Freiburg im Breisgau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Löbenichter schrieb:

      Bald wieder Ochsenblutrot


      Haus Badische Heimat (Freiburg im Breisgau) 32 [CC BY-SA 3.0 (creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], by Own work (Dr. med. Mabuse), from Wikimedia Commons
      Ich möchte noch einen rühmenden Hinweis anbringen auf die Souveränität, mit der Baumeister der zwanziger Jahre eine historisierende Architektursprache zu handhaben wussten. Jene Epoche kannte ja nicht nur den Internationalen Stil, den Expressionismus und allerhand Varianten zwischen diesen beiden Extremen, sondern verstand es auch, an historische Stile, vor allem an den Barockstil anzuknüpfen ohne einen neuen Historismus zu etablieren. Die formale Treffsicherheit, mit der damals historische Elemente mit zeitgenössischen verschmolzen wurden (gerade in Freiburg an zahlreichen Wohnbauten zu beobachten), ist mit dem Ausgang der zwanziger Jahre untergegangen und wurde seither niemals mehr erreicht, kann aber dennoch als Fernziel eines menschengemäßen Bauens im Auge behalten werden.

      Übrigens scheint auch die ursprümgliche Fassadenfarbe an etliche rote Freiburger Putzfassaden wie auch das in dieser Stadt dominierende Sansteinrot anzuknüpfen.