Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Schorndorf

    Königsbau - - BW / Reg.bez. Stuttgart

    Beitrag

    Wie für die württembergische Provinz üblich, muss jetzt auch in Schorndorf historische Bausubstanz betonkubisch verschandelt werden. Viel Lob seitens der Stadträte - wie sollte es anders sein? Der Bücherturm erinnere „an ein bildungsbürgerliches Wohnzimmer“, fand der SPD Stadtrat Martin Thomä. Er habe sich von dem Entwurf überzeugen lassen, sagte der Grünen-Stadtrat Wilhelm Pesch. Die FDP/Freie Wähler Stadträtin Sabine Brennenstuhl bescheinigte dem Entwurf „viel Esprit“, der CDU-Stadtrat Ingo So…

  • Nürnberg

    Königsbau - - BY / Reg.bez. Mittelfranken

    Beitrag

    Weil der US-Tourist sich so "Germany" vorstellt, mit kleinen Häuschen und Burg und Bratwurst, amazing, great! Diese Touris registrieren wahrscheinlich gar nicht, dass 90% der "Altstadt" aus der Nachkriegszeit stammt. Wenn man Disneyland gewohnt ist, spielt das wahrscheinlich auch keine Rolle.

  • Köln

    Königsbau - - NRW / Rheinland

    Beitrag

    Vielen Dank für die zahlreichen Bilder. Näher gebracht hast du mir die Stadt jedoch damit auch nicht. Köln - so mein Eindruck (vor Ort) - ist noch hässlicher als Stuttgart. Die spärliche historische Bausubstanz - typisch NRW - ziemlich vernachlässigt und isoliert in einem Meer von Nachkriegsschrott. Ich frage mich, wohin sich eine Stadt mit dieser Ausgangssituation eigentlich entwickeln will. Der Dom allein wird's auf lange Sicht nicht rausreißen. Wer wird sich noch für das Stadtbild von morgen …

  • Wien - Fassadenrekonstruktionen

    Königsbau - - Österreich

    Beitrag

    Rinascente, deine kenntnisreiche Kritik in Ehren, aber ich denke sie ist für 99% aller Betrachter nicht relevant. Hier wurde eine Fassade wieder historisierend bestückt, Mängel im Detail kann man dabei getrost übersehen. Was zählt ist das mit dem Umfeld verträgliche Erscheinungsbild eines für Wiener Verhältnisse allenfalls durchschnittlichen Gründerzeithauses.

  • Wien - Fassadenrekonstruktionen

    Königsbau - - Österreich

    Beitrag

    Bis auf das Erdgeschoss (würg) top!

  • München - Altstadt

    Königsbau - - BY / Reg.bez. Oberbayern

    Beitrag

    "Es ist sicher eine Verbesserung im Vergleich zum Vorgänger, aber ich finde es immer noch schrecklich banal... anstatt mit der notwendigen Reparatur des Stadtbildes am zentralsten und historisch wichtigsten Platz der Stadt zu beginnen, zementiert man die völlige Belanglosigkeit und Tristesse der Südseite. Das ist einer alten Kultur- und Kunststadt wie München nicht würdig." Ich hätte es nicht besser ausdrücken können! Genau so ist es. Ganz ähnlich sieht es übrigens in Wien aus. Auch der zentrale…

  • Und fertig ist das Ganze dann im Jahr 2040.

  • Nürnberg

    Königsbau - - BY / Reg.bez. Mittelfranken

    Beitrag

    "Aktivisten", das bedeutet heutzutage nichts anderes als "linke Taugenichtse die auf Krawall aus sind". Leider machen sich viele Medien zum Sprachrohr dieser Idioten.

  • Hallo Peter, ich würde dir raten deine E-Mail Adresse nicht hier öffentlich ins Forum zu stellen, es sei denn du möchtest bald viel Spam in deinem Postfach erhalten. Sollte sich eigentlich rumgesprochen haben, dass man das auf keinen Fall machen sollte.

  • München

    Königsbau - - BY / Reg.bez. Oberbayern

    Beitrag

    Ich find den Entwurf so schlecht nicht, kann aber auch nicht genau begründen, wieso. Für einen Gewerbebau recht hochwertig. Ich denke, in seinem Umfeld wird sich das Gebäude noch positiv herausnehmen.

  • NRW stößt mich oft ab, weil ich glaube dass dort vielerorts nichts mehr zu retten ist, denke ich nur an die Städte im Ruhrgebiet. Darüber hinaus ist dieses Bundesland auch sehr nachlässig in Sachen Denkmalpflege. Die ohnehin relativ geringe Substanz historischer Stadtbilder verlottert vor sich hin.

  • Von meiner Seite aus großes Interesse, speziell am Gründerzeitbestand der Kölner Ringe. Ich weiß allerdings nicht, ob du diese Strecke ablaufen willst, ich hätte Verständnis dafür, wenn nicht. Ansonsten natürlich die Dome der beiden Städte, mit Priorität Aachen.

  • Magdeburg

    Königsbau - - Sachsen-Anhalt

    Beitrag

    "Extrem problematisch" finde ich einzig die Äußerungen der in dem Artikel Befragten. Das ist typischer Provinzgeist ohne jegliche Bereitschaft, einen positiven Impuls aufzugreifen. Diese ewige Bedenkenträgerei ödet einfach nur an.

  • Wollt ihr mal wieder was zum Lachen (oder auch Weinen) lesen? Dann gebt euch das hier: Architektur: Betonharte Realität Das Schmankerl des Artikels ist folgendes Zitat: "Auch das Farbkonzept preist er (der Architekt) an: "Es ist der Versuch, der Neuen Mitte eine Identität zu geben mit warmen bayerischen Farben, die positive Energie ausstrahlen." So habe man zusammen mit einem Künstler das Gelb der Theatinerkirche ausgewählt." Sowas kann keine Satire vollbringen, nichtmal von Gerhard Polt. Bemitl…

  • Leipzig - aktuelle Ansichten

    Königsbau - - Sachsen

    Beitrag

    Der Neobarock des Städtischen Kaufhauses steht "echtem" Barock in nichts nach. Soviel zu der auch hier so oft vernehmbaren Geringschätzung gegenüber dem Historismus.

  • Also ich mags lieber geschwungen als kantig. Insofern in meinen Augen eine relative Verbesserung, wenn auch keine in unserem forumseigenen Sinn.

  • Wilmersdorf

    Königsbau - - Berlin

    Beitrag

    Die Neoklassik hat bei solch riesigen Gebäudekomplexen etwas leicht vulgäres an sich. Dennoch ist mir das natürlich tausendmal lieber als dasselbe Volumen in moderner Ausführung. Es ist halt ein Zugeständnis an die heutige Wohnraummaximierung.

  • Neuer Marstall am Schlossplatz

    Königsbau - - Berlin

    Beitrag

    Dabei fällt mir auf, dass auf dem alten Foto das Gebäude seitlich nur 3 Fensterachsen hat, heute jedoch 5. Wann wurde diese Veränderung vorgenommen?

  • Köln

    Königsbau - - NRW / Rheinland

    Beitrag

    Wenn das schon "gefällig" ist möchte ich den Rest gar nicht sehen.

  • Abriss des Palastes der Republik

    Königsbau - - Berlin

    Beitrag

    Wenn man das Foto von Vulgow ansieht muss man eigentlich nur unendlich dankbar sein, dass dieses Symbol eines miefigen, verfaulenden Spitzelstaats nicht mehr existiert. Deutschland ist jetzt eins und bekommt ein Schloss. Was für ein Tausch!