Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Hängebrücke

    zeitlos - - BW / Reg.bez. Freiburg

    Beitrag

    Die Propaganda der Stadtverwaltung unter dem Vorsitz von Oberbürgermeister Ralf Broß und der Lokalzeitung der Neuen Rottweiler Zeitung hat ihr Ziel erreicht und dem privaten Investor der Hängebrücke den Weg geebnet. Damit ist der Brückenschlag zur kommerziellen Ausschlachtung des Rottweiler Stadtkerns unter dem Deckmantel der Modernität geschafft: Hoffmeyers Dachschaden (Keller und Merz) kann folgen. 71,6 Prozent der Bürgen haben am Sonntag Ja zur Brücke gesagt. Damit bekommt die Stadt nach dem …

  • Konstanz

    zeitlos - - BW / Reg.bez. Freiburg

    Beitrag

    @Riegel: Ich beziehe mich auf diese Aussage: Zitat: „1) Gleich beim Zugang in die innere Altstadt beschert uns ein historistischer Fachwerkbau von etwa 1900 neben dem Schnetztor eine städtebaulich falsche, aber sehr pittoreske Situation. Das Gebäude steht teils auf dem zugeschütteten Stadtgraben, teils auf der Feldseite der mittelalterlichen Stadtbefestigung. War früher die Altstadt durch Mauern und Tortürme gegen aussen geschützt und abgeschirmt, tut der Bau so, als wäre hier ein mittelalterlic…

  • Konstanz

    zeitlos - - BW / Reg.bez. Freiburg

    Beitrag

    @Riegel Danke für deine Erläuterungen zur Bewertung der Situation. Ich denke, es bleibt eine Frage der Interpretation, ob es sich heute (!) vor dem Schnetztor um einen Platz oder doch eher eine Kreuzung mit Eckbebauung handelt. Auch bei der spätmittelalterlichen Situation innerhalb der Vorstadt (genannt Stadelhofen) würde ich anhand des Stadtmodells bereits von einem Kreuzungspunkt sprechen, bei welchem das Vorgängergebäude der Hirschapotheke eine Ecke ausbildet. 18726-a733f71b.jpg Ausschnitt St…

  • Neuburg

    zeitlos - - BW / Reg.bez. Freiburg

    Beitrag

    Freiburgs untergegangene Vorstadt ist älter als bislang gedacht. Quelle: badische-zeitung.de/freiburg/g…e-sueddeutschlands-zutage

  • Dieter Wieland

    zeitlos - - Aktuelles und Allgemeines

    Beitrag

    Dieter Wieland: Friedrich Bürklein - ein vergessener Architekt: ardmediathek.de/tv/Friedrich-B…40342&documentId=32540358

  • Konstanz

    zeitlos - - BW / Reg.bez. Freiburg

    Beitrag

    Zitat von Zeno: „Zitat von Riegel: „Gleich beim Zugang in die innere Altstadt beschert uns ein historistischer Fachwerkbau von etwa 1900 neben dem Schnetztor eine städtebaulich falsche, aber sehr pittoreske Situation. “ Diese Situation empfinde ich seit unvordenklicher Zeit als Kitsch. “ So unterschiedlich sind die Wahrnehmungen. Pittoreske Situationen können im besten Sinne zur Identität eines Ortes beitragen. @Johan schrieb einmal treffend, dass ihm Kitsch lieber sei als Langeweile. In Falle d…

  • Stuttgart

    zeitlos - - BW / Reg.bez. Stuttgart

    Beitrag

    Zitat: „Eberhardhöfe: Neuaufbau im Geist der Gründerzeit Baustart für die Eberhardhöfe “ Die Baumaßnahme ist zwar bekannt. Die neuen Artikel und Visualisierungen dürften allerdings nicht jedem geläufig sein. Danke Löbenichter. Liegt es an der Visualisierung oder kommen die (eingelagerten?) Fenstergewände und Überdachungen der Fenster im dritten und vierten Vollgeschoss nur in abgespeckter Form? Was auch auffällt sind die Fenster in Einscheibenverglasung. Hier soll offenbar das schlechte Erschein…

  • „Kraft Gesetzes“ per Inaugenscheinnahme ist dann auch der Kritikpunkt. Diese subjektive Feststellung, ohne ausreichende Prüfung und mit persönlichen Vorlieben versehen, hat nachhaltige Konsequenzen nicht nur für den/ die Eigentümer*in, der/ die den Rechtsweg bestreiten kann, sondern vor allem ganz konkret für das jeweilige Gebäude. Angesichts einer modernistischen Geisteshaltung im gegenwärtigen Architekturbetrieb ist eine objektivierte Bewertung von Gebäuden nicht gegeben, was wiederum die bekl…

  • Zitat: „Letztlich ist nicht das Gesetz obsolet, hier liegt ein Mißbrauch der gesetzlichen Vorgaben und Möglichkeiten vor. “ Das Gesetz ist dahingehend obsolet im Sinne von hinfällig oder schwach, als dass ein Kulturdenkmal - abgesehen von höherer Gewalt - nicht von Gutachten geschützt ist, deren ausgesprochenes Ziel die Aberkennung seines Status ist.

  • Zitat: „Die Wege zum Denkmal-Status sind ganz unterschiedlich, können vom offensichtlichen Alter... ...bis dahin reichen, dass der dort zuständige Mitarbeiter im Rahmen einer Exkursion ein erhaltungswürdiges künftiges Denkmal entdeckt... ..."das ist nur durch eine Begehung erfolgt, durch eine Inaugenscheinnahme, deshalb haben es die Eigentümer auch nicht mitbekommen",... “ Quelle: schwarzwaelder-bote.de/inhalt.…80-8500-4208db596b00.html

  • Das Prozedere zur möglichen Aufhebung des Denkmalschutzes, welches hier im Forum unlängst angemahnt wurde, lässt der Baubürgermeister von Villingen-Schwenningen in einer Gemeinderatssitzung öffentlich und unverblümt verlauten: Zitat: „Einzige Möglichkeit für die Stadt, ein denkmalgeschütztes Objekt loszuwerden, sei der Nachweis, das dessen Erhaltung wirtschaftlich nicht mehr zumutbar sei. Dann kann die Denkmalbehörde eine Abrissgenehmigung geben. Genau diesen Weg, so war in der Gemeinderatsitzun…

  • Ein klassischer Fall, der die Beliebigkeit des Denkmalschutzes in Baden-Württemberg offenbart. Sobald Denkmalschutz zum Spielball von Interessen wird und die Untere Denkmalschutzbehörde, angesiedelt bei den Kommunen, als Instrumentarium zur Aufweichung des Denkmalschutzes dient, muss der Sinn und Nutzen des Denkmalschutzgesetzes infrage gestellt werden. Quelle: schwarzwaelder-bote.de/inhalt.…d1-882b-852d897b98b4.html

  • Kirchengeschichte

    zeitlos - - BW / Reg.bez. Tübingen

    Beitrag

    stadtkirche-schoemberg.de/index.php?id=65

  • Lageplan Wirtshäuser

    zeitlos - - BW / Reg.bez. Tübingen

    Beitrag

    18705-38bf0614.jpg Das Gebäude in folgender Abbildung mit der Straßenbeschilderung „Rathausgasse“ ist der ehemalige „Adler“: upload.wikimedia.org/wikipedia…Gaberstallgasse_img02.jpg „Sonne“ und „Lamm“ waren ursprünglich innerhalb der Altstadt gelegen und wurde erst mit Füllng des Stadtgrabens und der Anlage des heutigen Marktplatzes an deren Peripherie verlegt. Das „Zollhaus“ stand von Beginn an außerhalb der Altstadt. Das „Rössle“ und die „Traube“ befanden sich von Beginn an außerhalb der Altst…

  • Van Bo Le-Mentzel im Gespräch mit Dieter Kassel Quelle: deutschlandradiokultur.de/wohn…ml?dram:article_id=380906

  • 18701-51ebf4ed-large.jpg 18702-9f67733e.jpg Quelle: Heimatkundliche Blätter Balingen Siehe auch: heimatkundliche-vereinigung.de…Bl%C3%A4tter,129,126.html

  • 18700-dccd8579-large.jpg Der Grundriss zeigt die Planung einer Erweiterung der alten Kirche innerhalb der Stadt (vergl. hierzu Stadtgrundriss von 1837 mit neuer Kirche am alten Standort um 90° gedreht), die zu jener Zeit noch Filiale der Hauptkirche außerhalb der Befestigung beim Friedhof war. Der Kirchturm der Filiale diente ursprünglich als reiner Stadtmauerturm und übernahm erst zu einem späteren Zeitpunkt die Aufgabe eines Kirchturms. In der Planung von 1783 war offensichtlich ein Anbau mit …

  • 18699-794cb1b0-large.jpg

  • @Zeno Über deine Rückmeldung freue ich mich. Deine Worte möchte ich mit diesen Zeilen ergänzen: 18690-26d911eb-large.jpg

  • Gasthaus Waldhorn Das Gebäude des Gasthauses befand sich bis in die 1970er Jahre am unteren Ende der Alten Hauptstraße am Ausgang der alten Stadt, dort wo einst der untere Torturm stand: 18666-62802a8d-large.jpg Neubau anstelle des Gasthauses aus den frühen 1990er Jahren: 18671-d8bfa232-large.jpg Gasthaus Bären Ebenfalls an der Alten Hauptstraße befand sich das bereits genannte Gasthaus zum Bären (hier mit Flagge) in Nachbarschaft zur Restauration Schwenk, zum Ochsen und gegenüber des Rathauses.…