Oranienbaum-Wörlitz

    • Der Zugang zum Park erfolgt in diesem Bereich durch das ehemalige Gasthaus "Zum Eichenkranz" Es wurde nachdem sich eine über Jahrzehnte zerstrittene Erbengemeinschaft das Gebäude endlich verkauft hatte, vom neuen Eigentümer schön restauriert (leider ist es aber kein Gasthaus mehr):



      Das Tor des Hauses "Zum Eichenkranz" von der Stadtseite aus gesehen. Wie man unschwer erkennen kann, handelt es sich um einen Fachwerkbau, auch das "Gewölbe" der Durchfahrt besteht aus Holz:




      Blick durchs geschlossene Fenster des Hauses "Zum Eichenkranz" erkennt man Deckenstuck mit Darstellungen der Sternzeichen:











































      Nun also betreten wir das Schloss, der erste rein klassizistische Bau Deutschlands. Der Herzog Franz von Anhalt Dessau hatte den neuen Stil anlässlich einer Reise nach England kennen gelernt. Sein Volk gab dem Herzog den Namen "der gute Vater Franz", woraus man dessen Beliebtheit ersehen kann. Schloss und Park waren von Anfang an für jedermann zugänglich. Der Herzog wollte seinen Untertanen Bildung angedeien lassen und beabsichtigte sein ganzes kleines Ländchen in einen riesigen Landschaftspark nach englischem Vorbild umzugestalten. Den Eingangsbereich des Schlosses bildet die Rotunde, die nach römischem Vorbild gestaltet wurde. Das Fenster oben am Gewölbe ist die einzige Lichtquelle der Rotunde:



























      Der Wasserkasten:









      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Villa1895 ()

    • Zunächst im Stil "chinoise" ausgestattete Zimmer:

































































      Im Hintergrund des Speisesaals ein Brunnen, der bei sommerlicher Hitze wohltuende Kühle spendete:






      Der sehr edle Speisesaal mit großer Tafel:



      Speisesaal, die Stühle wirken ganz englisch:







      Göttervater Zeus hat sich in einen Adler verwandelt und schmiegt sich an den von ihm geliebten Ganymed:

































      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Villa1895 ()


























    • Musikzimmer:



















































      Im Schlafzimmer der Herzogin:



















      Bibliothek:







      Schlafzimmer des Herzogs:









      Des Herzogs Schlafzimmer mit englischem Kapitänsbett:











      Deckengemälde im Schlafzimmer des Herzogs:"Zeus (in einen Adler verwandelt) und Ganymed":




      Küche im Untergeschoss:




      Küche:


      Im Untergeschoss:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Villa1895 ()