Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Zittau

    Exilwiener - - Sachsen

    Beitrag

    Schöne Neuigkeiten über eine weitere Sanierung am Marktplatz: sz-online.de/nachrichten/markt…-fast-fertig-3648391.html Zitat von SZ: „...1541 erstmals erwähnt, und zuvor als Gasthof „Zum Weißen Engel“ bekannt, war das Haus 1757 vom großen Stadtbrand betroffen. Im Stil des Barock, mit einer klaren Fassadenstruktur und einem prächtigen Eingangsportal, wurde es wieder errichtet. 1883 siedelte sich das Bankhaus Meusel & Schulz an. Seit den 1990er Jahren stand das Gebäude leer. “ Und auch noch ein we…

  • Nachdem heuer die Große Kaskade fertiggestellt und dann im Frühjahr nächsten Jahres eingeweiht wird, was an sich schon eine Sensation darstellt, möchte ich Euch nun eine in diesem Ausmaß wohl erst zu begreifende weitere Rekonstruktion nicht vorenthalten, die ab nächsten Frühjahr in Angriff genommen werden soll: Die 7. und unterste Terrasse wird ab nächstem Jahr rekonstruiert!!! (Diese Terrasse allein ist so groß wie die übrigen sechs zusammen!). Nachfolgendes 3-D Modell (aus der Zeitung Standard…

  • Schloss Glienicke (Galerie)

    Exilwiener - - Berlin

    Beitrag

    Sehr traurig! Verneigung und Hochachtung vor Frau Fontaines Lebensleistungen und genau das Gegenteil für Frau Merkel.

  • Quartier VI - Patrizia Immobilien AG (im Bau)

    Exilwiener - - Dresden

    Beitrag

    Gratiam habere! Die neuen Platzkanten und der nun dadurch gefasste Neumarkt wird wirklich traumhaft sein! Da die überwiegenden Fassaden mehr oder weniger gute Rekonstruktionen sein werden, wird das Gesamtbild sehr stimmig werden mit der nun einzigen Dominate, der wunderbar emporragenden Frauenkirche! Dem Initial für die Rekonstruktionsbewegung in Dresden überhaupt! Erinnern wir uns doch noch einmal kurz an den leergefegten Neumarkt, den es noch vor weniger als 20 Jahren gab mit den versifften Pl…

  • Wien (Galerie)

    Exilwiener - - Österreich

    Beitrag

    ...mit dem Unterschied zu Straßburg, dass in Wien überwiegend deutsch gesprochen wird!

  • Das kann nur bedeuten, dass dieses erfolgreiche Projekt unbedingt erweitert werden soll, ja sogar muss ;-)! Es müssen nämlich tatsächlich weitere Fragen gestellt werden, zum Beispiel, warum die hässliche Moderne keine lebenswerten Städte schafft?

  • Die Äußere Neustadt

    Exilwiener - - Dresden

    Beitrag

    Das Stadtplanungsamt in Dresden kann man wirklich als das Stadtbildzerstoerungsamt titulieren. Da steht eh nur noch wenig vom alten Dresden und wenn schon ein Altbau abgerissen wird, dann wird dieser mit der denkbar hässlichsten und minderwertigsten Architektursprache ersetzt. Ein solcher Bau zerstört ein ganzes Ensemble für immer. Was geht in diesen wirren Köpfen dort mir vor sich?

  • Potsdam und seine historische Mitte

    Exilwiener - - Potsdam

    Beitrag

    Wenn man diesen wunderbaren Innenraum der Nikolaikirche betrachtet, dann muss das Kirchenschiff der Garnisonskirche eigentlich auch unbedingt wieder wie vor der Zerstörung rekonstruiert werden. Eigentlich logisch, nur die linken Gehirnspinste schnallen das nicht, weil ihnen die notwenige Liebe dazu komplett fehlt und der geistige Horizont abhanden ist.

  • Potsdam und seine historische Mitte

    Exilwiener - - Potsdam

    Beitrag

    mhh...als ich seinerzeit oben am Pfingstberg stand, war ich regelrecht schockiert, wie viele hässliche Hochäuser es überhaupt in P gibt, die teilweise sehr zentral zu stehen schienen. Wenn einmal die Garnisonkriche mit ihrem herrlichen Turm steht, dann soll dieser die einzige Dominante bilden und die Hochhäuser sukzessive hoffentlich zurückgebaut werden - zumindest dann, wenn die technische Lebenszeit abgelaufen ist.

  • TV-Tips

    Exilwiener - - Aktuelles und Allgemeines

    Beitrag

    Heute auf MDR umd 20:45 Uhr: "Der Osten - Entdecke, wo Du wohnst" Dresden - Die Prager Strasse Bin schon gespannt! Sicherlich sieht man eine Menge Bilder und sogar Filme der alten, einstmals vornehmsten Einkaufstsrasse Deutschlands!

  • Zittau

    Exilwiener - - Sachsen

    Beitrag

    Interessantes Interview mit der Leiterin der Zittauer Stadtentwicklung: sz-online.de/nachrichten/wir-w…er-abreissen-3727993.html Die Beantwortung der letzten Frage zeigt, dass im Zittauer Stadtrat leider auch schon weltfremde Linksversifftheit eingezogen ist, der es im wahrsten Sinne des Wortes nicht um konkreten Inhalt und nur um Scheinform und pc geht...mühsam und entbehrlich.

  • Kreuzberg

    Exilwiener - - Berlin

    Beitrag

    ...türkischer Investor...hoffe, dass diesem orstfremden Spekulanten aus Erdowahnistan das Gericht einen Riegel vorschieben wird.

  • Meiningen

    Exilwiener - - Thüringen

    Beitrag

    Das einzig gute daran ist das Dach, aber ansonsten leider eine weiteres Beispiel des Unvermögens heutiger Architekten. Wenn man einen Platzensemble kastrieren möchte, dann bebaut man es mit "moderner" Architektur.

  • Potsdam und seine historische Mitte

    Exilwiener - - Potsdam

    Beitrag

    Zitat von Kralle: „Wenn sich die Potsdamer Behörden diese Unverschämtheiten gefallen lassen und diese Typen wieder mit Samthandschuhen anfassen (was zu befürchten ist) wir man statt eines lebendigen neuen Stadtquartiers eine quadratmeterreiche, versiffte "Gelbe Flora" bekommen und damit ein Ärgernis und Problemfleck auf Jahre. Durchgreifen, Politiker! “ So ist es und ich denke, dass die Ordnungskräfte hier ganz bewußt nicht allzu lange gewartet haben, bis sich auch in Potsdam eine "Rote bzw eben…

  • Oh, danke! ...ich hoffe, dass natürlich dann fuer HH!

  • Das Gebäude schreit förmlich nach einer Reko und wo, wenn nicht in Leipzig wäre das auch realistisch möglich! Jetzt, wo diese Linksfaschisten auch bei der Politik endlich in Ungnade fielen, sollte man das Eisen schmieden solange es heiß ist: Die Kontaminierung durch das blutrote Gesindel rasch beseitigen und eine wunderbar - zumindest äußerliche Rekonstruktion des Gebäudes - und das ohnedies schon attraktive Leipzig hat eine wunderbare Spielstätte mehr, die - siehe Hamburg und Wien - tausende vo…

  • Auf den Post-Platz würde sich ein Denkmal für Ulbricht gut machen - am besten vor dem grauslichen Titanic-Tesar Riegel, damit jeder daran erinnert wird, was passiert, wenn Sozialisten an die Macht kommen... ...und am Neumarkt wäre ein Denkmal für Nadler, Hertzig, Kulke und die GHND angebracht, damit man auch hier sieht, wem man diesen wunderbaren Platz zu verdanken hat!

  • Potsdam und seine historische Mitte

    Exilwiener - - Potsdam

    Beitrag

    Urs Kohlbrenner irrt gewaltig!

  • Potsdam und seine historische Mitte

    Exilwiener - - Potsdam

    Beitrag

    Mmhh...wäre in so einem Fall eine Reko nicht etwa die zeitgenössischste Fassade Ich finde es sehr schade, dass man hier den Alten Markt mit abstrakten Strick-Kot verunstalten lassen will. Warum bitte?! Das macht doch keinen Sinn, wenn man die zuvor aufwendig rekonstruierten Fassaden des Platzes bewusst nun durch hässlicher Allerweltsarchitektur gefährdet!

  • Speicherstadt und Brauhausberg

    Exilwiener - - Potsdam

    Beitrag

    Jeder kann sich (leider) schon vorstellen, wie alt bzw vergammelt dieses Gebäude in 25 Jahren aussehen wird... ...moderne (ja, komisch so nennt sich das) Architektur ist die am wenigsten nachhaltige Architektur, die es je gibt. Aber solange an den Unis unreflektiert und rein dogmatisch weiterindoktriniert wird, so lange hat unsere Baukultur keine Chance, aber vielleicht ist das ja auch das Ziel, möglichst eine abgestumpfte Masse heranzuzüchten, die einfach nur funktioniert und spurt.