Der Pirnaische Platz

    • In diesem schönen Drohnen-Video der Stadt sieht man am Ende noch mal deutlich, wie stark die Auswirkung des Hochhauses auf das ganze Stadtbild von erhöhten Positionen ist. Die benachbarten Platten sind zwar auch nicht schöner, aber deutlich weniger auffällig. Zumindest die zusätzliche Aufstockung muss doch zu verhindern sein!

      Bei Sekunde 17 wird es auch deutlich. Ohne das Hochhaus wäre das ein geniales Motiv.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fasolt ()

    • Exilwiener schrieb:

      weil die grüne Stadtplanungstante dafür plädiert am Rande der Altstadt ein Hochhaus hochzuziehen, was hier im Forum auch schon Thema war
      Ganz kurz, da OT: Der Fairness halber sollte man vielleicht anmerken, daß sich unmittelbar daneben am Heumarkt schon seit 1964 der Intercontinental-Betonklotz erhebt, Hochhausbebauung nicht ortsuntypisch ist (Wien Mitte gleich am anderen Ende des Parks) und nicht zuletzt, daß sich die Wiener Grünen in einer bindenden Urabstimmung gegen das Projekt entschieden haben.
      "O meu amor tem um jeito manso que é só seu Que rouba os meus sentidos, viola os meus ouvidos Com tantos segredos lindos e indecentes" (C. Buarque)
    • Das stimmt schon, aber die sind wesentlich niedriger als das vermutlich bald im Bau befindliche Ungetüm. Die Urabstimmung der GruenInnen ging gegen das Hochhaus aus, aber die grüne Stadtplanung hat trotzdem dafür gestimmt, weshalb die grünen Wähler die Grünen nun nicht mehr gewählt haben - das einzig nette an der Geschichte. Seit zwei Tagen gibt es nun auch einen Korruptionsverdacht gegen einen Grünpolitiker in dieser Sache...

      Wien wird das aber definitiv den Welterbetitel kosten. Das hat die UNESCO bereits angekündigt!!! ...und damit ist es zünftig wurscht egal, wie die Stadt weiter zerstört wird. Tür und Tor für weitere Betonburgen wurden durch diese Bagage geöffnet!
      "Lieber Gott, schütze uns vor Dreck und Schmutz,
      vor Feuer, Krieg und Denkmalschutz!"