Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 132.

Gründung des Berliner Ortsverbandes am 11. Mai - Bitte Kalender beachten
  • Die Wasserspeier sind da! Insgesamt vier Wasserspeier zierten die beiden Chörlein im Pellerhof. Mithilfe von alten Abbildungen wurden sie in echter Handarbeit neu aus Kupfer getrieben und sind dieses Wochenende erstmals aus nächster Nähe zu bestaunen. Abbildung Wasserspeier Ich zitiere weiter aus dem aktuellen Newsletter der Altstadtfreunde: Zitat von Altstadtfreunde Nürnberg: „seit Montag herrscht im Pellerhof wieder fieberhafte Aktivität: Die allerletzten Steine sind eingetroffen und werden nu…

  • Weil es so schön ist, ein neues Bild von der fast fertigen Hoffassade. Lange wird es wohl nicht mehr dauern, bis dieser Anblick des Hofes mit Gerüsten Geschichte ist: Pellerhof_Nordfassade_Februar_2018.jpg Quelle: Wikimedia Commons; Autor: Jawodae

  • Hatten wir das schon? Im Germanischen Nationalmuseum ist ein mutmaßliches Fragment der Vorderhaus(!)fassade aufgetaucht. Dabei handelt es sich um einen Löwen der mit großer Wahrscheinlichkeit von der Balkonbrüstung des inzwischen zerstörten Vorderhauserkers stammt. Nachzulesen in der Museumszeitschrift des GNM: gnm.de/fileadmin/redakteure/Ku…/Kulturgut_I_2017_H52.pdf Fassade im Ganzen mit Erker, allerdings ohne Löwen: upload.wikimedia.org/wikipedia…dienplatz_1605_Facade.jpg

  • Weitere Bilder zur Steinübergabe der Sparkasse. Im ersten Obergeschoss der Nordfassade wurden Farbproben(?) angbracht. Weiß hier jemand was genaueres? stadtbild-deutschland.org/foru…ef0d313855d07fe4f16e02db7 stadtbild-deutschland.org/foru…ef0d313855d07fe4f16e02db7

  • @ Neußer: Die bearbeiteten Kanten kommen auch daher, dass die Steine bei unterschiedlichen Firmen in Auftrag gegeben wurden. Erst während des Setzens sieht man, was ggf. noch angepasst werden muss. Außerdem sind die Steine noch nicht verfugt, das relativiert dann auch nochmal einiges. Nach dem Abbau der Gerüste wird ein Mindestabstand von mehreren Metern ganz andere Dinge optisch verschwinden lassen. Zum Schluss ein schon etwas älteres Bild, in der stimmungsvollen Nachmittagsonne: stadtbild-deut…

  • Volutengiebel mit Luginsland im Hintergrund. stadtbild-deutschland.org/foru…ef0d313855d07fe4f16e02db7 Der Giebel wird in orginaler Wandstärke ausgeführt. Entschließt man sich eines Tages doch noch zur Rekonstruktion des Hinterhauses, kann der Beton wieder entfernt werden. stadtbild-deutschland.org/foru…ef0d313855d07fe4f16e02db7

  • stadtbild-deutschland.org/foru…ef0d313855d07fe4f16e02db7 stadtbild-deutschland.org/foru…ef0d313855d07fe4f16e02db7 Der Giebel aus Untersicht; so wie er später zu sehen sein wird. stadtbild-deutschland.org/foru…ef0d313855d07fe4f16e02db7

  • stadtbild-deutschland.org/foru…ef0d313855d07fe4f16e02db7 stadtbild-deutschland.org/foru…ef0d313855d07fe4f16e02db7 stadtbild-deutschland.org/foru…ef0d313855d07fe4f16e02db7

  • Als nachträglicher Neujahrsgruß ein Fotoupdate aus dem Pellerhof. Heute geht es auf das Gerüst um die Pracht aus der Nähe bewundern zu können. Der Hof ist jetzt schon eine Schau, aber erst mit dem Nordgiebel wird er sein volles Potential entfalten können. In Nürnberg wird man sich die Augen reiben, wenn erst einmal die Gerüste abgebaut sind. Bis dahin bieten die Fotos einen Vorgeschmack. stadtbild-deutschland.org/foru…ef0d313855d07fe4f16e02db7 stadtbild-deutschland.org/foru…ef0d313855d07fe4f16e0…

  • Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: files.crsend.com/25000/25568/i…Ost_Enderle_Zuschnitt.jpg Zitat: „von neugierigen Besuchern des Pellerhauses sehnsüchtig erwartet, bewegt sich seit Montag wieder was auf der Baustelle: Die Firma GS SCHENK lieferte eine neue Charge Formsteine für den Schaugiebel an. Darunter sind mit den beiden Fruchtgirlanden die bisher aufwändigsten und teuersten Steine, jeweils 1,56 m breit und ca. 600 kg schwer! Das schon in der Antike entstandene Motiv aufgefädelter und h…

  • Das ist genau das Problem: Im Magazinturm gibt es kein repräsentatives Treppenhaus. Die zugegebenermaßen schöne Treppe des Imhoffbaues würde von einer Rekonstruktion unangetastet bleiben. Leider wird das aber in der Argumentation für den 50er-Jahre Bau immer zusammengeworfen.

  • Gemeint ist der historistische Trakt des Schlosses, der die Nordfassade des Pellerhofes zititert. Auf diesem Bild kann man es erkennen, leider zum Teil von Bäumen verdeckt (neben dem linken Rundturm): upload.wikimedia.org/wikipedia…e/e0/Ksiaz_-_zamek_01.jpg

  • Unter dem Motto: "Das Ziel vor Augen" wird es dieses Wochenende wieder Führungen über die Baustelle geben. Dabei soll auch die künftige Nutzung des Hauses thematisiert werden. Die Stadt ist von ihrem Vorhaben abgerückt das Kinder- und Jugendhaus im Pellerhaus unterzubringen. Stattdessen wird dafür das Herrenschießhaus in Betracht gezogen, ebenfalls ein Renaissancebau. Die Nutzung des Pellerhauses ist damit wieder offen.

  • stadtbild-deutschland.org/foru…ef0d313855d07fe4f16e02db7 stadtbild-deutschland.org/foru…ef0d313855d07fe4f16e02db7 stadtbild-deutschland.org/foru…ef0d313855d07fe4f16e02db7 stadtbild-deutschland.org/foru…ef0d313855d07fe4f16e02db7

  • stadtbild-deutschland.org/foru…ef0d313855d07fe4f16e02db7 stadtbild-deutschland.org/foru…ef0d313855d07fe4f16e02db7 stadtbild-deutschland.org/foru…ef0d313855d07fe4f16e02db7

  • Derweilen wird es mit dem Nordgiebel sehr konkret. Zur Erinnerung: stadtbild-deutschland.org/foru…ef0d313855d07fe4f16e02db7 Quelle: Wikipedia

  • Die BZ veröffentlichte gestern einen lesenswerten Artikel in dem es auch um die Farbigkeit der Fassaden geht: Zitat: „Wie beim Bau des Barock-Schlosses im frühen 18. Jahrhundert kommt der Sandstein überwiegend aus Sachsen und Schlesien. Dennoch sind Farbunterschiede nicht zu vermeiden. „Steine sind nun mal ein Naturmaterial“, sagt Lindemann. Die Expertenkommission hatte zwar vorgeschlagen, das Schloss mit seinen Sandsteinskulpturen mit einer ins Weiße gehenden Schlämme einzufärben, konnte sich a…

  • Hier ein kleines Update zum Fortgang der öffentlich geführten Diskussion: Im Newsletter der Altstadtfreunde schreibt Enderle folgendes: Zitat von Karl-Heinz Enderle: „Am Dienstag berichtete die NZ über die Pläne der Stadt, im Pellerhaus u.a. die Graphische Sammlung und ein Kinder- und Jugendzentrum unterzubringen. Dabei wörtlich: „Die Altstadtfreunde sollen den Pellerhof für Veranstaltungen erhalten.“ Dies sollte am Mittwoch im Stadtrat beschlossen werden, wurde jedoch vertagt, weil die CSU-Frak…

  • Es ist soweit: Das Gerüst wurde abgebaut! stadtbild-deutschland.org/foru…ef0d313855d07fe4f16e02db7 stadtbild-deutschland.org/foru…ef0d313855d07fe4f16e02db7 Am Nordgiebel sind schon erste Steine angebracht, neben der Volute fehlt noch ein Obelisk den man hier sehen kann. stadtbild-deutschland.org/foru…ef0d313855d07fe4f16e02db7 Und auch im Hof egibt sich ein völlig neues Bild stadtbild-deutschland.org/foru…ef0d313855d07fe4f16e02db7

  • Die Fenster wurden neu gestrichen, es sind aber noch die Alten aus den 50er Jahren.