontainer auf einem Campingplatz" für den Funktionsbau trifft es hervorragend. Ich musste auch an irgendwelche Autobahnparkplätze/-raststationen denken. Fehlt noch die Toilettenfrau mit dem Tellerchen für 20 Cent. Abgesehen davon, dass der Bruch durch den nun grünen Anstrich noch größer geworden ist, hat hier wirklich der Architek…

  • Der Lustgarten

    Heimdall - - Potsdam

    Beitrag

    Aber abgesehen von solchen langfristigen Verkehrsumlegungen könnte der Lustgarten schon gärtnerisch etwas überarbeitet werden, um die Aufenthaltsqualität ein bisschen zu verbessern.

  • Stralsund (Galerie)

    Heimdall - - Mecklenburg-Vorpommern

    Beitrag

    Zitat von frank1204: „Das gibt´s doch gar nicht - in Lübeck steht tatsächlich fast genau das gleiche Haus “ Und in Köln steht ein ähnliches Haus der ehemaligen Reichsbank sogar in der Großversion. Nur leider ist es dort in der Dach-/Giebelzone immer noch verstümmelt und teils entstuckt. Was wäre das für ein Prachtbau, wenn man das heutige Deutsche Bank-Gebäude in seinen Ursprungszustand zurückversetzen würde. Leider ist hierfür in Köln das Bewusstsein noch immer nicht ausgeprägt. Einst: bilderbu…

  • Deutsche-Bank-Komplex in der Friedrichstadt

    Heimdall - - Berlin

    Beitrag

    Was willst Du da denn "rausreissen"? Also, dass etwas saniert wird, ist doch klar. Neu gestrichen wird mit Sicherheit auch. Und sicher auch die ein oder andere Zutat herausgerissen. Aber viele der architektonischen Details auch der DDR-Zeit sind doch apart und können meiner Meinung nach gerne erhalten bleiben. So zum Beispiel die Metallgeländer, die Holzvertäfelungen, die gläsernen Wandleuchten und die schönen Pusteblumen-Lampen.

  • Danke, "Zeno". Die Stadt macht einen für Franken ziemlich gepflegten und aufgeräumten Eindruck. Auch die Neubauten passen sich recht gut in das Stadtbild ein. Einige strukturelle Probleme scheint die Stadt dennoch zu haben (partielle Leerstände von Läden). Auch scheint es dort sehr ruhig zu sein. Menschen sehe ich kaum auf den Bildern. Aber womöglich sind diese auch um 6 Uhr morgens geschossen worden.