Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 33.

  • Re: Stadtumbau Ost

    Helmut - - Ost

    Beitrag

    Zitat von "erbsenzaehler": „Schon richtig. Ich setze da viele Hoffnungen in die schwarzgelbe Regierung, die bitteschön ab September das Ruder übernimmt. Die Große Koalition war in keinster Weise handlungs- und reformfähig, das wird sich ändern. Allerdings wird die BRD auch sehr an den Aufwendungen der Konjunkturpakete zu knabbern haben. Aber sicher bringt die FDP mal etwas frischen Wind in dieses verstaubte Kabinett!“ Und? Bist du nun zufrieden mit dem Lüftchen, welches die FDP ins Kabinett gebr…

  • Re: Dresdner Bausituation II

    Helmut - - Dresden

    Beitrag

    dscn47252qec.jpg Ob sich die holde Maid von dem braven Ritter aus dem fernen Nürnberg bis nach Dresden hat geleiten lassen? Zumindest ziert die Kutsche ein Wappen der fränkischen Reichsstadt! Auch von mir vielen dank für die Bilder!

  • Re: Greding

    Helmut - - BY / Reg.bez. Mittelfranken

    Beitrag

    Zitat von "thommystyle™": „Greding, gehörte genauso wie Berching und Beilngries zum Hochstift Eichstätt das hat sich sicher auch in der Architektur niedergeschlagen. In Greding ist auf jeden Fall schon ein fränkischer Einschlag zu hören, während in Berching oberpfälzisch und in Beilngries ein etwas abgemildertes oberpfälzisch gesprochen wird“ Danke für die Antwort! Ich hatte mich nur gewundert, dass Greding als mittelfränkischer Ort so ganz anders anmutet – so zumindest mein Eindruck - als z.B. …

  • Re: Impressionen aus Leipzig

    Helmut - - Sachsen

    Beitrag

    Zitat von "rakete": „aber auch als nicht-leipziger kann man froh darüber sein, dass die fördergelder in dieser kleinen, überschaubaren stadt sinnvoll investiert werden.“ Nun, das ist natürlich vor allem eine Frage der Perspektive. Von Berlin, Hamburg oder auch von München aus betrachtet, wirkt Leipzig wohl tatsächlich überschaubar. Aber neben diesen drei Millionenstädten, fällt mir jetzt keine weitere deutsche Stadt ein, neben der Leipzig unbedingt klein und überschaubar wirken würde. Zitat: „ur…

  • Re: Impressionen aus Leipzig

    Helmut - - Sachsen

    Beitrag

    Zitat von "Klassiker": „Helmut. Einig, aber Berlin hat doch noch immer Potential. Wenn das dann alles da steht kann Berlin DOCH bestimmt mit Leipzig konkurieren.“ Deswegen schrieb ich ja auch von Leipzig als schönster deutscher Stadt ihrer Größe. Dass Berlin noch immer Potential hat, ist unbestritten und ohne, dass ich näheres über die von dir aufgeführten Projekte weiß, klingen sie doch sehr interessant! Zitat von "Reikianer": „Spacecowboys Bilder dieser kleinen überschaubaren Stadt ...“ Ich ve…

  • Re: Impressionen aus Leipzig

    Helmut - - Sachsen

    Beitrag

    Ich finde die Marktgalerie für einen Neubau durchaus gelungen! Ganz im Gegensatz zu den "Galeria-Kaufhof" oder dem Petersbogen! So oder so ist Leipzig für mich die schönste deutsche Stadt ihrer Größenordnung und hat nach wie vor enormes Potential.

  • Re: Augsburg

    Helmut - - BY / Reg.bez. Schwaben

    Beitrag

    Zitat von "ursus carpaticus": „Hm, ich weiß nicht, ob ich Augsburg mögen würde. Irgendwie hab ich in meiner Jugend genug solche Städte über mich ergehen lassen, und will mir heute eigentlich nur mehr angenehme, schöne ansehen, von denen es ja nach wie vor genug gibt. irgendwie ist dieser inferiore Wiederaufbau unerträglich, ich kann das nicht mehr sehen...“ ( http://www.architekturforum.net/viewtopic.php?p=97968#p97968">viewtopic.php?p=97968#p97968) Da muss ich beipflichten. Obwohl ich das heuti…

  • Re: Greding

    Helmut - - BY / Reg.bez. Mittelfranken

    Beitrag

    Schöne Bilder. Obwohl ich noch nie dort war, wirkt das Städtchen sehr vertraut, d.h. oberpfälzisch auf mich. Berching und auch Beilngries, bis 1972 Oberpfalz und seither Oberbayern, sind ja nicht weit entfernt. Mich würde mal interessieren wie die Leute dort sprechen!

  • Re: Leipzig - Innenstadt

    Helmut - - Leipzig

    Beitrag

    @Kindvon2dresdnern: Gut hätten wir das also geklärt. Demnach sind wir beide branchenfremd unbedarft aber auch unvoreingenommen in Sachen Architektur. @spacecowboy: Persönlich würde ich zwar niemals von verbohrten Rentnern sprechen, wenn diese nicht so ohne weiteres ihr Heim aufgeben wollen, allerdings begrüsse ich auf jeden Fall den Abriss der Platten am Brühl! Die von dir aufgezählten positiven Aspekte zu den Höfen am Brühl klingen alle recht schlüssig und sicherlich ungewöhnlich „vielschichtig…

  • Re: Leipzig - Innenstadt

    Helmut - - Leipzig

    Beitrag

    Zitat von "rakete": „ alles in allem - und auch trotz aller fehlentscheidungen und geplatzter blasen - steht die stadt heute besser da, als man es vor 20 oder auch vor 10 jahren für möglich gehalten hätte. ganz konkret: es gibt im osten keine lebendigere innenstadt. und das ganz ohne - mehr oder weniger gelungene - kopien von im krieg zerstörten gebäuden.“ Gewiss hat sich Leipzig seit der Wende prächtig entwickelt und verfügt wohl tatsächlich über die lebendigste Innenstadt aller ostdeutschen St…

  • Re: Leipzig - Innenstadt

    Helmut - - Leipzig

    Beitrag

    Also die Visualisierungen des Katharinenwinkels sehen tatsächlich einigermaßen viel versprechend aus! (im Gegensatz freilich zum stadtgeschichtlichen Museum) Gibt es denn für die noch fehlenden Winkel bereits Entwürfe, bzw. etwaige Vorgaben seitens der Stadt?

  • Re: Leipzig - Innenstadt

    Helmut - - Leipzig

    Beitrag

    Zitat von "LE Mon. hist.": „Und warum gerade erste Hälfte 20. Jh.? Warum nicht um 1200, um 1500 oder nach dem Dreißigjährigen Krieg, vor den gewaltigen Umbauten des Historismus und der Gründerzeit?“ Nun ich bin gewiss nicht berufen hierzu eine profunde Antwort zu geben. Dafür sind andere weitaus qualifizierter und Argumente zu dieser Thematik wurden sicherlich in wiederkehrenden Abständen rauf und runter diskutiert. Mir ist durchaus bewusst, dass Ihre Frage, sagen wir ein wenig überspitzt formul…

  • Re: Leipzig - Innenstadt

    Helmut - - Leipzig

    Beitrag

    Zitat von "DrZott": „ Beim Thema "Rekonstruktion" ist es selbtsverständlich zu fragen, WELCHES Jahrhundert man rekonstruiert “ Nun ich denke, dass die Antwort einfach - ja sogar offensichtlich ist, denn meines Erachtens wünschen sich Verfechter von Rekonstruktionen den Zustand vor dem 2. Weltkrieg, also erste Hälfte des 20. Jahrhunderts! Zitat von "DrZott": „ Abgesehen davon, war das Thema "Rekonstruktion" in Leipzig nie auf der Tagesordnung “ Immerhin wurde die Albertina wieder aufgebaut, was i…

  • Re: Leipzig - Innenstadt

    Helmut - - Leipzig

    Beitrag

    Zitat von "Dase": „Ein reiner Quader ohne die Winkelbebauung hätte nie den Wettbewerb gewonnen.“ Im Deutschen-Architektur-Forum sind gerade Visualisierungen verschiedener Ansichten des Katharinenwinkels gepostet worden. Sehr interessant, sieht nach einer deutlichen Verbesserung der gegenwärtigen Situation aus!

  • Re: Leipzig - Innenstadt

    Helmut - - Leipzig

    Beitrag

    Zitat von "rakete": „meinungen wie "zu gross", "bunker/atomkrafterk" oder "hässliche fassade" zeugen daher eher davon, dass das konzept (noch) nicht begriffen wird… dann fehlt offenbar der wille zur auseinandersetzung mit dem konzept. “ Bei allem Respekt, aber mir als zugegebenermaßen blutigen Laien in Sachen Architektur, welcher aber dennoch sehenden Auges und interessiert durch Städte spaziert, will sich nicht erschließen, warum man zuerst ein etwaiges Konzept begreifen müsse, um ein Gebäude, …

  • Re: Neue Marktgalerie in Leipzig

    Helmut - - Leipzig

    Beitrag

    Es ist auf jeden Fall eine deutliche Verbesserung zum direkten Vorgängerbau aus DDR-Zeiten und für mich vielleicht einer der am besten gelungenen Nachwende-Neubauten in Leipzig!

  • Re: Neue Marktgalerie in Leipzig

    Helmut - - Leipzig

    Beitrag

    Nun sind zwar schon schlappe vier Jahre seit dem letzten Eintrag vergangen, aber da mir dieses Gebäude in der Kritik zu schlecht wegkommt, möchte ich doch meinen Senf dazu geben und anmerken, dass es meiner Meinung nach ein gelungener Neubau ist!

  • Wenn ich es richtig weiss, dann kommt Radon wohl hautpsächlich in Mittelgebirgen aus Granitgestein vor (z.B. Erzgebirge und Bayerischer Wald). Kallmünz liegt hingegen im "Bayerischen oder Oberpfälzer Jura" (= der in der Oberpfalz gelegenen Teil des Fränkischen Jura) und dieser besteht hauptächlich aus Kalkstein.

  • Re: Zittau in der südlichen Oberlausitz

    Helmut - - Sachsen

    Beitrag

    Zitat von "Exilwiener": „Gab es zu Dieiner Zeit eigentlich schon die legendären Villa-Parties der Düsseldorfer Kombo? “ Die Villa kenn ich wohl, aber ganz so legendär war sie zu meiner Zeit wohl noch nicht. Ich habe mich neben D-Keller und Mensa-Disko noch im Emil aufgehalten Zitat: „Vielleicht hattest Du auch Prof. Greulich als Studiengangsleiter? “ Sagt mir jetzt nichts, allerdings habe ich auch nur 3 Semester Bauwesen in Zittau studiert von Ende 92 bis Anfang 94. Später habe ich dann in Leipz…

  • Bronze in Kallmünz an der Vils / Bootsleute –„Treidler“ 130505_bronze-bootsleute-kallmuenz_1-640x480.jpg Von Amberg wurde Eisenerz auf Plätten flussabwärts nach Regensburg transportiert, dort entladen und beim "Amberger Stadel" an der Steinernen Brücke neben dem Brückentor mit Salz aus Reichenhall wieder beladen. Flussaufwärts wurden die Boote gezogen (getreidelt), zunächst von Menschen, den sogenannten Treidlern und später von Pferden! In Amberg wurde die Ware dann am Salzstadelplatz entladen. …