Kommende Siersdorf

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bundesland:
    Nordrhein-Westfalen
    Ort:
    Siersdorf
    Rekonstruktionsumfang:
    Rekonstruktion
    Rekonstruktionsstatus:
    Geplant bzw. vorangetrieben
    Baubeginn/-beschluss:
    Gründung eines Fördervereins 2001
    Baufertigstellung:
    k. A.
    Beschreibung/Anmerkungen:
    Um das Jahr 1578 wurde in Siersdorf (heute im Landkreis Düren in NRW) das Hauptgebäude einer Kommende des Deutschen Ordens errichtet. Der Renaissancebau war der Nachfolger eines älteren Gebäudes aus dem 13. Jahrhundert. Die im Zuge der französischen Revolution säkularisierte Anlage wurde im Zweiten Weltkrieg vernichtet und steht seither als Ruine an Ort und Stelle.
    2001 gründete sich ein Förderverein, der die Kommende Siersdorf und damit ein wichtiges Zeugnis der Geschichte des deutschen Ritterordens wiederaufbauen möchte. Um die Idee wirtschaftlich zu machen, wurden Pläne für ein Alten- und Pflegeheim erarbeitet, das in die rekonstruierte Ordensburg einziehen soll.

    Weiterführende Verweise:
    Förderverein Kommende Siersdorf e.V:
    Eintrag bei Wikipedia

    733 mal gelesen