Semmering - ehem. Nobelkurort (Galerie)

    • Semmering - ehem. Nobelkurort (Galerie)

      Ich möchte Euch in der kommenden Zeit hier eine Gegend ca. 45 Min südlich von Wien vorstellen, die vor langer Zeit einer der nobelsten Kurorte Mittel- und Osteuropas neben Karls, Franzens- und Marienbad in Böhmen war und die mir sehr am Herzen liegt! Während die westeuropäische Elite nach St. Moritz fuhr, wurde der Semmering vorrangig von der mittel- und osteuropäischen Oberschicht besucht.

      Beginnend mit der Arisierung jüdischer Villen am Vorabend des 2. Weltkrieges begann hier der schleichende Dornrößchenschlaf und vor allem mit der sowjetischen Besatzung nach dem Krieg und bis 1955 sowie der endgültigen Auslöschung der mittel- und osteuropäischen Oberschicht durch den Kommunismus und somit dem Wegfall dieser Schicht, ging hier eine wunderbare Epoche leider zu Ende. Auch die Möglichkeiten des modernen Tourismus mit seinen Fernreisen trug ein Wesentliches hierzu bei. Wer weiß, ob vielleicht durch die vielen Krisenherde diese Gegend nicht vielleicht wieder einmal wachgeküßt werden kann. Ich würde es dieser märchenhaften Gegend mitsamt seiner verspielten Villen und Schlößchen gönnen!

      Eine Möglichkeit könnte sich mit dem Verkauf des ehemaligen Südbahnhotels ergeben, das derzeit um ca. 8 Mio € angeboten wird. Hierbei handelt es sich um eines der einstmals größten und vornehmsten Luxushotels des alten Europas, das seit 1976 zugesperrt ist. Der aktuelle und langjährige Besitzer aus Deutschland kümmert sich wundervoll um die Grande Dame und hat es für die nächsten Jahre einmal rundum gesichert - Dach neu eingedeckt und saniert überall dort, wo es notwenig ist. Auch die alte Inneneinrichtung ist noch vorhanden und wartet auf die Wiedererweckung...



      Wieneralpen

      Wen es interessiert, der soll sich bitte den 2. Audiobeitrag im nachfolgenden Artikel gönnen und ein paar Bilder vom Inneren gibt es auch hier zu sehen:

      Die Grande Dame erwacht - Kultur in Baujuwelen

      ORF


      Sobald ich dazu komme, werde ich Euch die Umgebung mitsamt seiner Traumvillen vorstellen, die den Zauberberg bevölkern.
      "Lieber Gott, schütze uns vor Dreck und Schmutz,
      vor Feuer, Krieg und Denkmalschutz!"
    • Das Beispiel zeigt, dass leerstehende Gebäude durchaus viele Jahre "überwintern" können, wenn nicht - wie leider in vielen Ortschaften - diese bescheuerten "Vandalen" ihr Unwesen treiben würden und den Verfall solcher Häuser massiv beschleunigen. Hier scheint es offenbar keine mutwillig eingeschlagenen Fenster, keine Brandstiftung, keine Graffiti und Müllablagerungen zu geben. Es geht also, wenn ein gewisser Respekt vorhanden ist.
    • So, habe nun Zeit gefunden! Ich fange einfach einmal an und stelle ein paar Bilder vom Semmering, seiner wunderschönen Landschaft und seinen Villen hier ein:


      Die Landschaft rund um den Semmering ist wahrlich traumhaft! Wenn man querfeldein durch die Wälder streift, kommt man zu pitoresken Aussichtspunkten.



      Villa Bittner:



      Blick von der Villa Bittner hinab zum Kurhaus (einem der ehemaligen großen Hotels neben dem Hotel Südbahn und dem Hotel Panhans):



      Villa Alber: Wird nun vom Maler Christian Ludwig Attersee bewohnt



      Villa ? (Name mir dzt in meiner Erinnerung verschüttet...)




      Fortsetzung folgt
      "Lieber Gott, schütze uns vor Dreck und Schmutz,
      vor Feuer, Krieg und Denkmalschutz!"
    • Kapelle, gespendet von der fürstlichen Familie Liechtenstein neben dem Hotel Panhans (das Hotel Panhans, war gerade leider eingerüstet, weshalb ich keine Fotos gemacht habe):


      Villa neben der Kapelle, welche meines Wissen auch von der Fam. Liechtenstein gebaut wurde und nun glaublich Pfarrhaus ist. Die Familie Liechtenstein hat seinerzeit in der Nähe ein wunderschönes Jagdhaus errichten lassen, das noch immer gut erhalten ist - auch innen!











      Villa Waldeck:



      Fortsetzung folgt
      "Lieber Gott, schütze uns vor Dreck und Schmutz,
      vor Feuer, Krieg und Denkmalschutz!"
    • Weiter geht es:








      Einfahrtsportal zum Silbererschlössl:





      Silbererschlössl




      Das Silbererschlössl ist die am höchsten Punkt von Semmering gebaute "Villa" und liegt sehr in der Nähe des grandiosen Südbahnhotels.



      Es wird derzeit bei Engel & Völkers zum Kauf angeboten - also wer Lust hat ;-):

      engelvoelkers.com/de-at/expose…essl-3831205.1235242_exp/





      beide Bilder Engel & Völkers
      "Lieber Gott, schütze uns vor Dreck und Schmutz,
      vor Feuer, Krieg und Denkmalschutz!"
    • Altes Kaufhaus Louvre:


      Blick zum Südbahnhotel (im Hintergrund glaublich der Schneeberg):



      Anderer Blick hinab zum Kurhaus:








      Villa Kleinhans, welches von Franz von Neumann dem Erbauer des nordböhmischen Reichenberger Rathauses (heute leider Liberec):
      "Lieber Gott, schütze uns vor Dreck und Schmutz,
      vor Feuer, Krieg und Denkmalschutz!"
    • Wenn jemand die Gegend gepflegt erkunden möchte, dem kann ich die Villa Antoinette ans Herz legen! Es handelt sich hierbei um eine ehemalige Pension, die vor kurzer Zeit aus dem Dornröschenschlaf erweckt wurde und nun als Ganzes zu mieten ist - wenn man will auch mit eigenem Koch. Das Vergnügen ist allerdings nicht billig, wie ich vernahm, aber sicherlich eine Möglichkeit in die Welt des Zauberberges einzutauchen und mit ihr zu verschmelzen:

      Villa Antoinette

      Hier ein paar Bilder vom Internetauftritt:































      Alle Bilder von der Homepage der Villa


      Die jungen Herrschaften, die hier wirklich etwas grandioses geschaffen haben, haben aktuell in der Gegend zwei weitere Objekte erworben, die sie in der selben Art revitalisieren und Gästen zur Verfügung stellen möchten, da sie mit diesem Refugium sehr erfolgreich sind. Diese Engagement trägt ebenso dazu bei, um der Gegend wieder Leben einzuhauchen.

      Der wichtigste und größte Impuls wartet jedoch noch immer in der Wiederbelebung des einstigen Grandhotels, des Hotel Südbahn, das noch auf seinen Prinzen wartet...(besser etwas länger, bevor der falsche Investor kommt, aber bitte auch nicht zu lange).
      "Lieber Gott, schütze uns vor Dreck und Schmutz,
      vor Feuer, Krieg und Denkmalschutz!"
    • @Exilwiener

      Besten Dank für diese sehr interessante Galerie. Da werde ich auf jeden Fall einmal Urlaub machen. Mir gefällt die Komposition aus Landschaft und Architektur ausserordentlich gut. Man spürt in den Bildern noch die Noblesse des alten Europa die den Semmering einst umwehte. Was die Besitzer mit der Villa Antoinette gemacht haben, davor kann ich nur den Hut ziehen. Mit solchen Personen ist mir um die Zukunft dieser wunderbaren Landschaft keine Bange.
      In der Altstadt die Macht, im Kneiphof die Pracht, im Löbenicht der Acker, auf dem Sackheim der Racker.

      Hätt' ich Venedigs Macht und Augsburgs Pracht, Nürnberger Witz und Straßburger G'schütz und Ulmer Geld, so wär ich der Reichste in der Welt.
    • Danke, lieber Exilwiener, für die schönen Aufnahmen!
      Ich möchte in diesem Zusammenhang noch auf die beeindruckende Novelle "Brennendes Geheimnis" des wundervollen Schriftstellers Stefan Zweig hinweisen, die in einem nicht näher spezifizierten Luxushotel auf dem Semmering spielt, womit aber sehr wahrscheinlich das Hotel Südbahn gemeint ist, in dem Zweig zusammen mit der restlichen Haute Volée des Wiener Bürgertums des öfteren die Sommerfrische verbracht hat. Sehr empfehlenswerte Lektüre!