Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Schade, beides sind aus meiner Sicht sehr reizvolle Strecken, da man als Autofahrer ein kleines bisschen gefordert ist und vor allem weil man einiges von der Landschaft sieht. Der Albaufstieg mit seinen Brücken und Tunneln ist doch aber denkmalgeschützt?

  • Momentan wird am Berliner Ring das Autobahnkreuz Zehlendorf umgebaut, wobei die Autobahnbrücke aus dem Jahr 1940 ersetzt wird. Ein Bild der alten Brücke findet sich auf der Seite bauwerk-reichsautobahn.de. Auf Seiten der Stadt Berlin gibt es eine Visualisierung des Neubaus. Immerhin wurde mit der mittleren Stützenreihe und der allgemeinen Form wenigstens ein bisschen Bezug auf den Vorgängerbau genommen. Die schönen Natursteinverkleidungen der Widerlager werden leider wohl nicht wiederkommen. Wei…

  • Soest

    Booni - - NRW / Westfalen

    Beitrag

    Die Jahrhunderthalle/Deutschlandhalle/STRABAG-Halle, wie auch immer man sie nennt, ist am Donnerstagvormittag einer Brandstiftung zum Opfer gefallen - Jugendliche sind die leerstehende Halle eingedrungen und haben gezündelt. Die Halle von 1860 ist kurz nach dem Bahnanschluss der Stadt als Teil des Walzwerks Bergenthal gebaut worden und somit das älteste existierende Zeugnis der Industrialisierung. Der einzige Trost ist, dass die Halle wohl kommendes Jahr sowieso abgerissen worden wäre, um den Hu…

  • Nürnberg - Hauptpost

    Booni - - BY / Reg.bez. Mittelfranken

    Beitrag

    Ich persönlich bedauere den Abriss des Kopfbaus sehr, hätte sogar eher noch den Rundbau geopfert. Ich mag diese frühen Hochhäuser und während die meisten Hochhäuser etwas früher und im Stil des Expressionismus oder der Moderne gehalten waren, war die Nürnberger Hauptpost eins von ganz wenigen Beispielen im Heimatstil. Interessanterweise gibt es eine ähnliche Platzsituation von Bahnhof und Hochhaus noch in Aachen, schade, dass es in Nürnberg nicht auch stehen bleiben konnte.

  • Ich habe eben erst mitbekommen, dass die Nesselgrundbrücke vor dem Bahnhof DD-Klotzsche abgerissen und durch einen modernen Neubau ersetzt wurde. Die historische Brücke war von 1948, also aus der absoluten Frühzeit der Eisenbahn - was ist schiefgelaufen, dass solche Bauten einfach abgerissen werden dürfen??

  • Wie bitte, die räumen jetzt doch die kompletten historischen Fassadenreste ab?? Das war doch eigentlich das, was dem Projekt wenigstens ein bisschen Charme gegeben hat. Unfassbar, dass die Stadt das zulässt.

  • Die Äußere Neustadt

    Booni - - Dresden

    Beitrag

    An das TRIAS reicht der Entwurf leider bei Weitem nicht heran. Unauffällige, langweilige Fassaden, aber die Nachtvisualisierung sieht gut aus.

  • Ingolstadt

    Booni - - BY / Reg.bez. Oberbayern

    Beitrag

    Der gleiche Mist wie in München (Starnberger Flügelbahnhof). Wieso kann man nicht die wenige gelungene Nachkriegsarchitektur stehen lassen? Besser wird es wirklich nicht...

  • Köln

    Booni - - NRW / Rheinland

    Beitrag

    Die Zusammensetzung der Redner spricht nicht gerade für eine kritische Diskussion sondern eher für Selbstbeweihräucherung. Die Kommentare darunter lassen aber hoffen.

  • Schauspielhaus / Schauspiel

    Booni - - Frankfurt am Main

    Beitrag

    Das ist doch grundsätzlich zunächst einmal eine gute Nachricht. Immerhin wird die Substanz nicht abgerissen. Vielleicht gibt es ja einen Weg, den Foyerbereich so umzubauen, dass man die Front rekonstruieren könnte und seitlich mit dem kleinen Haus verbindet. Und so die Gründerzeit mit den 50er Jahren vereinigt? Im Grunde wäre eine Rekonstruktion der Frontseite sowie strassenseitiger Fassade doch schon ein großer Gewinn.

  • Sonstige Potsdamer Meldungen

    Booni - - Potsdam

    Beitrag

    Puh... dass solche Gebäude im Jahr 2018 überhaupt noch zur Diskussion stehen. Klingt so, als ob der Besitzer mit dem Filetgrundstück Kasse machen will. Ich hoffe auch, dass der Abriss noch abgewendet werden kann.

  • Meldungen aus Österreich

    Booni - - Österreich

    Beitrag

    Ich war heute auch kurz beruflich in Österreich in Marchtrenk. Mitten in der Hauptstraße mit vielen historischen Bauten ist ein überdimensionaler und hässlicher Klotz im Bau, unpassend wie sonstswas. Und dann lese ich heute hiervon und sehe es als Bestätigung

  • Zitat von SchortschiBähr: „ Man sollte doch tatsächlich europäische Architekten vom Hochhausbau ausschließen und Amerikaner und Ostasiaten damit beauftragen, solange, bis sich die Europäer besonnen und gelernt haben wie gescheiter Hochhausbau geht! “ Das würde ich so jetzt auch nicht sagen. Kollhoff hat in Frankfurt und Berlin schon gezeigt, dass er es kann, Hilmer, Sattler & Albrecht mit dem Beisheim Center m.E. auch. Es kommt eher auf die Bauherren an. Wichtig ist eine gegliederte Fassade und …

  • New York City

    Booni - - USA

    Beitrag

    Ich war zwar noch nie in NYC, finde die Stadt aber auch unglaublich spannend. Es ist halt eher eine junge Stadt aber was dort allein an gründerzeitlichen und Art-Deco-Bauten noch existiert ist Wahnsinn. Leider schützt Alter allein auch in NYC vor Abriss nicht, am tragischsten waren aber wohl die Abrisse von Singer Building und Pennsylvania Station in den 1960ern. Ich war jedoch schon in Quebec City und den meisten kubanischen Städten und finde die Altstädte der neuen Welt zwar heimelig und nett,…

  • Aus meiner Sicht gibt es auch ärgerlichere Themen als das Rundumlicht. Wir leben halt im 21. Jh. und im Gegensatz zu Betonkästen sindsolche Sicherheitsaspekte durchaus Fortschritt. Und dass es auffällig ist, ist in dem Fall ja auch sinnvoll. Da ist es mir lieber, man steckt die Energie darin, über die restliche Stadtmöblierung historisches Flair einzufangen.

  • Kiel

    Booni - - Schleswig-Holstein

    Beitrag

    Ist dieses wuchtige Kaufhaus im Kern noch erhalten? Zumindest auf dem Foto von 1964 würde ich vermuten, dass das Gebäude (rechts neben dem Backsteinbau) kriegszerstört und modern aufgebaut wurde, aber kein Neubau ist. Wenn es noch steht, wäre dies ein spannender Rekokandidat.

  • Dortmund

    Booni - - NRW / Ruhrgebiet

    Beitrag

    Ich war am Samstag mal wieder in Dortmunds City. Die Sanierung der Karstadtfassade ist abgeschlossen. Was vielversprechend begonnen hat, endet leider mit einer Enttäuschung. Die Fassade sieht jetzt anders, aber leider nicht besser aus. Eine Rekonstruktion der unmittelbaren Nachkriegsfassade hätte der Ecke deutlich besser getan. Vielleicht gibt es ja in 20-30 Jahren einen weiteren Versuch: stadtbild-deutschland.org/foru…ce1e7b2137311a69c152372de Mich beschäftigten seit einiger Zeit auch bei beide…

  • Stuttgart 21

    Booni - - BW / Reg.bez. Stuttgart

    Beitrag

    Grundsätzlich stimme ich Dir zu, ich bin selber auch ein großer Verfechter des Fortschritts. Allerdings sehe ich in Stuttgart21 keinen wirklichen Fortschritt. Sicher, wenn das Projekt gelingt (woran ich noch nicht wirklich glaube), ist das eine bergbautechnische Meisterleistung aber Stuttgart besitzt dann statt eines 21-gleisigen Kopfbahnhofs mit freier Gleiszuleitung einen nicht ausbaufähigen Tunnelbahnhof mit fragwürdigem Bahnsteiggefälle. In der Sache wäre also überhaupt nichts gewonnen. Und …

  • Bei so Beispielen frage ich mich tatsächlich, ob der Altbaubestand in Deutschland nicht um ein vielfach höher als erwartet ist? Ich könnte mir auch als ein Arbeitsfeld von Stadtbild Deutschland vorstellen, Beispiele von Rückbauten/Rekonstruktionen des Erbauungszustandes zu sammeln, die Aufgaben und Kosten eines solchen Vorhabens transparent zu machen und somit aktiv dafür werben, dass mehr Privatleute nachziehen. Quasi Stadtbildsanierung in der Breite neben den Leuchtturmprojekten der Komplettre…

  • Stuttgart 21

    Booni - - BW / Reg.bez. Stuttgart

    Beitrag

    Der alte Stuttgarter Kopfbahnhof war sehr leistungsfähig und ein Ersatz nicht zwingend erforderlich. Eine zweite Tunnelröhre für durchgehende Fernzüge wäre sicher günstiger gekommen.