Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Konstanz

    Niederländer - - BW / Reg.bez. Freiburg

    Beitrag

    Eine gut erhaltene Altstadt ist mir meistens auch lieber als ein gut erhaltenes Gründerzeitviertel, auch wenn beide sehenswert sind. Das hat aber vor allem damit zu tun, dass eine Altstadt (und damit meine ich alles von vor 1800) fast immer eine einzigartige und regionaltypische Schöpfung ist, während Gründerzeitviertel einander landesweit schon sehr viel mehr ähneln, auch wenn sie, im Gegensatz zu modernen Vierteln, immer sehr schön sind. Und verwinkelte Altstädte werden dabei oft auch als urig…

  • Konstanz

    Niederländer - - BW / Reg.bez. Freiburg

    Beitrag

    Das Postamt finde ich auch schön, aber es ist nicht etwas wofür ich speziell nach Konstanz fahren würde. Da brauche ich auch schon die wirklich einzigartige Bauten der Altstadt!

  • Dortmund

    Niederländer - - NRW / Ruhrgebiet

    Beitrag

    Das Einzigartige am heutigen "NRW" ist vor allem das fast völlige fehlen von architektonisch bedeutsamen Innenstädten (mal von einigen Kleinstädten in den Randbereichen und am Rhein und Ruhr abgesehen), trotz der Bedeutung des Rheinlandes und Westfalens im Mittelalter. Und dazu ist alles auch schon ziemlich marode... Von allen Großstädten verfügen nur Aachen und Bonn (vielleicht kan Düsseldorf hier auch genannt werden) noch über einen recht angenehmen und relativ gut erhaltenen (aber auch recht …

  • Brüssel

    Niederländer - - Westeuropa

    Beitrag

    dscn76289culi.jpg Barock und Historismus auf allerhöchstem Niveau! dscn7629ozb6x.jpg dscn76301ws3s.jpg dscn7631eiun3.jpg dscn76322qkxl.jpg

  • Brüssel

    Niederländer - - Westeuropa

    Beitrag

    dscn76250aupf.jpg dscn7619qvjzi.jpg dscn7626druxh.jpg Nun das Rathaus im Detail... Zitat von RMA: „...so dass unser Blick zunächst direkt auf das Stadhuis (Rathaus) fällt, eines der Hauptwerke der profanen Brabanter Gotik. In seiner Prachtentfaltung kommt das Gebäude dem Löwener Rathaus schon sehr nahe. Die dem Platz zugewandte Seite entstand 1401–22 unter Jacob van Tienen, 1444–48 wurde der Südflügel angeschlossen. 1449–55 errichte Jan van Ruysbroeck schließlich den 97 Meter hohen Belfried, der…

  • Brüssel

    Niederländer - - Westeuropa

    Beitrag

    dscn7621lij0x.jpg dscn7622efxax.jpg dscn7620gdk3q.jpg dscn7623jgje0.jpg dscn76248qzli.jpg

  • Brüssel

    Niederländer - - Westeuropa

    Beitrag

    Nochmal "De Wolf": dscn76127ykig.jpg Die Nr. 6, "Den Horen": dscn7614azsx2.jpg Und die Nr. 7, "In den Vos": dscn76151bkzs.jpg dscn76167ej2w.jpg Nun einige Eindrücke der westlichen Ecke des Platzes: dscn761890j4c.jpg

  • Brüssel

    Niederländer - - Westeuropa

    Beitrag

    Fast surreal... Zitat von RMA: „Von links nach rechts: - De Vos (Der Fuchs, 1699), seit Mitte des 15. Jahrhunderts das Gildehaus der Krämerzunft, der Neubau von 1699, - Den Horen (Das Horn, 1697), seit Mitte des 15. Jahrhunderts Gildehaus der Schiffer, der Neubau von 1697, - De Wolvin (Die Wölfin, bereits 1691 nach einem Brand errichtet, 1695 schwer beschädigt und 1890 nach den Originalplänen wieder auf den Originalzustand zurückgeführt ), seit dem 14. Jahrhunderts das Gildehaus der Bogenschütze…

  • Brüssel

    Niederländer - - Westeuropa

    Beitrag

    Einige Eindrücke von der nördliche Ecke des Platzes: dscn7678ksspd.jpg dscn7682wbscs.jpg dscn76835ds1o.jpg dscn760843uls.jpg dscn7684loz5n.jpg

  • Brüssel

    Niederländer - - Westeuropa

    Beitrag

    Das fast die ganze Südostzeile des Platzes in Beschlag nehmende Huis van de Hertogen van Brabant in seiner Gesamtheit; es sieht aus wie ein Palais, ist aber eine Zusammenführung von 7 separaten Häusern: dscn7599j6s4d.jpg Die regelrecht umwerfende Nordwestzeile: dscn76027duhj.jpg Nun aber erst noch die viel einfachere nordwestliche Hälfte der Nordostzeile - fangen wir an mit dem herausragensten Haus dieser Reihe, die Nr. 34, "Den Helm" von 1697: dscn7603qzjjo.jpg Zitat von RMA: „Die obere Nordost…

  • Brüssel

    Niederländer - - Westeuropa

    Beitrag

    Die östliche Ecke des Platzes im Detail, vlnr: -Grote Markt 21-22, "Joseph en Anna", zwei separate Häuser aus dem frühen 18. Jahrhundert hinter einer einzigen barocken Fassade, die 1837 klassizistisch erneuert und dann 1896-'97 wieder rekonstruiert wurde; -Grote Markt 20, "Het Hert" (das schmale Eckhäuschen), 1710 erbaut und im 19. Jahrhundert ebenfalls erst verbaut und dann (auch 1896-'97) wieder rekonstruiert/perfektioniert; -Heuvelstraat 16 (???); -Heuvelstraat 24, "De Weegschaal", 1704 erbau…

  • Brüssel

    Niederländer - - Westeuropa

    Beitrag

    Fangen wir gleich an mit dem Großen Markt, kommend vom Nordosten: dscn7670r9uid.jpg dscn7671cgyeg.jpg dscn7672koj20.jpg Fast alle Fassaden sind jetzt frisch saniert - es sieht alles unglaublich schön aus! dscn76737lxdp.jpg dscn7674exjwy.jpg

  • Löwen

    Niederländer - - Westeuropa

    Beitrag

    dscn7708vwzzf.jpg dscn77096wst1.jpg dscn7711ixkpf.jpg Zum Schluss: dscn7716o0j5a.jpg

  • Löwen

    Niederländer - - Westeuropa

    Beitrag

    Noch nicht abgelichtet und gezeigt hatte ich das frühklassizistische Papstkolleg am Hogeschoolplein: dscn7701thl3q.jpg Blick in die Sint-Michielsstraat, mit im Hintergrund die barocke Sint-Michielskerk: dscn7702gzsra.jpg Der Innenhof des Papstkollegs: dscn770385yld.jpg dscn77066bzyw.jpg Und jetzt noch einige Bilder der Naamsestraat: dscn7707s9ka6.jpg

  • Löwen

    Niederländer - - Westeuropa

    Beitrag

    dscn7696ldz4i.jpg dscn7697bsulq.jpg Links die zwischenkriegszeitliche Neuinterpretation des 1818 abgerissenen originalen Tafelronds aus dem späten 15. Jahrhundert: dscn76989dx5b.jpg dscn7699d9ke4.jpg dscn7700ehsi6.jpg

  • Löwen

    Niederländer - - Westeuropa

    Beitrag

    Wieder mal einiges aus Löwen! Fangen wir an in der Bondgenotenlaan, kommend vom Bahnhof: dscn7691crjj4.jpg dscn7692nijy2.jpg Und das hier kennen wir alles schon: dscn7693g2upw.jpg dscn7694wujzy.jpg dscn7695eks3w.jpg

  • Quedlinburg

    Niederländer - - Sachsen-Anhalt

    Beitrag

    Blick zum Schloßbergplatz, gen Südwesten: dscn48970ik1d.jpg Vorne Finkenherd 3 aus dem späten 18. Jahrhundert, das Nachbarhaus der Nr. 2: dscn4896aasoi.jpg Im Hintergrund der Schloßbergplatz wieder, jetzt geht's aber erst in die Straße "Gildschaft": dscn4851vir4r.jpg Gildschaft, Blick gen Südosten: dscn4850dbu0a.jpg Rechts nochmal Finkenherd 3: dscn4849nvsnj.jpg

  • Quedlinburg

    Niederländer - - Sachsen-Anhalt

    Beitrag

    Mehr vom Finkenherd: dscn4855pgljf.jpg Das berühmte Häuschen Finkenherd 1, wahrscheinlich erbaut um 1530: dscn4854e3kb0.jpg Finkenherd 2, möglicherweise zeitgleich mit der nördlich angrenzenden Nr. 1 erbaut: dscn4898s2bjm.jpg Finkenherd, Blick gen Nordwesten (im Hintergrund die Lyonel-Feininger-Galerie): dscn4853vzuo0.jpg Und gen Nordosten, mit in der Bildmitte nochmal die altertümlichen Nr. 1 und 2: dscn4852nfzb8.jpg

  • Quedlinburg

    Niederländer - - Sachsen-Anhalt

    Beitrag

    Lange Gasse 29 (1614) - danke Markus für die Informationen! dscn4861riuza.jpg Immer noch in der Langen Gasse, Blick gen Nordosten (Mitte/rechts die Nr. 2-4): dscn486021kee.jpg Links das typisch niedersächische Fachwerkhaus Lange Gasse 27, gleich daneben die eher thüringisch anmutende Nr. 28: dscn4859p4jg1.jpg Und wir sind schon am Finkenherd, für mich die wohl großartigste Ecke ganz Quedlinburgs, angekommen: dscn4857z3j3b.jpg "Das Rothenburg des Nordens"... dscn4858bbuiz.jpg

  • Quedlinburg

    Niederländer - - Sachsen-Anhalt

    Beitrag

    Noch etwas Lange Gasse: dscn48669ks10.jpg Blick in einen Hinterhof: dscn48654eqmi.jpg dscn48642uu6s.jpg Rechts die Toreinfahrt zum oben gezeigten Hinterhof: dscn4863mebe1.jpg dscn4862xfu01.jpg