Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Erfurt

    Saxonia - - Thüringen

    Beitrag

    Ja das ist wohl boulevardeske Freiheit. Der Artikel spricht ja auch von "Restauration" der Figuren. Also bis auf die Bilder stimmt da nix.

  • Wiederaufbau der Garnisonkirche

    Saxonia - - Potsdam

    Beitrag

    Zitat von ursus carpaticus: „das hat einen ganz einfachen Grund: PL und RU sind keine protestantischen Länder. Nirgendwo wirkte die atheistische Propaganda so tief wie in der DDR und CSSR. “ Die Tschechei ist doch auch nicht protestantisch. In Magdeburg wurde äußerst erfolgreiche Gegenpropaganda betrieben. Von der angeblichen Zupflasterung der letzten Grünfläche (in Magdeburg!) über drohende Unkosten für die Stadt von denen noch gar keine Rede sein konnte und die Stadt an keiner Stelle zu Kosten…

  • Und wie der Wiki-Artikel zum Kyffhäuserdenkmal ganz richtig anmerkt, ist dies das einzige in situ verbliebene Reiterstandbild Wilhelm I. auf dem Gebiet der ehemaligen SBZ. Alle anderen sind entweder schon zu Kriegszeiten oder, und das dürfte die übergroße Mehrheit sein, nach 1945 von Sozialisten und Kommunisten eingeschmolzen worden.

  • Stadtplanung Dresden

    Saxonia - - Dresden

    Beitrag

    Skepsis ist auf jeden Fall angebracht. Das Desaster der Hauptstraße/Heinrichstraße darf sich an so einer Stelle auf keinen Fall wiederholen.

  • Zitat: „[...]liegt an den Business-Improvement-Districts Opernboulevard[...] “ Na dann ist ja alles klar. Schlimm, wie in Hamburg die Abrissbirne wütet. Was man nicht sofort abreißt, wird entkernt und dann 20 Jahre später niedergemacht. Das Deutschlandhaus ist absolut stadtbildprägend, hanseatisch. Den Hamburgischen Denkmalschutz kann man eigentlich auflösen, spart Geld. Und wenn ich mir Teheranis Referenzen so anschaue, dann ist er von der Architektur des Deutschlandhauses so weit entfernt, wie…

  • Denkmalschutz in der Kritik

    Saxonia - - Bundesländerübergreifend

    Beitrag

    Neue Blüte aus den Untiefen des "Denkmalschutzes". Die Lokführergewerkschaft will in Frankfurt an der Oder ein Denkmal für im 1. Weltkrieg gefallene Eisenbahner sanieren und dabei auch die Inschrift erneuern, die wohl ob des Bezugs zu Gebieten östlich der Neiße nach 1945 entfernt wurde.... Zitat von Denkmalschutz: „[...]Der Frankfurter Stadthistoriker Joachim Schneider hat den genauen Wortlaut der ausradierten Zeilen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit rekonstruiert (siehe Foto). Doc…

  • Zitat von Stahlbauer: „So bleiben wohl doch nur die Touristen. “ Äh, es gibt auch Abseits von Konzernzentralen Geschäftsreisen. Es gibt die Messe, Konferenzen, Tagungen an der Universität etc. pp. Und auch der Erfolg der Rasenballer dürfte zu einer erhöhten Auslastung des Hotelgewerbes führen. Rangnick selbst soll ja jahrelang im Hotel gehaust haben...

  • Zitat von Stahlbauer: „Braucht Leipzig, traditionell nicht unbedingt eine Touridestination, soviele neue Hotels? Eine Studie der Hochschule HARZ soll nachweisen, dass in Leipzig noch immer Bedarf an neuen Hotels bestehen soll. Wir werden das in einigen Jahren überprüfen. “ Das vielleicht nicht, aber ein großer Teil von Übernachtungen in Großstädten wird wohl auch auf das Konto von Geschäftsreisenden gehen. Da dürfte die Nachfrage in Leipzig schon signifikant gestiegen sein.

  • Eger / Cheb in Böhmen (CZ) (Galerie)

    Saxonia - - Mitteleuropa

    Beitrag

    Als Kinder hat man uns bei Schulausflügen ins erzgebirgische Grenzgebiet (wo man bei Wanderungen durch den Wald schon das ein oder andere mal unbemerkt die Grenze überschreitet) oder nach Prag immer gesagt, in den Wohnwagen am Straßenrand würden "Erwachsenendienste" angeboten. Aber was soll man bspw. auch den Vietnamesen für einen Vorwurf machen? Sie bedienen offensichtlich einen Markt, den es gibt. Viele der kleinen Ladengeschäfte in unseren Städten werden auch von Vietnamesen betrieben, ohne d…

  • Eger / Cheb in Böhmen (CZ) (Galerie)

    Saxonia - - Mitteleuropa

    Beitrag

    In direkter Grenznähe sieht man tatsächlich fast nur Vietnamesen und Roma, die auf deutsche Kundschaft warten. Für Tschechen muss man sich etwas weiter rein begeben. Wobei die Preise hinter der Grenze auch angezogen haben. Laut Verwandschaft in O-Tal hat dort jetzt die erste Tankstelle aufgemacht, bei den Tschechen ist es der Sprit "nur" noch 10 Cent billiger, da lohnts sich jetzt wohl. In Eger war ich noch nie, daher danke für die Bilder. Erstaunlich für mich, wie wenig das zu Sehende noch mit …

  • Erfurt

    Saxonia - - Thüringen

    Beitrag

    Du meinst sicher den rechten Nachbarn. Ich glaube, der Ladeneinbau stammt schon aus den 20er oder 30ern. Derartige Muschelkalkverblendungen waren noch bis in die 50er äußerst beliebt im Mittelthüringischen. Das find ich aber nicht entstellend. Die klassizistische Version war auch äußerst schlicht. ansichtskarten-center.de/websh…6217/AK_13108223_gr_1.jpg Was fehlt, ist natürlich ein adäquater Reklameschriftzug auf der horizontalen Verblendung. Der Fischmarkt ist ja trotz seiner herausragenden Bau…

  • Erfurt

    Saxonia - - Thüringen

    Beitrag

    Nochmal zum Umbau/Sanierung des Roten Ochsen am Fischmarkt. Ein sehr informativer Artikel zur Baugeschichte von Karsten Grobe in der Thüringer Allgemeinen. Dem Kommentar zur jüngsten Umgestaltung, insbesondere im Erdgeschoss, habe ich wenig bis nichts hinzuzufügen: Zitat von Karsten Grobe: „Die Veränderung der Erdgeschosszone des Gebäudes lässt allerdings jegliches Gespür im Umgang mit einem der wertvollsten Renaissancedenkmale in Erfurt vermissen. So wurde die kassettierte und mit schmiedeeiser…

  • Straßburg (F) (Galerie)

    Saxonia - - Westeuropa

    Beitrag

    Ich bitte um Verzeihung ob meiner Ahnungslosigkeit, tasächlich war ich noch nie in Straßburg und was ich kenne, kenne ich von Fotos. Meine erste Reaktion beim Blick auf den verlinkten Stadtplan war: "Ist das alles?" Ich hatte mir das alles deutlich größer vorgestellt. Zum Vergleich hab ich mir mal einen Chemnitzer Plan von 1913 im gleichen Maßstab hergenommen. Da erscheinen mir die gründerzeitlichen Erweiterungen auch deutlich umfangreicher.

  • Köln - real life (Galerie)

    Saxonia - - NRW / Rheinland

    Beitrag

    Danke für die Bilder. Als wir vor Jahren in Köln waren, empfand ich die Hohe Straße schon als sehr schlimm. Den weiblichen Anhang hat es in die Geschäfte gezogen und dann steht man da. So stelle ich mir Tokio vor (war da noch nie). Die Gebäude nicht mehr als Permanentwerbeträger, die schiebenden und drängelden Menschenmassen. Das ist wirklich nicht schön. Wenn man am Domplatz ankommt, ist das wie eine Befreiung.

  • Bautzen - Baugeschehen in der Altstadt

    Saxonia - - Sachsen

    Beitrag

    Dass der Denkmalschutz bei der Dämmung mitgespielt hat... Schon recht entstellend.

  • Kassel

    Saxonia - - Hessen

    Beitrag

    2 und 3 gefallen mir ganz gut. Der erste Platz sieht hingegen billig aus, wie eine Wohnscheibe.

  • Paulskirche

    Saxonia - - Frankfurt am Main

    Beitrag

    Laut diesem schon par Jahre alten FAZ u.a. die sächsische. Wenn ich die Bilder so sehe, hat sich daran nix geändert. Vereinfacht gesagt, ist bei Bannerflaggen links das Oben in horizontaler Hissung. Da man hier die Banner von beiden Seiten sieht, gibt es für jedes Land jeweils zwei Banner. So dass man stehts die korrekte Farbfolge sieht. Auf deinem zweiten Bild unten rechts erkennt man es. Rheinland-Pfalz korrekt, dahinter wohl das Saarland ebenfalls korrekt. Dann kommt Sachsen, beginnend mit gr…

  • Bundesbauten in Berlin

    Saxonia - - Berlin

    Beitrag

    Das soll die Zukunft sein. Geh mir fort.

  • Römerberg Ostzeile bzw. Samstagsberg

    Saxonia - - Frankfurt am Main

    Beitrag

    Verwunderlich, dass sich im angeblich so reichen Frankfurt noch niemand gefunden hat, die der "Metallspende" zugeführten Sockelfiguren des Einheitsdenkmals zu ersetzen... stadtbild-deutschland.org/bild…70923_163256_ergebnis.jpg

  • Paulskirche

    Saxonia - - Frankfurt am Main

    Beitrag

    Hängen denn inzwischen wenigstens die Fahnen alle richtig herum ?