Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Molkenmarkt und Klosterviertel

    Treverer - - Berlin

    Beitrag

    Zitat von Wissen.de: „4. Was hat man sich nur bei dem Innenhof gedacht? Ich bin ja für historische Formen, aber diese gelben Blumenkübel sehen einfach nur kitschig aus. Die Farbe ist völlig daneben, warum streicht man den Bau komplett in Farben des sogenannten reinen bzw. kalten Farbkreises und wählt dann für den Garten diese gelbwarmen Töpfe. Das tut dem Auge nur weh und wirkt eher peinlich als elegant. “ Die Vase und die Kübel sehen nach Sandstein aus, was dann mal im Gegensatz zu den Fassaden…

  • Umbau der Staatsoper Unter den Linden

    Treverer - - Berlin

    Beitrag

    Die meisten Touris kommen nicht nach Berlin um schöner, historischer Architektur zu frönen, dafür hat Berlin sein Hipster-, Schmuddel-, Weltkriegs und DDR-Image zu sehr vebreitet und beworben. Die meisten (ausländischen)Touristen wissen wahrscheinlich nicht mal, das Berlin unter all den Planen und Gerüsten tatsächlich sowas wie Geschichte vor dem 1. WK besitzt. Schade eigentlich...denn im Grunde ist (oder wird zumindest) der Abschnitt und das nähere Umfeld von der Charlottenstraße über Unter den…

  • Hier nochmal im Detail was uns erwartet: 28060718561_1a891ebde7_o.jpg Moment, das kann nicht stimmen, das ist doch ein Bild einer 70er Waschbetonplatte aus Ostberlin?! Nö, stimmt schon so...

  • Zitat von Spreetunnel: „Unterbau des Wappensteins, der noch unten steht: dsc05757wwjq5.jpg“ Links unten sitzen die Steine aber alles andere als passgenau. Ob man das durch Nachbearbeitung noch anpassen kann, dass es nur halb so sehr auffällt?

  • Und dann kann man sich noch nicht einmal mehr sicher sein, dass zumindest die Bauakademie originalgetreu wiederaufgebaut wird, um die Umgebung aufzuwerten, weil auch hier die nimmersatten Modernisten ihre Griffel danach ausstrecken. Ohne historische Bauakademie ist der Platz und die Umgebung komplett verhunzt!

  • Museumsinsel

    Treverer - - Berlin

    Beitrag

    Was ich mich ja frage und wovon man gar nichts mehr hört: Wie läuft es eigentlich mit der Untergrundpromenade, die JSG, Altes Museum, Neues Museum, Pergamon und Bode-Museum verbinden soll? Ich nehme mal an, die ist schon längst parallel zu den Umbauten/Sanierungen der anderen Museen in Bau?

  • Wiederaufbau der Bauakademie

    Treverer - - Berlin

    Beitrag

    Klingt ja mal wieder sehr Aussichtsreich: "Schinkelsche Bauakademie wird aufgebaut - klassisch oder modern –" Sie können es einfach nicht lassen, die Modernisten, überall wollen sie ihren Haufen hinsetzten, dabei haben sie dafür überall sonst in der Stadt freie Hand und man sieht auch immer und immer wieder, dass sie es einfach nicht bringen. Gleich gegenüber der Bauakademie haben sie es ja auch mal wieder vergeigt. Wie schön hätte der Schinkelplatz wieder werden können. Nun reihen sich da schon…

  • Gar nicht lustig, ich hatte mich schon gefreut. Man lässt sich wirklich in den letzten Monaten Zeit. Naja, ist ja auch noch viel Zeit bis Ende des Jahres, wenn alle Fassaden fertig sein sollen.

  • Berliner Bausituationen

    Treverer - - Berlin

    Beitrag

    Zitat von Booni: „Großartige Neuigkeiten. Die Rekonstruktion eines Zoogebäudes aus der Gründerzeit hätte ich mir nie träumen lassen. Ich hoffe, den Berliner Zoo bald einmal besichtigen können, er soll ja ein paar mehr architektonische Kostbarkeiten enthalten. “ Nicht nur das Elefantenhaus, sondern auch der Chinesische Pavillion, den man direkt als Bezugspunkt vom Elefantentor aus sieht, wurde rekonstruiert. Alles rechtzeitig zum Einzug des neuen Pandapärchens. Web_Panda_4.jpg danpearlman.com/wor…

  • Es wird eh keiner mehr auf irgendwelche Dellen im Dach achten, wenn sich darüber fette, moderne Dachaufbauten in den Blick schieben.

  • Hier ein ebenso beeindruckender Drohnenflug über das Städtchen: youtube.com/watch?v=nRRMo008t5Y

  • Schöner Beitrag @Bentele, allerdings ist die Größe und Nähe der Fassade zu einem großen Teil des Zooms der Fotolinse geschuldet. Das Stadtschloss ist aber in der Tat ein recht einzigartig hoher und massiver Bau. Die Eremitage oder der Louvre mögen sehr viel ausladender sein und eine mehrfach große Grundfläche beanspruchen, aber kaum ein Stadtpalast ist so hoch: 33m bis zum First. Der Louvre 21m, Eremitage 23m, Buckingham Palace 24m. Das Stadtschloss ist also gut 10 meter höher als seine Konkurre…

  • Warum nicht einfach eine Auszeichnugen in zwei Kategorien vergeben? Eine Auszeichnung für die beste Rekonstruktion und eine Auszeichnung für den besten Neubau im klassischen Stil?

  • Wenn ich "Krempel" im Bezug auf einer der umfangreichsten und beeindruckendsten Sammlungen außereuropäischer Kunst weltweit höre, dann muss ich mich doch auch sehr wundern. Nicht nur das, die Sammlungen fanden auch ihren Ursprung bei Alexander von Humboldt, dem weltweit angesehendsten deutschen Individuum überhaupt. Die halbe Welt und Tierwelt ist nach diesem benannt. Seine Sammlungen und sein Gedenken im Großen zu ehren, hat Deutschland/Berlin meiner Meinung nach wirklich noch gefehlt. Und da h…

  • "Etwas alarmistisch" ist da aber dicke untertrieben. XD Die verlinkten Artikel sind ganz klar ideologisch geprägt und stellen nichts anderes dar, als einen erneuten Zeriss und Versuch der Defamation des Stadtschlosses/Humboldt-Forums kurz vor Torenschluss Wen man da schon liest: "Auf Rohbeton aufgeklebte Fassade, Kuppel wirkt wie Pappe, kolonialistische Raubzüge etc." Hier sei auch mal die Frage erlaubt, warum sitzt jemand wie Frau Savoy überhaupt in einem Gremium des Humboldt-Forums, wenn sie g…

  • Da hier der ein oder andere auch eine kleine Meinungserläuterung abgibt, muss ich hier einmal mehr Königsbau aus dem Vorschlagsthread zitieren. Was klassische Neubauten angeht: "Das Palais Holler nicht auszuwählen wäre eine vertane Chance..." Geschmäcker sind verschieden und so, richtig, aber das Palais Holler spielt in seiner Qualität, innen wie außen, in einer komplett anderen Liga als z.B. die ebenfalls nominierten Klostergärten. Was viele Abstimmenden womöglich nicht wissen, Beim Palais Holl…

  • Zitat von Pagentorn: „...denn ich finde es tatsächlich gut, daß die Inschrift 'Zweifel' gerade an der Ostfassade angebracht wird. “ Immer langsam! Das steht nämlich noch lange nichts fest...zum Glück. Stella hat sich nämlich klar dagegen ausgesprochen diese Schriftzug anzubringen. In einem Interview zum Tag der offenen Baustelle wurde bei MacGregor auch nochmal nachgefragt, ob der Schriftzug nun feststünde und der beschwichtigte sofort: Nein! Es wäre nur ein Vorschlag gewesen. Ich glaube/hoffe, …

  • Hauptbahnhof, Humboldthafen & Umfeld

    Treverer - - Berlin

    Beitrag

    Etwas Gutes hat die trostlose, klinische Sterilität des Viertels ja: Hier wird sich kein Schmuddelviertel/Rotlichtviertel wie um die meisten Bahnhöfe entwickeln. Was immerhin auch mal angenehm ist, wenn man in einer Stadt ankommt. So wird man in Berlin ankommen und außer Hotelgästen, der nahen Hotelkästen, und Regierungsbeamten, der nahen Regierungskästen, wird jeder so schnell wie möglich wieder verschwinden. Null Aufenthaltsqualität.

  • Kreuzberg

    Treverer - - Berlin

    Beitrag

    Entwarnung: Es geht höchstwahrscheinlich um den modernen Kinobau im Hof von Riehmers Hofgarten: im-innenhof-glasfassaden-des-yorck-kino-juni-1999-picture-id548187683 gettyimages.fi/photos/kino-kinos Das Vorderhaus zur Straße muss unberührt bleiben, weil es mit dem Rest von Riehmers Hofgarten, der wie gesagt denkmalgeschützt ist, eine Einheit bildet. Das ist alles eine durchgehende Fassade: 280px-Berlin%2C_Kreuzberg%2C_Yorkstrasse_83-86%2C_Riehmers_Hofgarten.jpg wikiwand.com/de/Liste_der_Kinos_in…

  • Zitat von thommystyle™: „Zitat von Treverer: „Da mangelt es oft an Genauigkeit und Liebe zu Detail. “ Das kann man wohl von vielen Visualisierungen behaupten, aber sicher nicht von der Schloss-Visualisierung von Eldaco. Zitat von Eldaco: „Der Wiederaufbau und die damit verbundene digitale Rekonstruktion des Berliner Schlosses, mit Hilfe von 3D Software, ist seit dem Jahr 2000 unser größtes Projekt. Mit dem Beginn unserer Arbeit wollten wir, entgegen langläufiger Meinungen beweisen, dass es mögli…