Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 123.

  • Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: files.crsend.com/25000/25568/i…Ost_Enderle_Zuschnitt.jpg Zitat: „von neugierigen Besuchern des Pellerhauses sehnsüchtig erwartet, bewegt sich seit Montag wieder was auf der Baustelle: Die Firma GS SCHENK lieferte eine neue Charge Formsteine für den Schaugiebel an. Darunter sind mit den beiden Fruchtgirlanden die bisher aufwändigsten und teuersten Steine, jeweils 1,56 m breit und ca. 600 kg schwer! Das schon in der Antike entstandene Motiv aufgefädelter und h…

  • Das ist genau das Problem: Im Magazinturm gibt es kein repräsentatives Treppenhaus. Die zugegebenermaßen schöne Treppe des Imhoffbaues würde von einer Rekonstruktion unangetastet bleiben. Leider wird das aber in der Argumentation für den 50er-Jahre Bau immer zusammengeworfen.

  • Gemeint ist der historistische Trakt des Schlosses, der die Nordfassade des Pellerhofes zititert. Auf diesem Bild kann man es erkennen, leider zum Teil von Bäumen verdeckt (neben dem linken Rundturm): upload.wikimedia.org/wikipedia…e/e0/Ksiaz_-_zamek_01.jpg

  • Unter dem Motto: "Das Ziel vor Augen" wird es dieses Wochenende wieder Führungen über die Baustelle geben. Dabei soll auch die künftige Nutzung des Hauses thematisiert werden. Die Stadt ist von ihrem Vorhaben abgerückt das Kinder- und Jugendhaus im Pellerhaus unterzubringen. Stattdessen wird dafür das Herrenschießhaus in Betracht gezogen, ebenfalls ein Renaissancebau. Die Nutzung des Pellerhauses ist damit wieder offen.

  • stadtbild-deutschland.org/foru…8b9db53dcd0255da70a8125a8 stadtbild-deutschland.org/foru…8b9db53dcd0255da70a8125a8 stadtbild-deutschland.org/foru…8b9db53dcd0255da70a8125a8 stadtbild-deutschland.org/foru…8b9db53dcd0255da70a8125a8

  • stadtbild-deutschland.org/foru…8b9db53dcd0255da70a8125a8 stadtbild-deutschland.org/foru…8b9db53dcd0255da70a8125a8 stadtbild-deutschland.org/foru…8b9db53dcd0255da70a8125a8

  • Derweilen wird es mit dem Nordgiebel sehr konkret. Zur Erinnerung: stadtbild-deutschland.org/foru…8b9db53dcd0255da70a8125a8 Quelle: Wikipedia

  • Die BZ veröffentlichte gestern einen lesenswerten Artikel in dem es auch um die Farbigkeit der Fassaden geht: Zitat: „Wie beim Bau des Barock-Schlosses im frühen 18. Jahrhundert kommt der Sandstein überwiegend aus Sachsen und Schlesien. Dennoch sind Farbunterschiede nicht zu vermeiden. „Steine sind nun mal ein Naturmaterial“, sagt Lindemann. Die Expertenkommission hatte zwar vorgeschlagen, das Schloss mit seinen Sandsteinskulpturen mit einer ins Weiße gehenden Schlämme einzufärben, konnte sich a…

  • Hier ein kleines Update zum Fortgang der öffentlich geführten Diskussion: Im Newsletter der Altstadtfreunde schreibt Enderle folgendes: Zitat von Karl-Heinz Enderle: „Am Dienstag berichtete die NZ über die Pläne der Stadt, im Pellerhaus u.a. die Graphische Sammlung und ein Kinder- und Jugendzentrum unterzubringen. Dabei wörtlich: „Die Altstadtfreunde sollen den Pellerhof für Veranstaltungen erhalten.“ Dies sollte am Mittwoch im Stadtrat beschlossen werden, wurde jedoch vertagt, weil die CSU-Frak…

  • Es ist soweit: Das Gerüst wurde abgebaut! stadtbild-deutschland.org/foru…8b9db53dcd0255da70a8125a8 stadtbild-deutschland.org/foru…8b9db53dcd0255da70a8125a8 Am Nordgiebel sind schon erste Steine angebracht, neben der Volute fehlt noch ein Obelisk den man hier sehen kann. stadtbild-deutschland.org/foru…8b9db53dcd0255da70a8125a8 Und auch im Hof egibt sich ein völlig neues Bild stadtbild-deutschland.org/foru…8b9db53dcd0255da70a8125a8

  • Die Fenster wurden neu gestrichen, es sind aber noch die Alten aus den 50er Jahren.

  • Der Seitentrakt hat sein Dach erhalten, damit ist der dritte Bauabschnitt so gut wie fertig. Die Gerüste am Seitenflügel werden wohl bereits Anfang Oktober (!) fallen, und einen seit über 70 Jahren nicht mehr dagewesenen Blick in den Hof ermöglichen. Viel Spaß mit den Bildern Blick von der Nordfassade in den Innenhof: stadtbild-deutschland.org/foru…8b9db53dcd0255da70a8125a8 Die Außenseite Richtung Vorderhaus: stadtbild-deutschland.org/foru…8b9db53dcd0255da70a8125a8 stadtbild-deutschland.org/foru…

  • Rekonstruktion der Kellertorwache

    noricum - - Potsdam

    Beitrag

    Sagen wirs so, würde in die Kellertorwache ein Museum, dass sich mit der Militärgeschichte Potsdams auseinandersetzt, einziehen, dann wäre ich sofort begeistert für die Farbe Rot. Es ist die überlieferte Farbe für das Gebäude als Wachhaus. Die `historical correctness` in mir plädiert stark für Rot, weil ich es sehr spannend finden würde, zu sehen wie das Gebäude ursprünglich gedacht war. Nun ist es aber kein Museum mehr und auch durch die wegfallende Armatur und die veränderte Dachlandschaft ist…

  • Letzte Woche wurde der Nordgiebel entschalt. Man kann nun deutlich die Proportionen und das Raumgefühl des Hofes erkennen. Der Betonguss folgt aus statischen Gründen, da sich hinter der Nordwand erst mit einigem Abstand das Scharrergymnasium befindet. Vor die Betonwand wird der Sandsteingiebel in voller Mauerwerksstärke ausgeführt; sollte es einmal zu einer Rekonstruktion des Hinterhauses kommen, kann der Beton auch wieder entfernt werden ohne die Fassade statisch zu gefährden. Im Verlauf dieses…

  • Gestern sendete der BR einen Kurzfilm zum Thema Pellerhof und Pellerhaus, mit Bildern der Treppenturmrestaurierung und einer kurzen Stellungnahme des Nürnberger Baureferenten Daniel Ulrich: bing.com/videos/search?q=pelle…4CD92E9A59C25&FORM=VRDGAR Zitat von Bayerischer Rundfunk: „Das Pellerhaus in Nürnberg galt vor seiner Zerstörung 1945 als eines der schönsten und am besten erhaltenen Renaissance-Gebäude Deutschlands. 1953 wurde das Vorderhaus im Stil der 1950er Jahre wieder aufgebaut. Seit 2008…

  • Die Frage der Farbfassung ist glaube ich eher ein kleineres Problem: Im Pellerhof scheinen die Altstadtfreunde einer Schlämmung des Sandsteines relativ offen gegenüberzustehen, so wie ich es mitgekriegt habe. Der Witz an der alten Pellerhausfassade war ja, dass sie wegen ihrer Farbe auch als das "weiße Pellerhaus" bezeichnet wurde. Im Gegensatz zu dem Nachbarhaus links, was Martin Peller nach Nachbarschaftsstreit ebenfalls aufkaufte und das später als "schwarzes Pelllerhaus" betitelt wurde. Scho…

  • Der Stifterbrief inklusive Steinplan ist da: stadtbild-deutschland.org/foru…8b9db53dcd0255da70a8125a8 stadtbild-deutschland.org/foru…8b9db53dcd0255da70a8125a8 stadtbild-deutschland.org/foru…8b9db53dcd0255da70a8125a8 stadtbild-deutschland.org/foru…8b9db53dcd0255da70a8125a8 stadtbild-deutschland.org/foru…8b9db53dcd0255da70a8125a8 An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an alle, die sich für die Wiederherstellung dieses Schmuckstückes eingesetzt haben. Spätestens wenn der Hof wieder in alter Prach…

  • SZ vom 24.03.16: "Zwischen zwei Fronten" stadtbild-deutschland.org/foru…8b9db53dcd0255da70a8125a8

  • Der Artikel in der SZ ist da, heute an allen Kiosken erhältlich! Oder hier: sueddeutsche.de/bayern/nuernbe…en-zwei-fronten-1.2920189 Zitat von Süddeutssche Zeitung: „Das Nürnberger Pellerhaus, ein besonderes Renaissance-Prachtstück, ist im Krieg zerbombt worden. Die neue Fassade aus den 1950er Jahren ist denkmalgeschützt. Wäre es ein Frevel, das Gebäude wieder in den Urzustand zu versetzen? “

  • In den NN vom 23.03.16 finden sich etwas mehr Bilder, dafür auch mehr Contra- Stimmen: stadtbild-deutschland.org/foru…8b9db53dcd0255da70a8125a8