Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Das Dresdner Schloss

    Treverer - - Dresden

    Beitrag

    Ich habe mich ja ehrlich gesagt immer gefragt, warum Semper den Zwingerhof mit einem so wuchtigen Neorenaissancebau vollendet hat, wenn an dieser Stelle ein etwas filigranerer Neobarock fiel besser gepasst hätte. Sempers Bau und der Zwinger beißen sich schon etwas.

  • Ja...das Ensemble Schlossplatz, Brühlsche Terasse, Theaterplatz, Zwingerhof ist meiner Meinung nach eines der schönsten und eindrucksvollsten Architektur-Gesamtkunstwerke der Welt. Eine konzentrierte, höchst gelungene Abfolge/Gruppe herausragender und einzigartiger Bauwerke, wunderschöne Platzanlagen dazwischen und das Ganze geschlossen erhalten ohne irendwelche größeren optische Ärgernisse. Ich habe noch niemanden getroffen der nicht überwältigt davon war. Es hat Erwartungen immer übertroffen. …

  • St.-Hedwigs-Kathedrale

    Treverer - - Berlin

    Beitrag

    Während ich schon dafür wäre, das Kreuz über dem Opaion abzunehmen, ganz einfach weil dort ursprünglich vor dem 19. Jahrhundert auch keines vorgesehen war, bin ich nicht dafür, verlegenheitshalber eines auf den Giebel zu setzen. Das ist komplett ahistorisch (oder wie man so gerne sagt: Disneyland. ;)) und wird wahrscheinlich auch dumm aussehen. Auf den Giebel gehört die einstige Figurengruppe zurück, die sich nach Krieg und Wiederaufbau in Luft aufgelöst hat, wie leider so viele Figuren und Figu…

  • Schinkelplatz & nördlicher Friedrichswerder

    Treverer - - Berlin

    Beitrag

    Zitat von Snork: „dsc01074jxq88.jpg “ Die schmalen, Art Déco inspirierten Townhäuser in hellbraun und beige sind meiner Meinung nach die gelungensten Bauten des Quartiers: Klassisch, elegant, zeitlos, wertige Ausführung. Der angrenzende Patzschke-Kopfbau hätte ihnen die Show gestohlen, wenn er wertiger umgesetzt wäre. Die reine Putzfassade auf Dämmung ist/wirkt einfach billig. Es ist schwer zu beschreiben, aber man sieht es dem Bau selbst mit einigem Abstand an. Es lässt den Bau im Zusammenspiel…

  • Gut, dass der Senat hier nichts zu sagen hat und der Drops bereits gelutscht ist, das Kreuz kommt originalgetreu. An anderer Stelle soll dafür übrigens wohl ein Kuppelkreuz verschwinden, nämlich das von Sankt Hedwig: morgenpost.de/bezirke/mitte/ar…t-Hedwigs-Kathedrale.html Moderationshinweis (Riegel): Folgediskussion zur St. Hedwigs-Kathedrale dorthin verschoben

  • Da muss ich Königsbau zustimmen. In Frankfurt sind die modernen Füllbauten von mittelmäßig (aber sie tun auch keinem weh) bis sehr attraktiv (und einfallsreich) einzuordnen, während in Dresden eher eine Einordnung von grottenschlecht (ein wahrer Dorn im Auge) bis mittelmäßig (aber sie tun auch keinem weh) reicht.

  • Vielen Dank für die sehr ausführlichen und gut abgelichteten Galerien, Wissen. Der Blick auf einige der Füllbauten lässt einen nur noch den Kopf schütteln. Es scheint, als hätte man absichtlich versucht, das absolut hässlichste durchzudrücken, was nur irgend möglich war. So etwas hässliches zu fabrizieren, ist auch schon Kunst an sich. Wer auch immer dafür verantwortlich war, tat sich und moderner Architektur keinen großen Gefallen. Hier wird ganz offenkundig forgeführt, dass Moderne versagt und…

  • Großartige Aussichten, sicher, aber warten wir mal ab... Äußerliches Schloss und gedeckte Kuppel hätten letztes Jahr schon fertiggestellt sein müssen, jedenfalls wurde das bis zum Schluss immer wieder so betont. Jetzt dauert es plötzlich doch ein halbes Jahr mehr? Ich nehme an, nun haben die Bauleute auch erst mal wieder mehrere Wochen Ferien? Gut Ding will Weile haben, aber die Arbeiten am Schloss als Schneckentempo zu bezeichnen ist meiner Meinung nach sehr optimistisch ausgedrückt.

  • Ja, das ist München. Auf der einen Seite ist es flächenmäßig die am besten wiederaufgebaute deutsche Stadt mit all seinen schönen, geschlossenen royalen Boulevards und Plätzen, man wähnt sich fast in Italien...auf der anderen Seite gibt es aber auch Stadtviertel, die wurden genau so unschön wiederaufgebaut wie überall sonst in Westdeutschland. Ich glaube, dieser relative Reichtum an alter oder wiederaufgebauter Bausubstanz ist auch der Grund, warum man diesen in München sehr viel weniger zu schä…

  • Umbau der Staatsoper Unter den Linden

    Treverer - - Berlin

    Beitrag

    Das Lachsrot der Wandbespannungen beißt sich aber mit dem Himbeerrot der Sitzbespannungen.

  • Schortschi, hast du auch Bildmaterial für uns zum gucken? Wäre natürlich super, wenn doch mehr und mehr rekonstruiert wird. Ganz heimlich, so dass die Antirekobrigade es gar nicht mitbekommt und schlussendlich vor vollendete Tatsachen gestellt wird.

  • Wiederaufbau der Bauakademie

    Treverer - - Berlin

    Beitrag

    Ein Gutes haben die sich derzeit im Bau befindlichen modernen Klötze am Schinkelplatz wenigstens: 1) Sie zeigen auf das die Modene mal wieder komplett versagt hat. 2) Dank ihnen kann man nicht wieder (irrsinnigerweise) argumentieren, man müsse der Moderne mehr Platz auch bei der Bauakademie einräumen. Die Chancen auf eine letztendlich originale Reko sind dadurch gestiegen, immerhin.

  • Schloss Berlin - Wiederaufbau als Humboldtforum

    Treverer - - Berlin

    Beitrag

    Zitat von Seinsheim: „Ich blicke fast auch nur noch auf die Kuppel, aber auch da scheint man sich allmählich auf den Winterschlaf einzustellen. Im nächsten Frühjahr geht es dann hoffentlich mit dem Verputzen und Anstreichen los. “ Ähm...so ist das aber nicht geplant. Seit Monaten wird gepredigt: Ende 2017 sind alle Außenfassaden fertig, verputzt und getrichen und die Kuppel soll auch bis Ende des Jahres gedeckt sein. Ich hoffe, da hält man sich auch dran.

  • Louvre Abu Dhabi

    Treverer - - Außereuropäische Welt

    Beitrag

    Abu Dhabi weiß jedenfalls sehr viel besser und zukunftssicherer als das benachbarte Dubai mit seinen Ölmilliarden umzugehen, um sich Touristenattraktionen und Prestige zu erkaufen. Dort hat das Ganze schon eine gewisse Klasse und Anspruch, wie auch die atemberaubend schöne Scheich-Zahid-Moschee. In Dubai geht man hingegen sehr viel geschmackloser und protziger vor, wo ein Wolkenkratzer nach dem anderen in den Wüstensand gesetzt wird, wo man gewaltige Malls baut und ganze Inselgruppen künstlich a…

  • Umbau der Staatsoper Unter den Linden

    Treverer - - Berlin

    Beitrag

    Ich glaube jedenfalls nicht, dass die Statuen historisch sind, denn sie sind allgemein nicht von historischer Qualität. Sie erscheinen insgesamt eher grob und unelegant, besonders was Proportionen, Posen, Gesichtszüge und Faltenwurf angeht. Ähnlich unfein geraten sind die Statuen im Portikus des Deutschen- und Französischen Doms. berlin-deutschland-franzosischer-dom-franzosischer-dom-in-gendarmenmarkt-statue-ausserhalb-moses-mit-den-zehn-geboten-crt808.jpg

  • Naja, der Humboldthafen ist aber auch eine andere Ecke als die historische Mitte Berlins. Und die Uferwände im Umfeld sind bis auf kleinere Ausnahmen hier und da ja auch nicht beschmiert.

  • Umbau der Staatsoper Unter den Linden

    Treverer - - Berlin

    Beitrag

    Zitat von Konstantindegeer: „Die Fenster im Architrav sind wirklich entstellend. Musste das sein “ Neu sind sie allerdings nicht. Die waren schon vor dem Krieg da.

  • Schinkelplatz & nördlicher Friedrichswerder

    Treverer - - Berlin

    Beitrag

    Ja, man hat eine der Karyatiden mit ausgestreckter Hand vom Sockel des Schinkel-Denkmals genommen und sie, wie man so schön auf Neudeutsch sagt, auf alle anderen Sockel copied & pasted.

  • Potsdam und seine historische Mitte

    Treverer - - Potsdam

    Beitrag

    Die Platte direkt hinter St. Nikolai ist ja auch abartig hässlich. Wie konnte man damals nur sowas bauen...?

  • In London und Windsor finden sich noch einige deutsche Wappen und Inschriften an den royalen Gebäuden und Denkmälern aus der Zeit als das Königshaus noch eng mit Hannover und Sachsen-Coburg Gotha verbunden war. "Treu und Fest": 2d.jpg victorianweb.org/history/victoria/stewart.html