Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Memmingen

    erbse - - BY / Reg.bez. Schwaben

    Beitrag

    Dann nehme ich das natürlich zurück. Für eine Rekonstruktion ziehe ich den Hut! Das sollte eigentlich Standard sein, wenn ein prägender Altbau abbrennt o.ä., erst recht bei einem eingetragenen Kulturdenkmal.

  • Quartier VI - Patrizia Immobilien AG (im Bau)

    erbse - - Dresden

    Beitrag

    Ja, solche Bezeichnungen finde ich auch peinlich und unangemessen. Kann wirklich gern drauf verzichtet werden. Konstruktive Kritik ist eben etwas anderes.

  • Herrlich! Wann soll die Kuppel planmäßig fertig werden?

  • Das hatten wir doch hier schon, nicht wahr? Kann natürlich auch direkt eingebunden werden youtube.com/watch?v=3au4Qct4ZwU

  • New York City

    erbse - - USA

    Beitrag

    Der Central Park soll (endlich!) autofrei werden!

  • Der Lustgarten

    erbse - - Potsdam

    Beitrag

    Also wenn selbst die gigantische Metropole des Westens, New York City, es hinbekommt den ebenfalls gigantischen Central Park mitten in Manhattan nun vom Autoverkehr zu befreien, dann sollte es das winzige Potsdam auch gelöst bekommen.

  • Memmingen

    erbse - - BY / Reg.bez. Schwaben

    Beitrag

    Im Ergebnis leider eine Anmutung wie bei einem Playmobil-Haus, nicht gerade eine würdige Sanierung für solch einen Bau. Doch im Schwäbischen muss man ja mittlerweile fast froh sein, dass überhaupt noch solche Altbauten erhalten werden, scheint mir.

  • Ein Schwung neuer Altstadtbilder samt Draufsichten vom Dom!

  • Hier übrigens einige sehr schöne Detailbilder und Hintergrundinfos zur Gigantentreppe im Schloss: berliner-historische-mitte.de/…ateien/gigantentreppe.pdf

  • Unter den Linden

    erbse - - Berlin

    Beitrag

    ^ Ein wenig kann ich das bestätigen, mir begegneten zuletzt unerwartet ganze "Hipster-Schwärme" im Nikolaiviertel

  • Neubrandenburg

    erbse - - Mecklenburg-Vorpommern

    Beitrag

    Es stand kurz davor, dass etwas passiert. Leider hat sich das erstmal wieder zerschlagen. Es ist der sicherlich prominenteste ruinöse Altbau Neubrandenburgs - und zugleich auch fast der einzige verbleibende. Ich bin jedoch zuversichtlich, dass dort etwas passiert. Womöglich wartet man auch ab, wie die Umfeldgestaltung vorankommt, dort war ja schon seit einer ganzen Weile ein Hafenbecken am Oberbach geplant, um Innenstadt und Tollensesee besser zu verbinden.

  • Weimar

    erbse - - Thüringen

    Beitrag

    Die Neubauten fügen sich hier (bis auf die harte Dachkante) ganz gut ins Bild und auch mit dieser Dachlösung kann ich durchaus leben. Hier hat man mE eine ganz gute Lösung gefunden, um Staffeldächer oder ähnlich Unpassendes zu vermeiden.

  • Köln - Domplatte und Dom

    erbse - - NRW / Rheinland

    Beitrag

    Kleinteiligkeit und altstädtische Verweilqualität wie im Bereich der rekonstruierten Altstadt-Nord am Fischmarkt rund um Groß St. Marien sollte auch das Ziel in der Domumgebung sein: 1024px-K%C3%B6ln_Altstadt_Luftbild_(33198399503).jpg commons.wikimedia.org/wiki/Fil…198399503).jpg?uselang=de

  • Bonn (Galerie)

    erbse - - NRW / Rheinland

    Beitrag

    Gibt schon noch einiges an sehenswerten Stadtzentren in NRW, vor allem bei mittleren/kleineren Städtchen, doch insgesamt ist's angesichts der enormen Einwohnerzahl und Fläche schon recht dünne. Unter den großen Städten ist Münster auf jeden Fall sehenswert und eine tolle Aufbauleistung. In Teilen sogar Düsseldorf und Köln (Altstadt-Nord mit Fischmarkt). Wie heißt diese wunderbare schmale Straße mit den Kirschbäumen in Bonn?

  • Lübeck (Galerie)

    erbse - - Schleswig-Holstein

    Beitrag

    Hach, diese großflächige Herrlichkeit! Lübeck wird insgesamt noch zu wenig gewürdigt. Wohl auch, weil es sich selbst zu wenig würdigt. Man müsste angepasster neu bauen (wie nun zum Glück im Gründungsviertel), manche Sünde wegsanieren, hochwertigere Stadtmöblierung und Pflasterung etc. durchsetzen. Dann ließe sich der Eindruck und das Flair nochmal merklich steigern. Solche kleinen Schätze wie dieses pittoreske Portal sind ja meine eigentlichen Highlights: 20180326_114826_ergebnis.jpg Dieses Bild…

  • Tegernsee

    erbse - - BY / Reg.bez. Oberbayern

    Beitrag

    Hier ist es doch kein ökonomisches Diktat, sondern schlichter Bürokratie- und Behördenwahn. Muss alles DIN-genormt sein heute.

  • Tegernsee

    erbse - - BY / Reg.bez. Oberbayern

    Beitrag

    Unvorstellbar! Manchmal begreift man dieses Land einfach nicht... Welche Alternativstandorte können wir denn vorschlagen, wenn wir zB eine Petition starten? PS: Ich habe schonmal zwei Dutzend regionale Akteure angeschrieben (Medien, Parteien, Portale, Vereine), wäre gut, wenn ihr's mir gleich tut. (Einmal einen Text anlegen und dann Copy+Paste, ist eine Sache von ein paar Minuten!)

  • Sonstige Frankfurter Meldungen

    erbse - - Frankfurt am Main

    Beitrag

    Daumen hoch für die Petition! Um welche Abrisse gehts denn hier? Bornheimer Wertheim-Villa soll bleiben Der Bauherr des einstigen Familiensitzes an der Arnsburger Straße plant Mietwohnungen. Während das klassizitische Eckhaus erhalten wird, werden die anderen beiden Häuser des Komplexes abgerissen. fr.de/frankfurt/stadtteile/fra…la-soll-bleiben-a-1478409

  • Diese Dachentstellung im 4. Distrikt gehört wohl zum übelsten, was wir in Wien bislang beobachten durften - sogar die historische Eckkuppel verschwindet! Wiedner Gürtel 18 Offenbar wurde auch der benachbarte Altbau vor einiger Zeit abgerissen. Hier mittig: 1280px-Wien_2014_-_panoramio_(1).jpg commons.wikimedia.org/wiki/Fil…_2014_-_panoramio_(1).jpg Ich hoffe es liegt nur an der reduzierten Visualisierung - nicht dass man den Altbau auch noch entstucken will!

  • Köln

    erbse - - NRW / Rheinland

    Beitrag

    Es gäbe ja abseits der Ballungszentren mehr als genug Leerstand auch in größeren (teils kommunalen) Objekten, um eine Unterbringung zu gewährleisten. Da brauchts nun wirklich keine Abrisse von Villen in Gründerzeitvierteln, dass einem solch skrupellosen Geldmacher da stattgegeben wird, kann ich nicht nachvollziehen. Solche Leute sind für mich auch keine Unternehmer, sondern schlicht subventionsgierige Abzocker, ähnlich wie die ganzen Windkraft-Heinis. Ein aufrechter Unternehmer hat ethische Prin…