Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • @'Saxonia Ich war gerade zum dritten Mal in Danzig und war ehrlich gesagt (wieder) enttäuscht. Die Langgasse ist jetzt zur Amüsiermeile für Britische Touris verkommen (Stichwort: Ryanair - wie in Riga), viele Haüser haben Plastikfenster bekommen und die jüngsten Neubauten sind durchgehend modernistisch geprägt. Dazu kommen die von dir genannten Nachteile der Rekonstruktionen. Sieht auf dem ersten Blick gut aus, aber wenn man sich länger dort aufhält macht es keinen richten Spaß mehr. Dann lieber…

  • Zur Farbe: es wird hier immer gejammert, wenn Neubauten grau, weiß oder schwarz sind - zurecht, wie ich finde. Diesmal bekommen wir ein gelbes Schloss - ich finde das viel schöner als Beige. Das einzige Problem ist, dass der Kontrast zur Ostfassade stärker ausfallen wird. Da passte die Beige Farbe besser.

  • Sophienkirche

    Däne - - Dresden

    Beitrag

    Eine kleine Frage zur Kirche: gäbe es eigentlich die Möglichkeit die Fassade der Kirche vor dem Büroriegel zu rekonstruieren? Oder ist der Platz überbaut? Für das Stadtbild sind vor allem die Türme wichtig...

  • Plauen

    Däne - - Sachsen

    Beitrag

    Soweit ich erkennen kann, ist es eine Teil-Reko . Schöne Nachricht.

  • München

    Däne - - BY / Reg.bez. Oberbayern

    Beitrag

    @ Leonhard Ich Teile deine Meinung zur Nachkriegsarchitektur in M nicht. Da wurden vor allem in der Altstadt viele gute angepasste Neubauten in den 50er Jahren gebaut. Z.B an der Frauenkirche.

  • NRW hat dennoch viel zu bieten und es auch in Sachen Wiederaufbau sehr uneinheitlich. Das gibt es au der einen Seite kaotischer Wiederaufbau à la Köln (wo die Kirchen sehr gut wiederaufgebaut wurden) und Dortmund, auf der anderen Seite Münster, Xanten, Aachen, Coesfeld, Rees aber auch Teile Düsseldorfs. Aber Bitte gerne Bilder von den oben genannten Straßen in Aachen (jakobstrasse usw), aber auch von weniger bekannten Ecken in Köln (Gerling Quartier, Altstadt nördlich des Hbf und rund um den Neu…

  • München

    Däne - - BY / Reg.bez. Oberbayern

    Beitrag

    Mir gefällt diese elegante und zurückhaltende Fassade. Generell habe ich keine Probleme mit solchen Bauten der frühen Wiederaufbauphase - allerdings nur wenn sie gepflegt sind und vernünftige Fenster haben. Dieser Bau sieht jetzt besser als in den 50er Jahren aus. Schön dass das linke Nachbarhaus wieder Sprossenfenster bekommen hat. Es geht doch!

  • Der Fischmarkt in Odense: stamps.dk/da-dk/lot/34353/danm…se-stenders-odense-no-199 Und nach 1970: commons.m.wikimedia.org/wiki/File:BG_Bank_Odense.jpg Ich kenne keine andere Stadt wo es gelungen ist 3 Plätze der Altstadt kaputt zu machen: Fisketorvet / Fischmarkt Albani Torv Klingenberg Auf google street view kann man sich es anschauen. Viel "Spaß".

  • Die neue Altstadt wird sehr schön, mit den Neubauten kann ich insgesamt gut leben. Die Qualität des Quartiers scheint wirklich sehr hoch zu sein. Wenn man bedenkt was hier geplant war eine unglaubliche Entwicklung! In meiner Heimatstadt Odense wird der älteste Teil der Stadt gerade neugebaut nachdem man in 1970 die 3 (!) Marktplätze abgerissen hat. So wie in Frankfurt wird es leider nicht kommen fragadetilby.dk/topmenu/vinder…et/bygninger%20og%20byrum Da wird man schon neidisch.

  • Litauen - Vilnius, Kaunas & das Memelland

    Däne - - Osteuropa

    Beitrag

    @Luxemburger Vielen Dank für die Bilder. Was die Ortsnamen betrifft ist es so, dass die Litauischen die ursprünglichen sind und nicht umgekehrt. Daher kommen die für deutsche Verhältnisse sehr komischen Namen (Stallupönen usw). Tilsit kommt vom Lt 'Tilse' oder ähnliches. Das Nördliche Ostpreußen ist auch als Klein Litauen gekannt und hier wurde bis 1700 oder später Litauisch gesprochen. Die Nazis haben Ende der 30er Jahren einige Städte deshalb umgetauft. Nach 1945 hätte Litauen Nordostpreußen b…

  • Osnabrück

    Däne - - Niedersachsen

    Beitrag

    Das besondere an Osnabrück ist, dass man nach Kriegsende besonders viele Ruinen (Fassade erhalten) wiederaufgebaut hat. Das ist leider anderswo nicht der Fall gewesen.

  • Ich habe 3 Jahre in Nancy als Kind gelebt. Ich mag die Stadt - und Einwohner - nicht sehr gerne, muss aber zugeben, dass die Stadt sehr interessant ist. Es gibt eine kleine gut erhaltene Altstadt aus dem Mittelalter mit dem Palast der Herzöge und mehrere Adelshöfe. Dann gibt es die grosse Stadterweiterung aus dem 17 JH, die ziemlich gut erhalten ist, wenn auch die Häuser ziemlich schlicht sind. Die Alt- und Neustadt wurden dann im 18 JH von Stanislaus Leszensky (Polnischer König im Exil - hat te…

  • Stuttgart

    Däne - - BW / Reg.bez. Stuttgart

    Beitrag

    Klar! Wobei ich sagen muss, daß mir der 50er Jahre Bau eigentlich ganz gut gefällt: schöne Fensterrahmen aus Stein, das elegante Dach..

  • Bamberg

    Däne - - BY / Reg.bez. Oberfranken

    Beitrag

    Ach, Ursus. Du bist wirklich streng, was ich eigentlich sehr schätze. Die schlimmste Bausünde befindet sich wohl eher am Fluss.

  • Ypern als Reko-Dorado

    Däne - - Westeuropa

    Beitrag

    Der Wiederaufbau ist sehr gut, ähnlich wie Löwen. Die Stadt und ihre Umgebung hat aber was gespenstisches, ja unheimliches. So richtig gemütlich wird es in der Altstadt nicht, man merkt, dass irgendwas nicht stimmt. Das ganze hat eine Art Friedhofsstimmung, vor allem im Winter.

  • Amsterdam

    Däne - - Westeuropa

    Beitrag

    @ Johan Das Länderspiel ist erst am 14-11 Beide Städte sind sehenswert (ich biete jederzeit eine Führung durch Kopenhagen an) und auf jeden Fall interessanter als Helsinki und Oslo! In Kopenhagen gibt es leider sehr wenig richtig alte Sachen, zu viele Stadtbrände (1728, 1795 und 1807). Die Schweden sind aber europäische Abrissmeister. Wo sonst ist es "gelungen", eine komplette, grosse Altstadt, die nie wirklich zerstört wurde, zu 75 % platt zu machen (Malmö). Einfach unglaublich, was dort passie…

  • Amsterdam

    Däne - - Westeuropa

    Beitrag

    Zitat von Niederländer: „@Däne Petersburg scheint mir eher ein riesiges Gründerzeitviertel zu sein, mehr noch als etwa Budapest. Und dass Amsterdam nicht mit Rom oder Venedig mitkommen kann, ist klar, denn dafür fehlen einfach die Einzelbauten, Kirchen und Plätze. Aber was Bürger- bzw. Giebelhäuser betrifft, dürfte Amsterdam doch jede andere Stadt der Welt um einiges überlegen sein. Und gleich sieht die Stadt dabei sicher nicht überall aus, auch wenn sie auf den ersten Blick wirklich wie aus ein…

  • Amsterdam

    Däne - - Westeuropa

    Beitrag

    Die sehr schöne Altstadt von Stockholm ist ziemlich klein, es wurde in Stockholm sehr viel abgerissen. Kopenhagen hat sehr viel Bausubstanz aus dem 18-19. JH, ist aber ziemlich heterogen und kann sich was Masse und Klasse betrifft sich nicht mit Amsterdam messen. Eher mit Utrecht. In Nordeuropa kann vielleicht Sankt Petersburg mithalten? Ich mag Amsterdam sehr, finde aber, dass die Altstadt überall ziemlich gleich aussieht, was ja kein Wunder ist. Aus diesem Grund kann Amsterdam aus meiner Sicht…

  • Beeindruckend sind meiner Meinung nach die Ludwig- und Königstrasse in Nürnberg. Wurde die Alstadt in Landshut erwähnt?

  • Bocholt

    Däne - - NRW / Westfalen

    Beitrag

    Sehr interessant, danke! Für deutsche Verhältnisse sehen die Fenster vernünftig aus - viele neue Sprossenfenster. Generell sind die Städte im Münsterland und am Niederrhein ganz gut wiederaufgebaut. Nach Bayern wohl die beste Region.