Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 893.

  • Absolute Zustimmung SchortschiBähr. Es gibt mittlerweile wirklich mehr als genug Lösungen, unter anderem von Wienerberger, Eder, Bisotherm (Passivhausstandard!!), Schlagmann, Unipor und vielen mehr und auch bereits "vorgemauerte" Segmentbögen... dieses minderwertige Bauen wäre absolut nicht nötig und da die meisten Investoren/Bauherren offensichtlich (bis auf wenige löbliche Ausnahmen) von selbst nicht willens sind wenigstens an solchen bedeutenden Orten auf Qualität zu setzen, müsste das Bestan…

  • TV-Tips

    thommystyle™ - - Aktuelles und Allgemeines

    Beitrag

    Seit ich den Begriff das erste mal Anfang der 2000er Jahre in einem Bericht über die Stalinallee in der Kulturzeit des ZDF das erste mal gehört habe, frage ich mich wie man auf diese Bezeichnung (die wohl wesentlich Älter ist) gekommen ist. Denn eigentlich ist ja diese Stilrichtung genau das Gegenteil: Ein kühler, eleganter Neo-Klassizismus der eigentlich überhaupt nichts mit "Zuckerbäckerei" zu tun hat. Das wäre schon wesentlich eher für das Rokoko passend.

  • Berliner Dom

    thommystyle™ - - Berlin

    Beitrag

    Mich wundert ja das man zu diesem Thema (Bergung der Steine) vom Dombau-Verein überhaupt nichts hört, obwohl doch dieser als Ziel in seinen Statuten den Wiederaufbau der Denkmalskirche hat. Übrigens auch interessant aber wohl wenig überraschend: auf der Projektseite zur Gruft sind zwar etliche Partner aufgelistet, unter anderem die Berliner-Dom-Stiftung und der Berliner Dom-Freunde e.V. aber nicht der Berliner Dombau-Verein.

  • Leider ist die Tonqualität nicht so gut, aber diese Beschreibung der Geschichte "einer" Stadt (1910) von Hermann Hesse ist doch sehr faszinierend ob der treffenden Beschreibungen (auch vom Niedergang), man kann sich viele Städte vorstellen, die Hesse im Hinterkopf hatte und zu einer Stadt zusammenbastelte. Es geht zwar eher am Rande direkt um Architektur, aber um so mehr um die Umstände, die das Stadtbild und die Architektur beeinflussen: youtube.com/watch?v=PcwtThcb6t8

  • Innenstadt

    thommystyle™ - - Leipzig

    Beitrag

    Auf der Seite des Architekten Christoph Kohl direkt zu sehen: christophkohl.com/portfolio/burgplatz-·-leipzig/ ... und 8 Beiträge zurück im Februar 17

  • St.-Hedwigs-Kathedrale

    thommystyle™ - - Berlin

    Beitrag

    Zitat von tagespost.de: „Berlin: Grünes Licht für Umbau der St. Hedwigs-Kathedrale Beim geplanten Umbau der St. Hedwigs-Kathedrale hat das Erzbistum Berlin eine wichtige Hürde genommen: Die Berliner Denkmalschutzbehörde stimmt den Plänen zu. die Berliner Senatskulturverwaltung am Freitag bekannt gab, erteilte sie als oberste Denkmalschutzbehörde dem umstrittenen Projekt "weitgehend" die denkmalrechtliche Genehmigung. Konkrete Angaben über die Auflagen machte sie nicht. Das Erzbistum Berlin begrü…

  • Zitat von jeitomanso: „Auf das APH-Forum wurde ich durch die "Werbeposts" von Königsbau im damaligen Gästebuch der GHND aufmerksam, das war noch das allererste Forum, das nicht selbst gehostet wurde und dessen Beiträge seither verschwunden sind (das könnte so 2004 gewesen sein?). “ Na ganz verschwunden sind sie nicht : forum.naanoo.com/freeboard/board/index.php?userid=3224

  • Zitat von swr.de: „Traben-Trarbach saniert seine Altstadt Zehn Häuser verschwinden Leere Ladenlokale, enge Durchfahrtsstraßen, zu viel Verkehr - die Innenstadt von Trarbach bot in den letzten Jahren kein attraktives Bild. Das soll sich jetzt ändern, die ersten Häuser werden abgerissen. “ swr.de/landesschau-rp/traben-t…=122144/w8qehf/index.html Zitat von swr.de: „Stadtsanierung in Traben-Trarbach Der Bagger rollt In der Stadtmitte von Traben-Trarbach hat der Abriss von etwa zehn Häusern begonnen.…

  • Zu dieser Thematik kann ich wärmstens das Buch "Macht und Eigentum" von Constanze Pfaffrath empfehlen. Zitat von REPORT MAINZ (ARD) 2004: „Ja es war ein herrlicher Tag, der 9.November 1989. Freude strahlend fielen sich Deutsche aus Ost und West in die Arme. Eine menschenverachtende Trennung wurde besiegt vor allem durch die Millionen mutigen Menschen, die mit dem Rückenwind von Gorbatschow auf den Strassen der DDR den Volksaufsehern Honnecker, Mielke&Co den Marsch bliesen. Heute wissen wir, dass…

  • München - Altstadt

    thommystyle™ - - BY / Reg.bez. Oberbayern

    Beitrag

    Also das wäre ja zu schön um wahr zu sein! Das könnte zumindest für die Weinstraße großartig werden. Es wird halt auf die tatsächliche Ausführung ankommen, damit das ganz nicht als Karikatur erscheint, und natürlich wie der hintere Bereich zur Frauenkirche hin gestaltet wird, der ja momentan ja eine wertige, mehr als altstadtverträgliche Architektur aufweist. Zitat von Riegel: „Die Verbindung von Gründerzeitdekor und Sgraffito-Technik wäre ein interessanter Ansatz. Kennt jemand solche Beispiele?…

  • Avant garde Graz

    thommystyle™ - - Österreich

    Beitrag

    Zitat von Zeno: „Zitat von johan v2: „Sagt UNESCO gar nicht - die sind es einfach egal “ Das scheint wohl heutzutage so zu sein, dass man ganz einfach seine Arbeit nicht macht, einfach seinen Verpflichtungen nicht nachkommt... “ Siehe auch Regensburg und dieses unsägliche Monstrum am Donaumarkt... aber das hier in Graz steht dem in Regensburg in Sachen Scheußlichkeit in nichts nach. Man versucht aufzuholen...

  • Herrnhut

    thommystyle™ - - Sachsen

    Beitrag

    Hochinteressant und ein sehr schöne Projekt! Vielen Dank für die Infos Wangener! Das Beispiel straft einmal mehr diejenigen Lügen, die immer noch behaupten man könnte nur noch mit Wärmedämmverbundsystemen die derzeitigen Standards einhalten. Weitere Bilder vom Rohbau der oben bereits fertig gezeigten Förderschule finden sich hier vom Richtfest 2015: jaeger-ingenieure.de/de/news-r…s-schule-in-herrnhut.html Die Beschreibung auf der Webseite des Steinherstellers: Zitat von bisotherm: „Monolithisch …

  • Augsburg

    thommystyle™ - - BY / Reg.bez. Schwaben

    Beitrag

    Es ist doch vor allem so, das hat sich über die vergangenen Jahrzehnte nur allzu oft gezeigt, wenn einmal so etwas im Stadtbild auftaucht, dann geht es so weiter. Irgendwann kommen die privaten Bauherren und sagen: ja wenn die das dürfen warum nicht auch wir? Und diese Kisten sind dann wahrlich der primitive Bodensatz der deutschen Architektenschaft. Wobei diese Kiste hier auch schon schwer zu unterbieten ist. Es ist wirklich zum verzweifeln, wenn man sich die Bau(un)kultur der letzen Jahre ansc…

  • Paulskirche

    thommystyle™ - - Frankfurt am Main

    Beitrag

    Zu viel der Ehre für drittklassige Provinzmuseen der 70er! Die schauen noch besser aus und sind vor allem oft liebevoll und unter mühen von Ehrenamtlichen eingerichtet. Was für ein schäbiges Loch! Ich kann wissen.de nur recht geben. Ich war mal vor einigen Jahren dort drin und meine Gefühle schwankten auch zwischen Fremdschämen und blanken Entsetzen. Den oberen Teil kannte ich von Fotos, wusste also, was mich erwartet und war dann trotzdem nochmal enttäuscht, den unteren Teil hatte ich zuvor auc…

  • Genau das war zu erwarten, Dass die Leute, die früher dagegen oder zumindest skeptisch waren oder traditionell keine Reko-Freunde sind und sich heute - ich denke durchaus aufrichtig - an dem Projekt erfreuen oder davon profitieren wie so mancher Architekt oder hier der Planungsdezernent (gleichsam bei jeder Gelegenheit den Kopf vor Goldener Waage & Co in die Kamera reckend), gleich wieder um die Ecke kommen wenn das Projekt von einigen konsequent weiter gedacht wird und "Schluss! nun ists aber m…

  • Zitat von mittelbayerische.de: „Bahnhof erstrahlt in neuem Glanz Die Sanierung in Seubersdorf ist so gut wie fertig – profitieren sollen davon Bahnpendler und mehrere Familien. Nach zweijähriger Bauzeit ist das Bahnhofsgebäude bald fertig. Die Gemeinde Seubersdorf als Bauherr lädt für kommenden Sonntag, 14. Januar, die Bevölkerung zu einem Tag der offenen Türe ein. Als die Gemeinde Seubersdorf mit Bürgermeister Eduard Meier 2013 das in die Jahre gekommene Bahnhofsgebäude ersteigert hatte, war Ha…

  • München - Altstadt

    thommystyle™ - - BY / Reg.bez. Oberbayern

    Beitrag

    Oha, da braut sich was zusammen: Zitat von sz.de: „Der Andechser am Dom wird abgerissen [...] Der Grund: Die Nymphenburg Immobilien AG, die zum Vermögen des Milliardärs August von Finck gehört, plant einen Neubau auf den Grundstücken Weinstraße 7 und Weinstraße 7 a, auf dem sich unter anderem auch der Andechser am Dom befindet. Deshalb wurde der eigentlich bis 2019 laufende Pachtvertrag mit der Andechser Brauerei und Krätz nun doch nicht verlängert. Das war der Brauerei vor einem halben Jahr noc…

  • Zitat von faz.net: „Windräder rücken in weite Ferne Der Wiesbadener Energieversorger Eswe stellt seine Pläne für den Taunuskamm in Frage. Damit reagiert er auf Vorgaben des VGH für den laufenden Rechtsstreit mit dem Regierungspräsidium. Nach einem Urteil des hessischen Verwaltungsgerichtshofs VGH stellt die Wiesbadener Eswe-Versorgungs AG die Verwirklichung des von ihr geplanten Windparks auf dem Taunuskamm in Frage. Die Gegner des Vorhabens sehen sich durch den Richterspruch, der dieser Zeitung…

  • Zitat von erbse: „Danke ExilWiener, genau meine Meinung. Diese ständige Angst vor "Diskreditierung" hemmt auch. Sie nimmt Gestaltungskraft, welche u.a. die Gründerzeit mit ihren vielfältigen Zugangsformen zu früherer Architektur so schaffensreich machte. “ Nun ja, es ist eben dialektisch. Klar geht diese ständige überzogene Kritik der Modernisten mit "Disneyland" auf den Geist. Auf der anderen Seite hilft aber diese "ständige Angst vor 'Diskreditierung' ", dass bei uns Rekos oder traditionelle N…

  • Das Dresdner Schloss

    thommystyle™ - - Dresden

    Beitrag

    Danke für die Info BautzenFan! Gibt es von den Zapfen verschiedene Ausführungen? Im historischen Foto sieht man, dass die Zapfen schnecken- oder muschelartig schräg gedreht waren, während man bei der Probeausführung auf den Fotos eine gerade Drehung erkennt.