Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Memmingen

    ursus carpaticus - - BY / Reg.bez. Schwaben

    Beitrag

    In der Tat ein höchst lächerliches Stadtbild, in welchem die noch das günstigste Bild abgebenden Häuser bloß ohne Einfühlsamkeit renoviert erscheinen. Zumeist fällt die Unterscheidung zwischen "angepasstem" Neubau und liebloser Modernisierung jedoch schwer.

  • Was heißt da "vielleicht?"

  • Seh das erst jetzt, obwohl der links schon 2016 eingestellt worden ist: previous.bildindex.de/bilder/fm203205a.jpg was ist das für ein tolles Haus rechts hinten? Weniger von der Form (überhaupt der hohen Feuermauer) als von der Schwere der Ornamentik her scheint es "echt" zu sein. Steht das noch? Weiß wer was?

  • Lutherstadt Wittenberg

    ursus carpaticus - - Sachsen-Anhalt

    Beitrag

    alles harmlos verglichen mit Linz: google.at/search?q=linz+schlos…ckx5fM:&spf=1522222255217 Das ist nicht irgend eine Hinteseite, sondern liegt direkt über der Altstadt. youtube.com/watch?v=G4Xs43hMOSk

  • Graz - Avant garde Graz

    ursus carpaticus - - Österreich

    Beitrag

    [*] Zitat von kb: „[*]Mir scheint, die Österreicher sind in Sachen Neubauprojekte wesentlich radikaler als die Deutschen. Man sucht die extreme Antwort, weil man wahrscheinlich von der historischen Substanz übersättigt ist. [*]In der Tat, da ist mir dann die langweilige Rasterfassade im Lüscher-Stil noch lieber, weil sie einen wenigstens nicht anschreit. “ Bez. des letzten Satzes bin ich der Ansicht des Königgrätzers. So gesehen habe ich nichts gegen das Neubauprojekt. Den ersten Satz muss man l…

  • Graz - Avant garde Graz

    ursus carpaticus - - Österreich

    Beitrag

    @erbse: inwieweit hat sich die UNESCO reinlegen lassen? Schon mal von der Farbe her. Das Dach war auf allen Animationen viel röter. ad fortuna immobilien: Gottseidank trifft der Werbetext in einem entscheidenden Punkt nicht zu: dieses Projekt ist nun wirklich nicht "Mitten in der Grazer Altstadt, nicht einmal an deren Rande, sondern eindeutig außerhalb derselben, am Rande der transmurischen Vorstadt, noch dazu in einem Innenhof, der an zwei Seiten kein schützenswertes Stadtbild mehr aufwies. Das…

  • New York City

    ursus carpaticus - - USA

    Beitrag

    Schon heftig. Ich stimme dir zu, dass das Stadtbild etwas Einmaliges hatte. Allerdings beurteilen wir Städte nach dem heutigen Erscheinungsbild. Dazu entspricht die laufende Modernisierung absolut dem Geist New Yorks. Letztlich ist von dem holländischen Neu Amsterdam kein Stein übrig. Dem Alter nach könnte NY eine richtige, europäische Altstadt haben.

  • New York City

    ursus carpaticus - - USA

    Beitrag

    na ja, Nürnberg war um 1940 auch schöner...

  • New York City

    ursus carpaticus - - USA

    Beitrag

    (Philoikódomos) wieso? Man könnte doch meinen, dass gerade das hippodamische System die großen ostdt. Zentralmärkte erst ermöglicht hat, dh anders als "natürlich" entstandene Straßenmündungen oder -kreuzungen zu wirklich großen Freiflächen und somit zu würdigen agoralen Zentren geführt hat. Man lässt bei Bedarf einfach einen Block frei, leichter und billiger geht's nicht. Wahrscheinlich war es weniger dieses System als die fortgeschrittene Zeit mit ihren wirtschaftlichen Notwendigkeiten (die Mar…

  • New York City

    ursus carpaticus - - USA

    Beitrag

    Zitat von kb: „Liegt es nicht näher, dass du aufgrund deiner festgefahrenen Abneigung der wahre Kleingeist bist? “ Schön langsam. Ich hab keine Abneigung kundgetan, sondern nur eine fremde Meinung gegen unbillige Heruntermachung verteidigt. Mir persönlich gefällt NY natürlich nicht allzu sehr, darüberhinaus ist mir die Stadt von Geist und Geschichte her extrem, aber wirklich extrem unsympathisch. Dennoch würde ich sie nicht als in ästhetischer Hinsicht "abstoßend" befinden, dazu kenne Bilderder …

  • New York City

    ursus carpaticus - - USA

    Beitrag

    Zitat von karl der kleinmütige: „Wirklich beeindruckend. Seltsam... Ich hätte mir diese Stadt etwas anders vorgestellt. Vielen Dank für die interessanten Bilder “ Feigling, Kleingeist!

  • New York City

    ursus carpaticus - - USA

    Beitrag

    Was soll dieser sinnbefreite Ausfall, erbse? Dein ansonsten bei jeder unpassenden Gelegenheit geäußerter Liberalismus sollte eigentlich deinen Ansichten widersprechende Meinungen ohne weiteres zulassen. Überhaupt wird man doch noch in einem um konservativen Städtebau ungescholten behaupten dürfen, dass NY abstoßend ist.

  • New York City

    ursus carpaticus - - USA

    Beitrag

    Pfau, wenn ich das geschrieben hätte...

  • Pasewalk

    ursus carpaticus - - Mecklenburg-Vorpommern

    Beitrag

    Keine ;Frage, dass dem status quo der unbedingte Vorzug zu geben ist.

  • Was zu rekonstruieren wäre

    ursus carpaticus - - Dresden

    Beitrag

    Klar doch. Danke für den Hinweis.

  • Was zu rekonstruieren wäre

    ursus carpaticus - - Dresden

    Beitrag

    Zitat von erbse: „Also Projekte am Neustädter Markt sind verdammt realistisch. “ Seh ich nicht so. Und was sollte eine Zeile aus der Rampischen ohne jegliches Vis-à vis und so verloren neben einer Stadtautobahn? sollte man sich da nicht besser gleich überlegen, die Rampische als Ganzes irgenwo anders wiederzuerrichten? Sicher unrealistisch, aber man muss sich fragen, was am Neustädter Markt derzeit zu gewinnen wäre.

  • Ich hab dieses Kleine Joachimsthalhaus immer für barock gehalten, wobei es mich ob seines (nunmehr leider: vermeintlichen) Anklangs an den Prager Barock besonders fasziniert hat. Natürlich schade, aber der Historismus in D ist offenbar eben stets für Überraschungen dieser Art gut. Bei uns in Wien ist eine solche Täuschung schlicht unmöglich. Ein Neobarockbau ist da in erster Linie eklektizistisch und nicht barock. Ausnahmen betreffen nur fremdländische Baustile (zB franz. Gotik - Votivkirche). D…

  • Was zu rekonstruieren wäre

    ursus carpaticus - - Dresden

    Beitrag

    Das Gilgenhaus ist in erster Linie eines: ein Kind seiner Zeit. Dh es wurde im Rahmen dieser Zeit und mit den dort zur Verfügung stehenden Mitteln errichtet. Damals war menschliche Arbeitskraft, insbesondere was hochwertiges Handwerk betrifft, weit erschwinglicher als heute. Speziell gegen das Gilgenhaus würde sprechen: - der selbst für ein Historismusgebäude exorbitante Aufwand an Gestaltungselementen - die - um es gelinde zu sagen - formale Eigenwilligkeit. Es gibt einfach viele formal gelunge…

  • Graz - Avant garde Graz

    ursus carpaticus - - Österreich

    Beitrag

    ja, da hat sich die Unesco reinlegen lassen.

  • Höchst

    ursus carpaticus - - Frankfurt am Main

    Beitrag

    Erbse, hab mir deine zsammgfladerte Galerie angeschaut. Ich hätt Höchst als verstädtertes Dorf mit ein bisschen alter Substanz eingeschätzt, aber das ist ja eine richtige Altstadt. Und dann noch dieser Bolongara-Palast...